Skip to main content
Top

Hint

Swipe to navigate through the chapters of this book

2020 | OriginalPaper | Chapter

6. Digital Supply Chain Management

Activate our intelligent search to find suitable subject content or patents.

search-config
loading …

Zusammenfassung

Mit der Digitalisierung ergeben sich zahlreiche neue Möglichkeiten, das komplexe Unterfangen Supply Chain Management in die Praxis zu überführen. Die Frage der Definition und Abgrenzung des Begriffes ist der Startpunkt für die Diskussion. Anschließend werden die Herausforderungen des Supply Chain Managements erörtert, indem gemäß der 14 Dimensionen von Komplexität in logistischen Systemen und Supply Chains die Möglichkeiten der Digitalisierung herausgearbeitet werden. Um die Potenziale der Digitalisierung konkret diskutieren zu können, werden anhand der zentralen Herausforderung des „Bullwhip-Effektes“ die potenziellen digitalen Lösungen vorgestellt und bewertet.

Dont have a licence yet? Then find out more about our products and how to get one now:

Springer Professional "Wirtschaft+Technik"

Online-Abonnement

Mit Springer Professional "Wirtschaft+Technik" erhalten Sie Zugriff auf:

  • über 102.000 Bücher
  • über 537 Zeitschriften

aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Nachhaltigkeit
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Maschinenbau + Werkstoffe
  • Versicherung + Risiko

Jetzt Wissensvorsprung sichern!

Springer Professional "Wirtschaft"

Online-Abonnement

Mit Springer Professional "Wirtschaft" erhalten Sie Zugriff auf:

  • über 67.000 Bücher
  • über 340 Zeitschriften

aus folgenden Fachgebieten:

  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Versicherung + Risiko




Jetzt Wissensvorsprung sichern!

Footnotes
1
Die Erläuterungen in Tab. 6.1 fußen auf Kille und Reuter (2018, S. 18 ff.).
 
2
Dies wird in den „Four V’s of Big Data“ deutlich, die die Eigenschaften „Volume“, „Variety“, „Velocity“ und „Veracity“ umfassen.
 
3
Die vier aktuellen Evolutionsstufen der industriellen Entwicklung sind anschaulich in Kagermann et al. (2012, S. 10 f.) beschrieben.
 
Literature
go back to reference Backhaus, A., et al. (2017). Digitalisierung in der Logistik: Vom Hype zur Marktrelevanz? In C. Kille & M. Meißner (Hrsg.), Logistik im Spannungsfeld der Politik (S. 40–61). Hamburg: DVV Media Group. Backhaus, A., et al. (2017). Digitalisierung in der Logistik: Vom Hype zur Marktrelevanz? In C. Kille & M. Meißner (Hrsg.), Logistik im Spannungsfeld der Politik (S. 40–61). Hamburg: DVV Media Group.
go back to reference Bretzke, W. R. (2016). Die Logik der Forschung in der Wissenschaft der Logistik. Berlin: Springer. CrossRef Bretzke, W. R. (2016). Die Logik der Forschung in der Wissenschaft der Logistik. Berlin: Springer. CrossRef
go back to reference DHL. (2016). 3D printing and the future of supply chains. Bonn: Eigenverlag. DHL. (2016). 3D printing and the future of supply chains. Bonn: Eigenverlag.
go back to reference Forrester, J. (1961). Industrial dynamics. New York: MIT Press. Forrester, J. (1961). Industrial dynamics. New York: MIT Press.
go back to reference ten Hompel, M., & Henke, M. (2014). Logistik 4.0. In T. Bauerhansl, M. ten Hompel & B. Vogel-Heuser (Hrsg.), Industrie 4.0 in Produktion, Automatisierung und Logistik (S. 615–624). Wiesbaden: Springer. CrossRef ten Hompel, M., & Henke, M. (2014). Logistik 4.0. In T. Bauerhansl, M. ten Hompel & B. Vogel-Heuser (Hrsg.), Industrie 4.0 in Produktion, Automatisierung und Logistik (S. 615–624). Wiesbaden: Springer. CrossRef
go back to reference Kagermann, H., Wahlster, W., & Helbig, J. (Hrsg.). (2012). Deutschlands Zukunft als Produktionsstandort sichern – Umsetzungsempfehlungen für das Zukunftsprojekt Industrie 4.0. Vorabversion des Abschlussberichts des Arbeitskreises Industrie 4.0. Berlin: acatech e. V. Kagermann, H., Wahlster, W., & Helbig, J. (Hrsg.). (2012). Deutschlands Zukunft als Produktionsstandort sichern – Umsetzungsempfehlungen für das Zukunftsprojekt Industrie 4.0. Vorabversion des Abschlussberichts des Arbeitskreises Industrie 4.0. Berlin: acatech e. V.
go back to reference Kille, C., & Grotemeier, C. (2017). Treiber und Trends der Logistik als qualitativer Rahmen für die Prognose. In C. Kille & M. Meißner (Hrsg.), Logistik im Spannungsfeld der Politik (S. 29–39). Hamburg: DVV Media Group. Kille, C., & Grotemeier, C. (2017). Treiber und Trends der Logistik als qualitativer Rahmen für die Prognose. In C. Kille & M. Meißner (Hrsg.), Logistik im Spannungsfeld der Politik (S. 29–39). Hamburg: DVV Media Group.
go back to reference Kille, C., & Nehm, A. (2017). Zukunft der Logistikimmobilien und Standorte. Weiterstadt: Logix. Kille, C., & Nehm, A. (2017). Zukunft der Logistikimmobilien und Standorte. Weiterstadt: Logix.
go back to reference Klaus, P. (2012). Supply chain management. In P. Klaus, W. Krieger & M. Krupp (Hrsg.), Gabler Lexikon Logistik (S. 554–562). Wiesbaden: Gabler. CrossRef Klaus, P. (2012). Supply chain management. In P. Klaus, W. Krieger & M. Krupp (Hrsg.), Gabler Lexikon Logistik (S. 554–562). Wiesbaden: Gabler. CrossRef
go back to reference Lee, H., Padmanabhan, V., & Whang, S. (1997). The Bullwhip effect in supply chains. Sloan Management Review, 3, 93–102. Lee, H., Padmanabhan, V., & Whang, S. (1997). The Bullwhip effect in supply chains. Sloan Management Review, 3, 93–102.
go back to reference Trent, R. J. (2004). What everybody needs to know about SCM. Supply Chain Management Review, 3, 52–59. Trent, R. J. (2004). What everybody needs to know about SCM. Supply Chain Management Review, 3, 52–59.
Metadata
Title
Digital Supply Chain Management
Author
Christian Kille
Copyright Year
2020
DOI
https://doi.org/10.1007/978-3-658-26964-7_6