Skip to main content
Top

Hint

Swipe to navigate through the chapters of this book

2017 | OriginalPaper | Chapter

3. Digitalisierung im Industriegütergeschäft

Authors : Michael Zollenkop, Ralph Lässig

Published in: Digitale Transformation von Geschäftsmodellen

Publisher: Springer Fachmedien Wiesbaden

share
SHARE

Zusammenfassung

Der vorliegende Beitrag thematisiert die Auswirkungen der im Konsumgütergeschäft bereits weit verbreiteten Digitalisierung auf das Industriegütergeschäft, für die sich der Begriff Industrie 4.0 etabliert hat. Dazu werden zunächst das Konstrukt Industrie 4.0, die dahinter stehenden Technologien sowie Status und Herausforderungen einer Einführung von Industrie 4.0 herausgearbeitet. In einem zweiten Abschnitt werden die Konzepte Geschäftsmodell und Geschäftsmodell-Transformation auf Industrie 4.0 übertragen, die Notwendigkeit einer Geschäftsmodell-Transformation im Kontext von Industrie 4.0 erörtert sowie die Grundlagen für Geschäftsmodell-Optionen im Rahmen von Industrie 4.0 ausgeführt. Darauf aufbauend werden im dritten Abschnitt beispielhafte Geschäftsmodelle in Form von vorausschauender Wartung, Prozessoptimierung sowie vernetzter Agrarwirtschaft vorgestellt. Abschließend werden resümierend Vergleiche zur Digitalisierung in Konsum- versus Industriegüterbranchen sowie Überlegungen zum Wettbewerb von Geschäftsmodellen sowie zur Betroffenheit unterschiedlicher Branchen bezüglich Industrie 4.0 in ihrer zeitlichen Abfolge angestellt.
Literature
go back to reference Bauernhansl, T. (2014). Die Vierte Industrielle Revolution – Der Weg in ein wertschaffendes Produktionsparadigma. In T. Bauernhansl, M. ten Hompel & B. Vogel-Heuser (Hrsg.), Industrie 4.0 in Produktion, Automatisierung und Logistik. Anwendung, Technologien, Migration (S. 3–35). Wiesbaden: Springer Fachmedien. CrossRef Bauernhansl, T. (2014). Die Vierte Industrielle Revolution – Der Weg in ein wertschaffendes Produktionsparadigma. In T. Bauernhansl, M. ten Hompel & B. Vogel-Heuser (Hrsg.), Industrie 4.0 in Produktion, Automatisierung und Logistik. Anwendung, Technologien, Migration (S. 3–35). Wiesbaden: Springer Fachmedien. CrossRef
go back to reference Bauernhansl, T. (2015). Am Ende geht es ums Geld. In Interaktiv – Das Kundenmagazin des Fraunhofer IPA, 2/2015 (S. 44–48). Stuttgart: (Hrsg.). Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung IPA. Bauernhansl, T. (2015). Am Ende geht es ums Geld. In Interaktiv – Das Kundenmagazin des Fraunhofer IPA, 2/2015 (S. 44–48). Stuttgart: (Hrsg.). Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung IPA.
go back to reference Bauernhansl, T., ten Hompel, M., & Vogel-Heuser, B. (Hrsg.). (2014). Industrie 4.0 in Produktion, Automatisierung und Logistik. Anwendung, Technologien, Migration. Wiesbaden: Springer Fachmedien. Bauernhansl, T., ten Hompel, M., & Vogel-Heuser, B. (Hrsg.). (2014). Industrie 4.0 in Produktion, Automatisierung und Logistik. Anwendung, Technologien, Migration. Wiesbaden: Springer Fachmedien.
go back to reference Beetz, K. (2010). Die wirtschaftliche Bedeutung von cyber-physical Systems aus der Sicht eines Global Players. In M. Broy (Hrsg.), Cyber-physical Systems. Innovation durch Software-intensive eingebettete Systeme. „acatech diskutiert“ (S. 59–66). Heidelberg: Springer. Beetz, K. (2010). Die wirtschaftliche Bedeutung von cyber-physical Systems aus der Sicht eines Global Players. In M. Broy (Hrsg.), Cyber-physical Systems. Innovation durch Software-intensive eingebettete Systeme. „acatech diskutiert“ (S. 59–66). Heidelberg: Springer.
go back to reference Bieger, Th., Bickhoff, N., Caspers, R., Knyphausen-Aufseß, D. zu, & Reding, K. (Hrsg.), (2002). Zukünftige Geschäftsmodelle. Konzept und Anwendung in der Netzökonomie. Berlin et al.: Springer. Bieger, Th., Bickhoff, N., Caspers, R., Knyphausen-Aufseß, D. zu, & Reding, K. (Hrsg.), (2002). Zukünftige Geschäftsmodelle. Konzept und Anwendung in der Netzökonomie. Berlin et al.: Springer.
