Skip to main content
Top

Hint

Swipe to navigate through the chapters of this book

2015 | OriginalPaper | Chapter

6. „Differenzierte Integration“ als Lösung europäischer Integrationskrisen

Author : Anja Riedeberger

Published in: Krise und Integration

Publisher: Springer Fachmedien Wiesbaden

share
SHARE

Zusammenfassung

Die Europäische Union wird seit 2009 von einer, als „Euro-Krise“ bezeichneten, Staatsschulden-, Banken- und Wirtschaftskrise stark belastet. Im Verlauf dieser Krise wird in der Europapolitik verstärkt die Frage diskutiert, inwieweit die Anwendung differenzierter Integrationsstrategien zu einer Entschärfung dieser Problemsituation beitragen könnte. Auf der These aufbauend, dass Krisen und Momente des Scheiterns wesentliche und prägende Merkmale in der Geschichte der europäischen Integration darstellen, untersucht der vorliegende Beitrag die Frage, inwieweit es den politischen Akteuren in der Vergangenheit bereits gelungen ist, Krisen durch die Anwendung differenzierter Integrationsstrategien aufzulösen. Im Rahmen einer historischen Analyse wird dabei gezeigt, dass die Europapolitik mit der „differenzierten Integration“ bereits frühzeitig eine besondere Integrationsstrategie entwickelt hat, die hervorragend an diese europäische Konflikt- und Problemstruktur angepasst ist und in der Vergangenheit dazu beitragen konnte, schwierige Krisensituationen zu bewältigen. Die Ergebnisse der vorliegenden Untersuchung verleihen der aktuellen Europadebatte damit ein wichtiges empirisches Fundament.
Footnotes
1
So besteht zwischen der EU und den MOEL eine enorme handelspolitische Heterogenität, die sich beispielsweise an den unterschiedlichen Zollwerten verdeutlichen lässt. Der Zoll der EU liegt 1998 im ungewichteten Durchschnitt bei 7,2 %. Tschechien ist diesem Wert mit 8,0 % am nächsten, aber schon in Ungarn, Polen, der Slowakei und Rumänien liegt der Zoll bei 10 %, Slowenien weist sogar einen Zollsatz von 29 % auf (Fink 1998, S. 154 f.).
 
2
Siehe Dazu beispielsweise: Bender 2001, S. 733; Epiney 1998, S. 127; Forgó 1998, S. 43; Kellerbauer 2003, S. 24; Vobruba 2007, S. 87 f.
 
3
Dazu: Fischer-Lescano und Kommer 2011, S. 4; Krenzler 1997, S. 1263; Schäfer 2007, S. 496; Vobruba 2007, S. 87 f.
 
4
Forgó 1996, S. 15 f.; Krenzler 1997, S. 1266; Maass und Veit 2012, S. 5.
 
5
Forgó 1996, S. 16 f.; Krenzler 1997, S. 1273 ff.; Müller-Graff 2007, S. 130; Schäfer 2007, S. 497; Vobruba 2007, S. 89.
 
