Skip to main content
Top

Hint

Swipe to navigate through the chapters of this book

2022 | OriginalPaper | Chapter

7. Digitale Open Data Grundstücks- und Potenzialanalysen mittels 2D-Geodaten und 3D-Stadtmodellen

share
SHARE

Zusammenfassung

Durch Informationstechnologie entwickeln sich unsere Städte zu Smart Cities und erfassen, verarbeiten und kommunizieren Daten über ihre gebauten und dynamischen Strukturen. Diese Daten bilden die Grundlage für eine intelligente Planung im Kontext stark wachsender Städte, um innerstädtische Flächenpotenziale zu nutzen, smarte Mobilitätskonzepte zu denken und interaktive Bürger:innenbeteiligung für die nachhaltige und inklusive Entwicklung zukünftiger Stadtquartiere zu ermöglichen. Aufbauend auf den Informationen, die eine Stadt heutzutage bereits aggregiert – angefangen von ihren gebauten Strukturen, über Verkehrs- bis hin zu Bewegungsdaten der Bürgerinnen und Bürger – bilden sich neue, datengetriebene Ökosysteme heraus. Einige dieser Daten werden als freie Informationen im Internet bereitgestellt und bilden eine entscheidende Grundlage für innovative Lösungen und Produkte in bestehenden Wirtschaftszweigen.
Footnotes
1
(B. f. K. u. M. Staatsarchiv Hamburg 2021) Transparenzportal, Hamburg.
 
2
Hamburgisches Transparenzgesetz: HmbGVBI. 2012, S. 271.
 
3
Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung; (2017): „Smart City Charta – Digitale Transformation in den Kommunen nachhaltig gestalten.“, S. 13. Online verfügbar unter: https://​www.​bmi.​bund.​de/​SharedDocs/​downloads/​DE/​veroeffentlichun​gen/​themen/​bauen/​wohnen/​smart-city-charta-kurzfassung-de-und-en.​pdf?​_​_​blob=​publicationFile&​v=​4.
 
4
Gröger et al.: „Candidate OpenGIS Implementation Specification“, 2006, S. 11.
 
5
(G. i. I. E. Leitfaden 2019) GDI-DE, (2019): „GEODATENDIENSTE im Internet: Ein Leitfaden“. Bundesamt für Kartografie und Geodäsie.
 
6
(B. Vermessungsverwaltung 2021) Bayerische Vermessungsverwaltung – Stand 01.01.2021: „Gebühren- und Preisliste (GebPL) für Geobasisdaten der Bayerischen Vermessungsverwaltung.“, S. 8. Online verfügbar unter: https://​www.​ldbv.​bayern.​de/​file/​pdf/​1269/​Preisliste_​aktuell.​pdf.
 
7
(S. Bundesamt für Statistik 2020) Bundesamt für Statistik: Open Government Data – Offene und maschinenlesbare Daten der öffentlichen Verwaltung; 22.12.2020, S. 2.
 
8
(f. B. u. H. (. R. S. I. 2. Bundesministerium des Innern 2021) Bundesministerium des Inneren, für Bau und Heimat (BMI), Referat SW III 2: „Modellprojekte Smart Cities 2020“; Stand September 2020, S. 4.
 
9
(f. B. u. H. (. R. S. I. 2. Bundesministerium des Innern 2021) Ebenda, S. 33.
 
11
(PlaceTech 2021) PlaceTech. – „Autodesk kauft Spacemaker für 240 Millionen US-Dollar“, 18. November 2020, abrufbar unter: https://​placetech.​net/​de/​news/​autodesk-buys-spacemaker-for-240m/​.
 
12
(E. u. B. Senatsverwaltung für Wirtschaft, 2021) https://​daten.​berlin.​de.
 
14
(B. (BauGB), n.d.) Baugesetzbuch (BauGB), §34 Zulässigkeit von Vorhaben innerhalb der im Zusammenhang bebauten Ortsteile.
 
15
Mit dem Begriff „One-fits-all“ wird die Strategie verbunden, dass eine Lösung oder ein Produkt eine möglichst breite Zielgruppe adressiert, ohne individuell angepasst werden zu müssen.
 
16
Eine mögliche parametrische Simulation wird im Kap. 8 dargestellt.
 
Literature
go back to reference HmbGVBl, „Hamburgisches Transparenzgesetz (HmbTG),“ Der Senat, Hamburg, 2012. HmbGVBl, „Hamburgisches Transparenzgesetz (HmbTG),“ Der Senat, Hamburg, 2012.
go back to reference T. H. K. A. C. Gerhard Gröger, „Candidate OpenGIS® CityGML Implementation Specification (City Geography Markup Language),“ in Open Geospatial Consortium Inc., 2006. T. H. K. A. C. Gerhard Gröger, „Candidate OpenGIS® CityGML Implementation Specification (City Geography Markup Language),“ in Open Geospatial Consortium Inc., 2006.
go back to reference G. i. I. E. Leitfaden, „Geodatendienste im Internet – ein Leitfaden (4. Auflage),“ Frankfurt am Main, 2019. G. i. I. E. Leitfaden, „Geodatendienste im Internet – ein Leitfaden (4. Auflage),“ Frankfurt am Main, 2019.
go back to reference S. Bundesamt für Statistik, „Open Government Data – Offene und maschinenlesbare Daten der öffentlichen Verwaltung,“ CH-2010 Neuchâtel, 2020. S. Bundesamt für Statistik, „Open Government Data – Offene und maschinenlesbare Daten der öffentlichen Verwaltung,“ CH-2010 Neuchâtel, 2020.
go back to reference B. (BauGB), § 34 Zulässigkeit von Vorhaben innerhalb der im Zusammenhang bebauten Ortsteile. B. (BauGB), § 34 Zulässigkeit von Vorhaben innerhalb der im Zusammenhang bebauten Ortsteile.
Metadata
Title
Digitale Open DataOpen Data Grundstücks- und Potenzialanalysen mittels 2D-GeodatenGeodaten und 3D-Stadtmodellen
Author
Max Rudolph
Copyright Year
2022
DOI
https://doi.org/10.1007/978-3-658-34962-2_7