Skip to main content
Top

2017 | OriginalPaper | Chapter

12. Digital Leadership – die Führungskraft im Zeitalter von Industrie 4.0

Author : Günther Wagner

Published in: Industrie 4.0

Publisher: Springer Fachmedien Wiesbaden

Activate our intelligent search to find suitable subject content or patents.

search-config
loading …

Zusammenfassung

Nicht nur die Mitarbeiter in den Unternehmen sind von der Digitalisierung betroffen, ganz besonders auch die Führungskräfte. Gewohnte Vorgehensweisen helfen nicht mehr weiter. Unternehmen im Wandel benötigen Digital-Leader-Persönlichkeiten. Dieses Kapitel versucht Antworten auf folgende Fragen zu geben: Braucht es eine neue Definition von Führung? Welche Aufgaben haben zukünftige Führungskräfte? Gibt es tatsächlich so etwas wie Digital Leadership? Welches Wissen und Know-how benötigen die Führungskräfte im digitalen Zeitalter? Wie können fluide Unternehmen geführt werden? Welche Art von Mitarbeitenden sind in fluiden Unternehmen zu führen (Angestellte, Freelancer, …), Altersstruktur, Know-how, etc.? Wie sehen die Büros der Zukunft aus, wie bei Google? Mit welchen Unsicherheiten, Ängsten und Überforderungen müssen sich die Führungskräfte auseinandersetzen?

Dont have a licence yet? Then find out more about our products and how to get one now:

Springer Professional "Wirtschaft+Technik"

Online-Abonnement

Mit Springer Professional "Wirtschaft+Technik" erhalten Sie Zugriff auf:

  • über 102.000 Bücher
  • über 537 Zeitschriften

aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Nachhaltigkeit
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Maschinenbau + Werkstoffe
  • Versicherung + Risiko

Jetzt Wissensvorsprung sichern!

Springer Professional "Wirtschaft"

Online-Abonnement

Mit Springer Professional "Wirtschaft" erhalten Sie Zugriff auf:

  • über 67.000 Bücher
  • über 340 Zeitschriften

aus folgenden Fachgebieten:

  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Versicherung + Risiko




Jetzt Wissensvorsprung sichern!

Footnotes
1
Wortschatzportal Uni-Leipzig http://​wortschatz.​uni-leipzig.​de/​ 2013-02-12.
 
2
Rémi Denoix: Verwurzelte Führungspersönlichkeiten; in: Leila Adjemi: Wurzeln Ein Lebensbuch; Klöpfer & Meyer Verlag, 2012, S. 212.
 
3
Kindermann, Klemens: Wahrheit tut weh – ist aber nötig http://​www.​dradio.​de/​dlf/​sendungen/​kommentar/​1947324/​ 2013-02-12.
 
4
Wortschatzportal Uni-Leipzig http://​wortschatz.​uni-leipzig.​de/​ 2013-02-12.
 
6
Neuberger, Oswald (2002): „Führen und führen lassen“; Vorwort zur 6. Auflage.
 
7
Hahnzog, Simon (2014): „Die vier Wirkungsebenen der Betrieblichen Gesundheitsförderung“, Springer, S. X.
 
8
Wikipedia: Digitalisierung https://​de.​wikipedia.​org/​wiki/​Digitalisierung (29.02.2016).
 
9
Roboter in der Wirtschaft – Millionen Jobs fallen weg, Frankfurter Allgemeine Zeitung, Onlineausgabe http://​www.​faz.​net/​aktuell/​wirtschaft/​weltwirtschaftsf​orum/​roboter-in-der-wirtschaft-millionen-jobs-fallen-weg-14018180.​html (gelesen 20.01.2016).
 
11
Roboter in der Wirtschaft – Millionen Jobs fallen weg, Frankfurter Allgemeine Zeitung, Onlineausgabe http://​www.​faz.​net/​aktuell/​wirtschaft/​weltwirtschaftsf​orum/​roboter-in-der-wirtschaft-millionen-jobs-fallen-weg-14018180.​html (gelesen 20.01.2016).
 
12
Brynjolfsson, McAfee (2014): The Second Machine Age – Wie die nächste digitale Revolution unser aller Leben verändern wird (E-Book). Kulmbach: Börsenmedien AG.
 