Literature
go back to reference Alber, J., und W. Merkel. 2006. Das Ende der Vertiefung. In Europas Osterweiterung. Das Ende der Vertiefung? Hrsg. J. Alber und W. Merkel, 13–31. Berlin: Sigma. Alber, J., und W. Merkel. 2006. Das Ende der Vertiefung. In Europas Osterweiterung. Das Ende der Vertiefung? Hrsg. J. Alber und W. Merkel, 13–31. Berlin: Sigma.
go back to reference Bender, T. 2001. Die Verstärkte Zusammenarbeit nach Nizza. Max-Plank-Institut für ausländisches öffentliches Recht und Völkerrecht. Heidelberg. Bender, T. 2001. Die Verstärkte Zusammenarbeit nach Nizza. Max-Plank-Institut für ausländisches öffentliches Recht und Völkerrecht. Heidelberg.
go back to reference Brandt, W. 1975. Rede vor der Organisation Française du Mouvement Européen vom 19. Nov. 1974, D 33ff. Paris: Europa-Archiv. Brandt, W. 1975. Rede vor der Organisation Française du Mouvement Européen vom 19. Nov. 1974, D 33ff. Paris: Europa-Archiv.
go back to reference Brunn, G. 2004. Die Europäische Einigung von 1945 bis heute. Stuttgart: Reclam. Brunn, G. 2004. Die Europäische Einigung von 1945 bis heute. Stuttgart: Reclam.
go back to reference Epiney, A. 1998. Schengen – ein Modell differenzierter Integration? In Flexible Integration in Europa – Einheit oder „ Europe à la carte“ ? Hrsg. F. Breuss, 127–147. Wien: Springer. CrossRef Epiney, A. 1998. Schengen – ein Modell differenzierter Integration? In Flexible Integration in EuropaEinheit oderEurope à la carte? Hrsg. F. Breuss, 127–147. Wien: Springer. CrossRef
go back to reference Europäisches Parlament. 1995. Entschließung zur Funktionsweise des Vertrags über die Europäische Union im Hinblick auf die Regierungskonferenz 1996 - Verwirklichung und Entwicklung der Union. Amtsblatt der Europäischen Gemeinschaften (19.06.1995). Nr. C 151: 56–67. Europäisches Parlament. 1995. Entschließung zur Funktionsweise des Vertrags über die Europäische Union im Hinblick auf die Regierungskonferenz 1996 - Verwirklichung und Entwicklung der Union. Amtsblatt der Europäischen Gemeinschaften (19.06.1995). Nr. C 151: 56–67.
go back to reference Fink, G. 1998. Osterweiterung: Interessenlagen und Anpassungsprobleme. In Flexible Integration in Europa – Einheit oder „ Europe à la carte“ ? Hrsg. F. Breuss, 150–171. Wien: Springer. Fink, G. 1998. Osterweiterung: Interessenlagen und Anpassungsprobleme. In Flexible Integration in EuropaEinheit oderEurope à la carte? Hrsg. F. Breuss, 150–171. Wien: Springer.
go back to reference Fischer-Lescano, A., und S. Kommer 2011. Verstärkte Zusammenarbeit in der EU. Ein Modell für Kooperationsfortschritte in der Wirtschafts- und Sozialpolitik? Friedrich Ebert Stiftung. Fischer-Lescano, A., und S. Kommer 2011. Verstärkte Zusammenarbeit in der EU. Ein Modell für Kooperationsfortschritte in der Wirtschafts- und Sozialpolitik? Friedrich Ebert Stiftung.
go back to reference Forgó, K. 1996. Differenzierte Integration. IEF Working Paper Nr. 23. Wirtschaftsuniversität Wien, Wien. Forschungsinstitut für Europafragen. Forgó, K. 1996. Differenzierte Integration. IEF Working Paper Nr. 23. Wirtschaftsuniversität Wien, Wien. Forschungsinstitut für Europafragen.
go back to reference Forgó, K. 1998. Zwischen „Europe à la carte“ und Einheit: Modelle differenzierter Integration. In Flexible Integration in Europa – Einheit oder „ Europe à la carte“ ? Hrsg. F. Breuss, 41–78. Wien: Springer. CrossRef Forgó, K. 1998. Zwischen „Europe à la carte“ und Einheit: Modelle differenzierter Integration. In Flexible Integration in EuropaEinheit oderEurope à la carte? Hrsg. F. Breuss, 41–78. Wien: Springer. CrossRef
go back to reference von der Groeben H., J. Thiesing, und C.-D. Ehlermann, Hrsg. 1997. Kommentar zum EU-/EG-Vertrag. Baden-Baden: Nomos. von der Groeben H., J. Thiesing, und C.-D. Ehlermann, Hrsg. 1997. Kommentar zum EU-/EG-Vertrag. Baden-Baden: Nomos.
go back to reference Habermas, J. 2011. Zur Verfassung Europas. Berlin: Suhrkamp. Habermas, J. 2011. Zur Verfassung Europas. Berlin: Suhrkamp.
