Skip to main content
Top

2020 | OriginalPaper | Chapter

Digitale Souveränität

Activate our intelligent search to find suitable subject content or patents.

search-config
loading …

Zusammenfassung

Die Forderung nach „digitaler Souveränität“ entspricht dem Wunsch nach Selbstbestimmung im digitalen Zeitalter – des Staates, von Unternehmen und von Bürger*innen. In der aktuellen Debatte wird der Begriff jedoch meist einseitig ausgelegt und seine verschiedenen Dimensionen – die staatliche, die wirtschaftliche und die individuelle – werden nur unscharf voneinander abgegrenzt. Die Unschärfe des Konzepts und die Unsicherheit über die Aufgaben, die Staat und Verwaltung beim Streben nach digitaler Souveränität übernehmen sollen, verhindern eine kohärente Strategie, wie individuelle, ökonomische und staatliche Selbstbestimmung im digitalen Zeitalter bewahrt werden kann.

Dont have a licence yet? Then find out more about our products and how to get one now:

Springer Professional "Wirtschaft+Technik"

Online-Abonnement

Mit Springer Professional "Wirtschaft+Technik" erhalten Sie Zugriff auf:

  • über 102.000 Bücher
  • über 537 Zeitschriften

aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Nachhaltigkeit
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Maschinenbau + Werkstoffe
  • Versicherung + Risiko

Jetzt Wissensvorsprung sichern!

Springer Professional "Wirtschaft"

Online-Abonnement

Mit Springer Professional "Wirtschaft" erhalten Sie Zugriff auf:

  • über 67.000 Bücher
  • über 340 Zeitschriften

aus folgenden Fachgebieten:

  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Versicherung + Risiko




Jetzt Wissensvorsprung sichern!

Literature
go back to reference Friedrichsen, Mike, und Peter-Jan Bisa, Hrsg. 2016. Digitale Souveränität: Vertrauen in der Netzwerkgesellschaft. Wiesbaden: Springer VS. Friedrichsen, Mike, und Peter-Jan Bisa, Hrsg. 2016. Digitale Souveränität: Vertrauen in der Netzwerkgesellschaft. Wiesbaden: Springer VS.
go back to reference Hofmann, Jeanette. 2005. Internet Governance. Zwischen staatlicher Autorität und privater Koordination. Internationale Politik und Gesellschaft 3:10–29. Hofmann, Jeanette. 2005. Internet Governance. Zwischen staatlicher Autorität und privater Koordination. Internationale Politik und Gesellschaft 3:10–29.
go back to reference Mertz, Marcel, Marc Jannes, Anna Schlomann, Enza Manderscheid, Christian Rietz, und Christiane Woopen. 2016. Digitale Selbstbestimmung. Köln: CERES. Mertz, Marcel, Marc Jannes, Anna Schlomann, Enza Manderscheid, Christian Rietz, und Christiane Woopen. 2016. Digitale Selbstbestimmung. Köln: CERES.
go back to reference Misterek, Fokko. 2017. Digitale Souveränität. Technikutopien und Gestaltungsansprüche demokratischer Politik. MPIfG Discussion Paper 17/11. Köln: Max-Planck-Institut für Gesellschaftsforschung. Misterek, Fokko. 2017. Digitale Souveränität. Technikutopien und Gestaltungsansprüche demokratischer Politik. MPIfG Discussion Paper 17/11. Köln: Max-Planck-Institut für Gesellschaftsforschung.
go back to reference Mueller, Milton. 2015. Gibt es Souveränität im Cyberspace? Journal of Self-Regulation and Regulation 1:65–80. Mueller, Milton. 2015. Gibt es Souveränität im Cyberspace? Journal of Self-Regulation and Regulation 1:65–80.
go back to reference Schaar, Peter. 2015. Globale Überwachung und digitale Souveränität. Zeitschrift für Außen- und Sicherheitspolitik 8(4): 447–459.CrossRef Schaar, Peter. 2015. Globale Überwachung und digitale Souveränität. Zeitschrift für Außen- und Sicherheitspolitik 8(4): 447–459.CrossRef
go back to reference Thiel, Thorsten. 2014. Internet und Souveränität. In Der Begriff der Souveränität in der Transnationalen Konstellation, Hrsg. Christian Volk und Friederike Kuntz, 215–239. Baden-Baden: Nomos. Thiel, Thorsten. 2014. Internet und Souveränität. In Der Begriff der Souveränität in der Transnationalen Konstellation, Hrsg. Christian Volk und Friederike Kuntz, 215–239. Baden-Baden: Nomos.
Metadata
Title
Digitale Souveränität
Author
Julia Pohle
Copyright Year
2020
DOI
https://doi.org/10.1007/978-3-658-23668-7_21

Premium Partner