14
Bezos, Jeff (2003): The electricity metaphor for the web’s future. In TED Talk https://​www.​ted.​com/​talks/​jeff_​bezos_​on_​the_​next_​web_​innovation?​language=​de.
 
16
Vondung, Klaus/Pfeiffer, K. Ludwig: Jenseits der entzauberten Welt. München: Wilhelm Fink Verlag, 2006, S. 7.
 
17
Costa, Rebecca: Kollaps oder Evolution?; Weinheim 2012, S. 21 ff.
 
18
Griechen-Umtausch ist für Privatanleger eine Frechheit: FTD vom 07.03.2012.
 
19
Ford warnt vor Verkehrsinfarkt; FTD vom 27.02.201.
 
20
Costa, Rebecca (2012) S. 22.
 
23
Malik, Fredmund: „MBA fördert das Gewinnmaximierungsdenken“ In: Malik Management Mail, Ausgabe 40 vom 19.03.2009 S. 1.
 
24
Vondung, Klaus/Pfeiffer, K. Ludwig: Jenseits der entzauberten Welt. München: Wilhelm Fink Verlag, 2006, S. 7.
 
25
Brodbeck, Karl-Heinz: Die fragwürdigen Grundlagen der Ökonomie. Darmstadt: Wissenschaftliche Buchgesellschaft, 2009, Vorwort.
 
26
Brodbeck, Karl-Heinz (2009) S. 43 f.
 
27
Gran, Christoph: Warum wir eine postautistische Wirtschaftswissenschaft brauchen. In: Handelsblatt. Wissenschaft & Debatte. Nr. 201. 2009-10-19, S. 9.
 
28
Kröll, Tobias: Neoliberalismuskritik mit Pierre Bourdieu. AK Neue Kritik/Tübingen. Vortrag auf der ATTACSommerakademie. Marburg: 2002, S. 5.
 
29
Gran, Christoph: ebenda, S. 9.
 
30
Brodbeck, Karl-Heinz (2009) S. 244 ff.
 
31
Brodbeck, Karl-Heinz (2009) S. 123.
 
32
Gran, Christoph: ebenda, S. 9.
 
33
Ära der Unsicherheit; Der Spiegel 12/2010 http://​www.​spiegel.​de/​spiegel/​print/​d-69628965.​html (gelesen 11.02.2016).
 
34
Bertelsmann Stiftung, Arbeiten 4.0 – Wie werden wir in Zukunft arbeiten? Ergebnisse des BarCamps Arbeiten 4.0, S. 15.
 
35
Cole, Tim (2015): Digitale Transformation – Warum die deutsche Wirtschaft gerade die digitale Zukunft verschläft und was jetzt getan werden muss! München, S. 180.
 
36
Velten, C., Janata, S., Michel, Julia (2015): Digital Leader – Leadership im digitalen Zeitalter, Empirische Studie in Kooperation mit Dimension Data Deutschland, S. 13 f.
 
38
Accenture, 2015.
 
39
Velten, C., Janata, S., Michel, Julia (2015) S. 16.
 
40
Cole, Tim (2015) S. 180.
 
41
Russel Reynolds Associates (2015): Management 4.0: Fünf Persönlichkeitsmerkmale unterscheiden den erfolgreichen digitalen Transformations Leader von der analogen Führungskraft. http://​www.​russellreynolds.​com/​newsroom/​management-40-funf-personlichkeitsm​erkmale-unterscheiden-den-erfolgreichen-digitalen-transformation-leader (gelesen 20.01.2016).
 
42
Cole, Tim (2015) S. 180 f.
 
43
Cole, Tim (2015) S. 180 f.
 
45
Geus: Jenseits der Ökonomie (1998), S. 19 f.
 
46
Geus: Jenseits der Ökonomie (1998), S. 19 f.
 
47
Ergebnisse: „Forum Gute Führung“ http://​www.​forum-gute-fuehrung.​de/​ergebnisse (01.03.2016).
 
48
ebenda.
 
49
Russel Reynolds Associates (2015): Management 4.0: Fünf Persönlichkeitsmerkmale unterscheiden den erfolgreichen digitalen Transformations Leader von der analogen Führungskraft. http://​www.​russellreynolds.​com/​newsroom/​management-40-funf-personlichkeitsm​erkmale-unterscheiden-den-erfolgreichen-digitalen-transformation-leader (gelesen 20.01.2016).
 