go back to reference Hofreither, M. 1998. Osterweiterung und die Kohärenz der Union – Gemeinsame Agrarpolitik. In Flexible Integration in Europa – Einheit oder „ Europe à la carte“ ? Hrsg. F. Breuss, 173–193. Wien: Springer. CrossRef Hofreither, M. 1998. Osterweiterung und die Kohärenz der Union – Gemeinsame Agrarpolitik. In Flexible Integration in EuropaEinheit oderEurope à la carte? Hrsg. F. Breuss, 173–193. Wien: Springer. CrossRef
go back to reference Hüther, M. 29. Juli. 2011. Europa neu denken: Kern und Peripherie. Süddeutsche Zeitung. Hüther, M. 29. Juli. 2011. Europa neu denken: Kern und Peripherie. Süddeutsche Zeitung.
go back to reference Illing, F. 2013. Die Euro-Krise. Analyse der europäischen Strukturkrise. Wiesbaden: Springer VS. Illing, F. 2013. Die Euro-Krise. Analyse der europäischen Strukturkrise. Wiesbaden: Springer VS.
go back to reference Kellerbauer, M. 2003. Von Maastricht bis Nizza. Neuformen differenzierter Integration in der Europäischen Union. Berlin: Duncker & Humblot. Kellerbauer, M. 2003. Von Maastricht bis Nizza. Neuformen differenzierter Integration in der Europäischen Union. Berlin: Duncker & Humblot.
go back to reference Kotzias, N. 1998. Die Regierungskonferenz und die flexible Förderung(?) der Integration. In Flexible Integration in Europa – Einheit oder „ Europe à la carte“ ? Hrsg. F. Breuss, 1–40. Wien: Springer. CrossRef Kotzias, N. 1998. Die Regierungskonferenz und die flexible Förderung(?) der Integration. In Flexible Integration in EuropaEinheit oderEurope à la carte? Hrsg. F. Breuss, 1–40. Wien: Springer. CrossRef
go back to reference Krenzler, H. 1997. Die Architektur Europas. In Kommentar zum EU-/EG-Vertrag, Hrsg. H. von der Groeben, J. Thiesing, und C.-D. Ehlermann, Bd. 5, 1255–1304. Baden-Baden: Nomos. Krenzler, H. 1997. Die Architektur Europas. In Kommentar zum EU-/EG-Vertrag, Hrsg. H. von der Groeben, J. Thiesing, und C.-D. Ehlermann, Bd. 5, 1255–1304. Baden-Baden: Nomos.
go back to reference Maass, G., und W. Veit. 2012. Kerneuropa – weiche Schale(n), harter Kern. Zur Debatte über Europas Zukunft. Friedrich-Ebert-Stiftung, Internationale Politikanalyse. Maass, G., und W. Veit. 2012. Kerneuropa – weiche Schale(n), harter Kern. Zur Debatte über Europas Zukunft. Friedrich-Ebert-Stiftung, Internationale Politikanalyse.
go back to reference Müller-Graff, P.-C. 2007. Differenzierte Integration: Konzept mit sprengender oder unitarisierender Kraft für die Europäische Union? integration 30 (2): 129–139. CrossRef Müller-Graff, P.-C. 2007. Differenzierte Integration: Konzept mit sprengender oder unitarisierender Kraft für die Europäische Union? integration 30 (2): 129–139. CrossRef
go back to reference Pfetsch, F. 2001. Die Europäische Union. Eine Einführung. München: Fink. Pfetsch, F. 2001. Die Europäische Union. Eine Einführung. München: Fink.
go back to reference Preunkert, J., und G. Vobruba. 2013. Die beiden Hälften der Eurokrise. Gegenworte. Hefte für den Disput über Wissen. Nr. 30. 22–25, Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften. Preunkert, J., und G. Vobruba. 2013. Die beiden Hälften der Eurokrise. Gegenworte. Hefte für den Disput über Wissen. Nr. 30. 22–25, Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften.
go back to reference Santer, J. 1997. Europas künftige Agenda. In Das neue Europa – Strategien differenzierter Integration, Hrsg. Bertelsmann Stiftung, 33–41. Gütersloh: Verlag Bertelsmann Stiftung. Santer, J. 1997. Europas künftige Agenda. In Das neue Europa – Strategien differenzierter Integration, Hrsg. Bertelsmann Stiftung, 33–41. Gütersloh: Verlag Bertelsmann Stiftung.
go back to reference Schäfer, W. 2007. Differenzierte Integration. Wirtschaftsdienst 87 (8): 495–498. CrossRef Schäfer, W. 2007. Differenzierte Integration. Wirtschaftsdienst 87 (8): 495–498. CrossRef
go back to reference Scharrer, H.-E. 1984. Abgestufte Integration – Eine Einführung. In Abgestufte Integration. Eine Alternative zum herkömmlichen Integrationskonzept? Hrsg. E. Grabitz und F. Franzmeyer, 1–30. Kehl am Rhein: Engel. Scharrer, H.-E. 1984. Abgestufte Integration – Eine Einführung. In Abgestufte Integration. Eine Alternative zum herkömmlichen Integrationskonzept? Hrsg. E. Grabitz und F. Franzmeyer, 1–30. Kehl am Rhein: Engel.
