Skip to main content
main-content
Top

Hint

Swipe to navigate through the chapters of this book

2019 | OriginalPaper | Chapter

2. Digitale Dienstleistungen in der Automobilbranche

share
SHARE

Zusammenfassung

Die Auswirkungen aktueller Trends auf die Automobilindustrie sind beträchtlich. Durch neue Mobilitätskonzepte, wie zum Beispiel Car-Sharing, werden die Verkaufszahlen für Neuwagen sinken. Der Bereich der Digitalisierung und damit der Konnektivität eines Fahrzeugs bietet Möglichkeiten, neue Einnahmequellen in Form von digitalen Diensten zu schaffen. Die Hersteller werden zum kundenorientierten Mobilitäts- und Servicedienstleister werden, der nicht nur Autos produziert und vertreibt, sondern auch Services zur Mobilität anbietet, die den Alltag der Kunden erleichtern. Produktbegleitende Dienstleistungen, wie beispielsweise Finanzierungsleistungen, werden in der Branche schon seit einigen Jahren als Instrument der Produktdifferenzierung eingesetzt. Aktuelle Entwicklungen auf dem Markt sowie im Konsumentenverhalten stellen Automobilproduzenten nun vor neue Herausforderungen. Um veränderten Anforderungen und Lebensstilen von Kunden gerecht zu werden, müssen die Hersteller digitale Service-Innovationen integrieren. Vernetzung steht dabei im Mittelpunkt.
Literature
go back to reference Bartz F (2015) Mobilitätsbedürfnisse und ihre Satisfaktoren: Die Analyse von Mobilitätstypen im Rahmen eines internationalen Segmentierungsmodells. Diss, Köln Bartz F (2015) Mobilitätsbedürfnisse und ihre Satisfaktoren: Die Analyse von Mobilitätstypen im Rahmen eines internationalen Segmentierungsmodells. Diss, Köln
go back to reference Bratzel S (2016) Car Wars – Automobilindustrie im Kampf der Welten. In: Euroforum Handels SE (Hrsg) Handelsblatt Journal – Die Zukunft der Automobilindustrie. Handelsblatt, Düsseldorf, S 8–9 Bratzel S (2016) Car Wars – Automobilindustrie im Kampf der Welten. In: Euroforum Handels SE (Hrsg) Handelsblatt Journal – Die Zukunft der Automobilindustrie. Handelsblatt, Düsseldorf, S 8–9
go back to reference Daimler AG (2017a) Geschäftsbericht 2016, Stuttgart Daimler AG (2017a) Geschäftsbericht 2016, Stuttgart
go back to reference Diehlmann J, Häcker J (2012) Automobilmanagement, 2. Aufl. Oldenbourg, München CrossRef Diehlmann J, Häcker J (2012) Automobilmanagement, 2. Aufl. Oldenbourg, München CrossRef
go back to reference Diez W (2006) Automobil-Marketing, 5. Aufl. Vahlen, München Diez W (2006) Automobil-Marketing, 5. Aufl. Vahlen, München
go back to reference Diez W (2018) Wohin steuert die deutsche Automobilindustrie?, 2. Aufl. De Gruyter Oldenbourg, Berlin Diez W (2018) Wohin steuert die deutsche Automobilindustrie?, 2. Aufl. De Gruyter Oldenbourg, Berlin
go back to reference Diez W, Reindl S (2016) Struktur und Bedeutung des Automobilmarktes in Deutschland. In: Diez W, Reindl S, Brachat H (Hrsg) Grundlagen der Automobilwirtschaft – Das Standardwerk der Automobilbranche, 6. Aufl. Automotive MediaSpringer, München, S 1–26 Diez W, Reindl S (2016) Struktur und Bedeutung des Automobilmarktes in Deutschland. In: Diez W, Reindl S, Brachat H (Hrsg) Grundlagen der Automobilwirtschaft – Das Standardwerk der Automobilbranche, 6. Aufl. Automotive MediaSpringer, München, S 1–26
go back to reference Dudenhöffer F (2016) Wer Kriegt die Kurve? Zeitenwende in der Automobilindustrie. Campus, Frankfurt a. M. Dudenhöffer F (2016) Wer Kriegt die Kurve? Zeitenwende in der Automobilindustrie. Campus, Frankfurt a. M.