go back to reference Bildstein, A., & Seidelmann, J. (2014). Industrie 4.0-Readiness: Migration zur Industrie 4.0-Fertigung. In T. Bauernhansl, M. ten Hompel & B. Vogel-Heuser (Hrsg.), Industrie 4.0 in Produktion, Automatisierung und Logistik. Anwendung, Technologien, Migration (S. 581–597). Wiesbaden: Springer Fachmedien. CrossRef Bildstein, A., & Seidelmann, J. (2014). Industrie 4.0-Readiness: Migration zur Industrie 4.0-Fertigung. In T. Bauernhansl, M. ten Hompel & B. Vogel-Heuser (Hrsg.), Industrie 4.0 in Produktion, Automatisierung und Logistik. Anwendung, Technologien, Migration (S. 581–597). Wiesbaden: Springer Fachmedien. CrossRef
go back to reference Blanchet, M., Rinn, T., von Thaden, G., & de Thieulloy, G. (2014). Industry 4.0. The new industrial revolution. How Europe will succeed. THINK ACT Booklet. München: Roland Berger Strategy Consultants. Blanchet, M., Rinn, T., von Thaden, G., & de Thieulloy, G. (2014). Industry 4.0. The new industrial revolution. How Europe will succeed. THINK ACT Booklet. München: Roland Berger Strategy Consultants.
go back to reference Broy, M. (2010). Cyber-physical systems – wissenschaftliche Herausforderungen bei der Entwicklung. In Broy, M. (Hrsg.) (2010). Cyber- physical Systems. Innovation durch Software-intensive eingebettete Systeme. „acatech diskutiert“ (S. 17–31). Heidelberg: Springer. Broy, M. (2010). Cyber-physical systems – wissenschaftliche Herausforderungen bei der Entwicklung. In Broy, M. (Hrsg.) (2010). Cyber- physical Systems. Innovation durch Software-intensive eingebettete Systeme. „acatech diskutiert“ (S. 17–31). Heidelberg: Springer.
go back to reference Christensen, J. F., & Maskell, P. (Hrsg.). (2003). The industrial dynamics of the new digital economy. Cheltenham/Northampton: Edward Elgar. Christensen, J. F., & Maskell, P. (Hrsg.). (2003). The industrial dynamics of the new digital economy. Cheltenham/Northampton: Edward Elgar.
go back to reference Christensen, C. M., & Raynor, M. E. (2003). The innovator’s solution. Creating and sustaining successful growth. Boston: Harvard Business School Press. Christensen, C. M., & Raynor, M. E. (2003). The innovator’s solution. Creating and sustaining successful growth. Boston: Harvard Business School Press.
go back to reference Christensen, C. M., Raynor, M., & Verlinden, M. (2001). Skate to where the money will be. Harvard Business Review Nov, S. 72–81. Christensen, C. M., Raynor, M., & Verlinden, M. (2001). Skate to where the money will be. Harvard Business Review Nov, S. 72–81.
go back to reference Christensen, C. M., Verlinden, M., & Westerman, G. (2002). Disruption, disintegration and the dissipation of differentiability. Industrial and Corporate Change, 11(5), 955–993. CrossRef Christensen, C. M., Verlinden, M., & Westerman, G. (2002). Disruption, disintegration and the dissipation of differentiability. Industrial and Corporate Change, 11(5), 955–993. CrossRef
go back to reference Damisch, A. (2015). IoT – vom Hype zum realen Start-up. In Computer & Automation, Sonderheft Industrie 4.0, S6-2015 (S. 29–32) Haar; WEKA Fachmedien. Damisch, A. (2015). IoT – vom Hype zum realen Start-up. In Computer & Automation, Sonderheft Industrie 4.0, S6-2015 (S. 29–32) Haar; WEKA Fachmedien.
go back to reference Damm, W., Achatz, R., Beetz, K., Broy, M., Daembkes, H., Grimm, K., & Liggesmeyer, P. (2010). Nationale Roadmap Embedded Systems. In M. Broy (Hrsg.), Cyber-physical Systems. Innovation durch Software-intensive eingebettete Systeme. „acatech diskutiert“ (S. 67–136). Heidelberg: Springer. Damm, W., Achatz, R., Beetz, K., Broy, M., Daembkes, H., Grimm, K., & Liggesmeyer, P. (2010). Nationale Roadmap Embedded Systems. In M. Broy (Hrsg.), Cyber-physical Systems. Innovation durch Software-intensive eingebettete Systeme. „acatech diskutiert“ (S. 67–136). Heidelberg: Springer.