go back to reference Schneider, H. 1977a. Anlauf ohne Sprung? In Auf dem Weg zur Europäischen Union? Diskussionsbeiträge zum Tindemans-Bericht, Hrsg. H. Schneider, 13–31. Bonn: Europa-Union. Schneider, H. 1977a. Anlauf ohne Sprung? In Auf dem Weg zur Europäischen Union? Diskussionsbeiträge zum Tindemans-Bericht, Hrsg. H. Schneider, 13–31. Bonn: Europa-Union.
go back to reference Schneider, H., Hrsg. 1977b. Auf dem Weg zur Europäischen Union? Diskussionsbeiträge zum Tindemans-Bericht. Bonn: Europa-Union. Schneider, H., Hrsg. 1977b. Auf dem Weg zur Europäischen Union? Diskussionsbeiträge zum Tindemans-Bericht. Bonn: Europa-Union.
go back to reference Schneider, H. 1998. Zur Diskussion differenzierter Integration. In Flexible Integration in Europa – Einheit oder „ Europe à la carte“ ? Hrsg. F. Breuss, 231–253. Wien: Springer. Schneider, H. 1998. Zur Diskussion differenzierter Integration. In Flexible Integration in EuropaEinheit oderEurope à la carte? Hrsg. F. Breuss, 231–253. Wien: Springer.
go back to reference Vobruba, G. 2007. Die Dynamik Europas. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften. Vobruba, G. 2007. Die Dynamik Europas. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.
go back to reference Vobruba, G. 2012. Kein Gleichgewicht. Die Ökonomie in der Krise. Weinheim und Basel: Beltz-Juventa. Vobruba, G. 2012. Kein Gleichgewicht. Die Ökonomie in der Krise. Weinheim und Basel: Beltz-Juventa.
go back to reference Weidenfeld, W. 2012. Europas Zukunftskonstellationen – strategische Reflexionen. EUZ Zeitschrift für Europarecht (04/2012), 84–88. Weidenfeld, W. 2012. Europas Zukunftskonstellationen – strategische Reflexionen. EUZ Zeitschrift für Europarecht (04/2012), 84–88.
go back to reference Weidenfeld, W., und J. Janning 1997. Das neue Europa – Strategien differenzierter Integration. Strategiepapier für das Internationale Bertelsmann-Forum. In Das neue Europa – Strategien differenzierter Integration, Hrsg. Bertelsmann Stiftung, 139–168. Gütersloh: Verlag Bertelsmann Stiftung. Weidenfeld, W., und J. Janning 1997. Das neue Europa – Strategien differenzierter Integration. Strategiepapier für das Internationale Bertelsmann-Forum. In Das neue EuropaStrategien differenzierter Integration, Hrsg. Bertelsmann Stiftung, 139–168. Gütersloh: Verlag Bertelsmann Stiftung.
go back to reference Wessels, W. 1977. Die Integrationsstrategie des Tindemans-Berichts. In Auf dem Weg zur Europäischen Union? Diskussionsbeiträge zum Tindemans-Bericht, Hrsg. H. Schneider, 217–238. Bonn: Europa-Union. Wessels, W. 1977. Die Integrationsstrategie des Tindemans-Berichts. In Auf dem Weg zur Europäischen Union? Diskussionsbeiträge zum Tindemans-Bericht, Hrsg. H. Schneider, 217–238. Bonn: Europa-Union.
go back to reference Wessels, W. 2008. Das politische System der Europäischen Union. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften. CrossRef Wessels, W. 2008. Das politische System der Europäischen Union. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften. CrossRef
go back to reference Vertrag über die Europäische Union, Amsterdamer Version (EUVA). Vertrag über die Europäische Union, Amsterdamer Version (EUVA).
go back to reference Vertrag über die Europäische Union, Maastrichter Version (EUVM). Vertrag über die Europäische Union, Maastrichter Version (EUVM).
go back to reference Vertrag über die Gründung der Europäischen Gemeinschaft für Kohle und Stahl (EGKSV). Vertrag über die Gründung der Europäischen Gemeinschaft für Kohle und Stahl (EGKSV).
go back to reference Vertrag zur Gründung der Europäischen Wirtschaftsgemeinschaft (EWGV). Vertrag zur Gründung der Europäischen Wirtschaftsgemeinschaft (EWGV).
Metadata
Title
„Differenzierte Integration“ als Lösung europäischer Integrationskrisen
Author
Anja Riedeberger
Copyright Year
2015
DOI
https://doi.org/10.1007/978-3-658-09231-3_6

Premium Partner