go back to reference Esch F-R, Kraus P, Hanisch J (2013) Wachstumsstrategien durch neue Produkte und Dienstleistungen. In: Esch R (Hrsg) Strategie und Technik des Automobilmarketing. Springer, Wiesbaden, S 341–358 CrossRef Esch F-R, Kraus P, Hanisch J (2013) Wachstumsstrategien durch neue Produkte und Dienstleistungen. In: Esch R (Hrsg) Strategie und Technik des Automobilmarketing. Springer, Wiesbaden, S 341–358 CrossRef
go back to reference Gabriel N (2014) Free Floating Carsharing – Erfolg durch zeitgemäße Kundenbindung. Handelsblatt Journal, Sonderveröffentlichung zum Thema „Connected Car“ 10:15 Gabriel N (2014) Free Floating Carsharing – Erfolg durch zeitgemäße Kundenbindung. Handelsblatt Journal, Sonderveröffentlichung zum Thema „Connected Car“ 10:15
go back to reference Giering A (2000) Der Zusammenhang zwischen Kundenzufriedenheit und Kundenloyalität – eine Untersuchung moderierender Effekte. Springer, Wiesbaden CrossRef Giering A (2000) Der Zusammenhang zwischen Kundenzufriedenheit und Kundenloyalität – eine Untersuchung moderierender Effekte. Springer, Wiesbaden CrossRef
go back to reference Gouthier M (2013) Die Produkte und Dienstleistungen aufwerten und weiterentwickeln. In: Esch F-R (Hrsg) Strategie und Technik des Automobilmarketing. Springer, Wiesbaden, S 129–148 CrossRef Gouthier M (2013) Die Produkte und Dienstleistungen aufwerten und weiterentwickeln. In: Esch F-R (Hrsg) Strategie und Technik des Automobilmarketing. Springer, Wiesbaden, S 129–148 CrossRef
go back to reference Gouthier M, Bartl C, Giese A (2012) Kundenbegeisterung durch Service Excellence im Automobilsektor. In: Proff H et al (Hrsg) Zukünftige Entwicklungen in der Mobilität – betriebswirtschaftliche und technische Aspekte. Springer, Wiesbaden, S 333–341 CrossRef Gouthier M, Bartl C, Giese A (2012) Kundenbegeisterung durch Service Excellence im Automobilsektor. In: Proff H et al (Hrsg) Zukünftige Entwicklungen in der Mobilität – betriebswirtschaftliche und technische Aspekte. Springer, Wiesbaden, S 333–341 CrossRef
go back to reference Heinrichs M, Hoffmann R, Reuter F (2012) Mobiles Internet. In: Proff H et al (Hrsg) Zukünftige Entwicklungen in der Mobilität – betriebswirtschaftliche und technische Aspekte. Springer, Wiesbaden, S 611–628 CrossRef Heinrichs M, Hoffmann R, Reuter F (2012) Mobiles Internet. In: Proff H et al (Hrsg) Zukünftige Entwicklungen in der Mobilität – betriebswirtschaftliche und technische Aspekte. Springer, Wiesbaden, S 611–628 CrossRef
go back to reference Holland H, Heeg S (1998) Erfolgreiche Strategien für die Kundenbindung – Von der Automobilbranche lernen. Gabler, Wiesbaden CrossRef Holland H, Heeg S (1998) Erfolgreiche Strategien für die Kundenbindung – Von der Automobilbranche lernen. Gabler, Wiesbaden CrossRef
go back to reference Husen C van (2007) Anforderungsanalyse für produktbegleitende Dienstleistungen, Diss. Stuttgart Husen C van (2007) Anforderungsanalyse für produktbegleitende Dienstleistungen, Diss. Stuttgart
go back to reference Husen C van (2015) Neue Serviceprodukte in industriellen Wertschöpfungsnetzwerken. In: Bruhn M, Hadwich K (Hrsg) Interaktive Wertschöpfung durch Dienstleistungen – Strategische Ausrichtung von Kundeninteraktionen, Geschäftsmodellen und sozialen Netzwerken. Springer, Wiesbaden, S. 493–515 Husen C van (2015) Neue Serviceprodukte in industriellen Wertschöpfungsnetzwerken. In: Bruhn M, Hadwich K (Hrsg) Interaktive Wertschöpfung durch Dienstleistungen – Strategische Ausrichtung von Kundeninteraktionen, Geschäftsmodellen und sozialen Netzwerken. Springer, Wiesbaden, S. 493–515