51
ebenda.
 
52
Russel Reynolds Associates (2015): Management 4.0: Fünf Persönlichkeitsmerkmale unterscheiden den erfolgreichen digitalen Transformations Leader von der analogen Führungskraft. http://​www.​russellreynolds.​com/​newsroom/​management-40-funf-personlichkeitsm​erkmale-unterscheiden-den-erfolgreichen-digitalen-transformation-leader (gelesen 20.01.2016).
 
53
Lowney, Chris (2013): Franziskus – Führen und Entscheiden. Was wir vom Papst lernen können. Herder, S. 20 ff.
 
55
Weigelt, Gela; Hirsekorn, Helmut: Matrix und Mensch. Quantencoaching. Person, Philosophie und Physik. Norderstedt: Books on Demand GmbH., 2004, S. 38 f.
 
56
Braden, Gregg (2009): Im Einklang mit der göttlichen Matrix. Burgrain: Koha-Verlag, S. 14, 23.
 
57
Braden, Gregg (2009) S. 50 f.
 
58
Braden, Gregg (2009) S. 13.
 
59
Braden, Gregg (2009) S. 101.
 
60
Braden, Gregg (2009) S. 26, 94.
 
61
Braden, Gregg (2009) S. 11, 68.
 
62
Braden, Gregg (2009) S. 42, 154.
 
63
Braden, Gregg (2009) S. 104.
 
64
Microsoft-Deutschlandchefin zu Change Management, manager magazin – Onlineausgabe http://​www.​manager-magazin.​de/​unternehmen/​karriere/​microsoft-deutschlandchefi​n-sabine-bendiek-zu-change-management-a-1070956.​html (gelesen 21.01.2016).
 
65
Bateson, G (2000, orig. 1972): Steps to an Ecology of Mind, S. 491.
 
66
vgl. Zeit Online; Ein Jahr voller Joker; 05.01.2011 http://​www.​zeit.​de/​2011/​02/​Wissen-Prognosen.
 
67
Taleb, Nassim Nicholas (2010): Der Schwarze Schwan. Die Macht höchst unwahrscheinlicher Ereignisse. 2. Auflage. München: DTV GmbH. S. 11.
 
68
Taleb, Nassim Nicholas (2010) S. 144 f.
 
69
Taleb, Nassim Nicholas (2010) S. 118.
 
70
Taleb, Nassim Nicholas (2010) S. 95.
 
71
Taleb, Nassim Nicholas (2010) S. 142.
 
72
Vgl. Quirmbach, Sebastian: Vortrag gehirngerechtes Führen. Glücksburg: 11.05.2012.
 
73
Häusel, Hans-Georg (2002): Limbic Success. So beherrschen Sie die unbewussten Regeln des Erfolgs. Rudolf Haufe Verlag GmbH & Co.KG. Planegg/München.
 
74
Quirmbach, Sebastian: Vortrag gehirngerechtes Führen. Glücksburg: 11.05.2012.
 
75
ebenda.
 
77
Badura, Bernhard/Schröder, Helmut/Klose, Joachim/Macco, Katrin: Fehlzeiten-Report 2010: Vielfalt managen: Gesundheit fördern – Potenziale nutzen. Berlin: Springer Verlag, 2010.
 
78
APA: Psychische Krankheiten kommen Wirtschaft teuer. Der Standard, 2010-11-23., S. 16.
 
79
BKK Bundesverband (Hrsg.): BKK Gesundheitsreport 2010. Gesundheit in einer älter werdenden Gesellschaft. Essen: Schröers-Druck GmbH. 2010, S. 143.
 
82
Otto/Speck (Hrsg.): Darwin meets Business (2011); S. 39 ff.
 
84
Nassim Nichoas Taleb (2007): Der Schwarze Schwan – Konsequenzen aus der Krise; S. 24 ff.
 
85
Hamel/Prahalad (1995): Wettlauf um die Zukunft; S. 94 ff.
 
86
Deutschman, Alan (2007): Change or Die: The Three Keys to Change at Work and in Life. Regan/Harper Collins, New York.
 
Metadata
Title
Digital Leadership – die Führungskraft im Zeitalter von Industrie 4.0
Author
Günther Wagner
Copyright Year
2017
DOI
https://doi.org/10.1007/978-3-658-15557-5_12

Premium Partner