go back to reference Kohl O, Vollmer I (2011) Kundenorientierte Dienstleistungen-Was erwarten Unternehmen und Kunden? In: Zink K, Weingarten J (Hrsg) Produktbegleitende Dienstleistungen – Erfolgschancen auf globalisierten Märkten, Bd 7. Dokumentation des ZIRP, Idar-Oberstein, S 30–35 Kohl O, Vollmer I (2011) Kundenorientierte Dienstleistungen-Was erwarten Unternehmen und Kunden? In: Zink K, Weingarten J (Hrsg) Produktbegleitende Dienstleistungen – Erfolgschancen auf globalisierten Märkten, Bd 7. Dokumentation des ZIRP, Idar-Oberstein, S 30–35
go back to reference Meffert H, Burmann C (2005) Abnutzbarkeit und Nutzungsdauer von Marken. In: Meffert H, Burmann C, Koers M (Hrsg) Markenmanagement – Identitätsorientierte Markenführung, 2. Aufl. Gabler, Wiesbaden, S 347–362 Meffert H, Burmann C (2005) Abnutzbarkeit und Nutzungsdauer von Marken. In: Meffert H, Burmann C, Koers M (Hrsg) Markenmanagement – Identitätsorientierte Markenführung, 2. Aufl. Gabler, Wiesbaden, S 347–362
go back to reference Riegler S et al (2016) CarSharing 2025 – Nische oder Mainstream? Institut für Mobilitätsforschung, Berlin Riegler S et al (2016) CarSharing 2025 – Nische oder Mainstream? Institut für Mobilitätsforschung, Berlin
go back to reference Siefer T (2017) Zu vermieten, in Car IT: Connected Mobility. Sonderedition zur IAA 2017:22–25 Siefer T (2017) Zu vermieten, in Car IT: Connected Mobility. Sonderedition zur IAA 2017:22–25
go back to reference Voeth M, Pölzl J, Kienzler O (2015) Sharing Economy – Chancen, Herausforderungen und Erfolgsfaktoren für den Wandel vom Produktgeschäft zur interaktiven Dienstleistung am Beispiel des Car-Sharings. In: Bruhn M, Hadwich K (Hrsg) Interaktive Wertschöpfung durch Dienstleistungen – Strategische Ausrichtung von Kundeninteraktionen, Geschäftsmodellen und sozialen Netzwerken. Springer, Wiesbaden, S 469–489 CrossRef Voeth M, Pölzl J, Kienzler O (2015) Sharing Economy – Chancen, Herausforderungen und Erfolgsfaktoren für den Wandel vom Produktgeschäft zur interaktiven Dienstleistung am Beispiel des Car-Sharings. In: Bruhn M, Hadwich K (Hrsg) Interaktive Wertschöpfung durch Dienstleistungen – Strategische Ausrichtung von Kundeninteraktionen, Geschäftsmodellen und sozialen Netzwerken. Springer, Wiesbaden, S 469–489 CrossRef
go back to reference Witt G et al (2013) Neue Kompetenzanforderungen für die Integration mobiler Dienste in der Automobilindustrie. In: Proff H et al (Hrsg) Schritte in die künftige Mobilität. Springer, Wiesbaden, S 219–240 CrossRef Witt G et al (2013) Neue Kompetenzanforderungen für die Integration mobiler Dienste in der Automobilindustrie. In: Proff H et al (Hrsg) Schritte in die künftige Mobilität. Springer, Wiesbaden, S 219–240 CrossRef
go back to reference Wolf A, Hess T, Benlian A (2012) Nutzen digitaler Mehrwertdienste im Automobil. In: Mattfeld D, Robra-Bissantz S (Hrsg) Multikonferenz Wirtschaftsinformatik 2012. Tagungsband der MKWI 2012, Berlin, S 31–41 Wolf A, Hess T, Benlian A (2012) Nutzen digitaler Mehrwertdienste im Automobil. In: Mattfeld D, Robra-Bissantz S (Hrsg) Multikonferenz Wirtschaftsinformatik 2012. Tagungsband der MKWI 2012, Berlin, S 31–41
go back to reference Zetsche D (2015) Auf der digitalen Autobahn in die Zukunft. In: Becker T, Knop C (Hrsg) Digitales Neuland – warum Deutschlands Manager jetzt Revolutionäre werden. Springer, Wiesbaden, S 63–74 Zetsche D (2015) Auf der digitalen Autobahn in die Zukunft. In: Becker T, Knop C (Hrsg) Digitales Neuland – warum Deutschlands Manager jetzt Revolutionäre werden. Springer, Wiesbaden, S 63–74
Metadata
Title
Digitale Dienstleistungen in der Automobilbranche
Author
Heinrich Holland
Copyright Year
2019
DOI
https://doi.org/10.1007/978-3-658-22929-0_2