go back to reference Dürand, D. (2015). Maschinen stürmen die Märkte. WirtschaftsWoche 33/2015 vom 07.08.2015, S. 48–50. Dürand, D. (2015). Maschinen stürmen die Märkte. WirtschaftsWoche 33/2015 vom 07.08.2015, S. 48–50.
go back to reference Fleisch, E., Weinberger, M., & Wortmann, F. (2014). Geschäftsmodelle im Internet der Dinge. Bosch IoT Lab White Paper. Hrsg. von Bosch Internet of Things & Services Lab. St. Gallen. Fleisch, E., Weinberger, M., & Wortmann, F. (2014). Geschäftsmodelle im Internet der Dinge. Bosch IoT Lab White Paper. Hrsg. von Bosch Internet of Things & Services Lab. St. Gallen.
go back to reference Gadiesh, O., & Gilbert, J. L. (1998). Profit pools: A fresh look at strategy. Harvard Business Review May/June, S. 139–147. Gadiesh, O., & Gilbert, J. L. (1998). Profit pools: A fresh look at strategy. Harvard Business Review May/June, S. 139–147.
go back to reference Gärtner, D., & Schimmelpfennig, J. (2015). Vom Sensor zum Geschäftsprozess – Industrie 4.0 in der Stahlindustrie. In C. Köhler-Schute (Hrsg.), Industrie 4.0: Ein praxisorientierter Ansatz (S. 128–136). Berlin: KS-Energy Verlag. Gärtner, D., & Schimmelpfennig, J. (2015). Vom Sensor zum Geschäftsprozess – Industrie 4.0 in der Stahlindustrie. In C. Köhler-Schute (Hrsg.), Industrie 4.0: Ein praxisorientierter Ansatz (S. 128–136). Berlin: KS-Energy Verlag.
go back to reference Hoppe, G. (2014a). High-Performance Automation verbindet IT und Produktion. In T. Bauernhansl, M. ten Hompel, & B. Vogel-Heuser (Hrsg.), Industrie 4.0 in Produktion, Automatisierung und Logistik. Anwendung, Technologien, Migration (S. 249–275). Wiesbaden: Springer Fachmedien. CrossRef Hoppe, G. (2014a). High-Performance Automation verbindet IT und Produktion. In T. Bauernhansl, M. ten Hompel, & B. Vogel-Heuser (Hrsg.), Industrie 4.0 in Produktion, Automatisierung und Logistik. Anwendung, Technologien, Migration (S. 249–275). Wiesbaden: Springer Fachmedien. CrossRef
go back to reference Hoppe, S. (2014b). Standardisierte horizontale und vertikale Kommunikation: Status und Ausblick. In T. Bauernhansl, M. ten Hompel & B. Vogel-Heuser (Hrsg.), Industrie 4.0 in Produktion, Automatisierung und Logistik. Anwendung, Technologien, Migration (S. 325–341). Wiesbaden: Springer Fachmedien. CrossRef Hoppe, S. (2014b). Standardisierte horizontale und vertikale Kommunikation: Status und Ausblick. In T. Bauernhansl, M. ten Hompel & B. Vogel-Heuser (Hrsg.), Industrie 4.0 in Produktion, Automatisierung und Logistik. Anwendung, Technologien, Migration (S. 325–341). Wiesbaden: Springer Fachmedien. CrossRef
go back to reference Johnson, M. W. (2010). Seizing the White Space: Business Model Innovation for Growth and Renewel. Boston: Harvard Business School Press. Johnson, M. W. (2010). Seizing the White Space: Business Model Innovation for Growth and Renewel. Boston: Harvard Business School Press.
go back to reference Kaufmann, T. (2015). Geschäftsmodelle in Industrie 4.0 und dem Internet der Dinge. Der Weg vom Anspruch zur Wirklichkeit. Wiesbaden: Springer Vieweg. CrossRef Kaufmann, T. (2015). Geschäftsmodelle in Industrie 4.0 und dem Internet der Dinge. Der Weg vom Anspruch zur Wirklichkeit. Wiesbaden: Springer Vieweg. CrossRef
go back to reference Kleinemeier, M. (2014). Von der Automatisierungspyramide zu Unternehmenssteuerungsnetzwerken. In T. Bauernhansl, M. ten Hompel & B. Vogel-Heuser (Hrsg.), Industrie 4.0 in Produktion, Automatisierung und Logistik. Anwendung, Technologien, Migration (S. 571–579). Wiesbaden: Springer Fachmedien. CrossRef Kleinemeier, M. (2014). Von der Automatisierungspyramide zu Unternehmenssteuerungsnetzwerken. In T. Bauernhansl, M. ten Hompel & B. Vogel-Heuser (Hrsg.), Industrie 4.0 in Produktion, Automatisierung und Logistik. Anwendung, Technologien, Migration (S. 571–579). Wiesbaden: Springer Fachmedien. CrossRef
go back to reference Knapp, O., Feldmann, S., & Reinhold, T. (2015). „Industrie 4.0 verändert das Spiel in den Services“. Interview mit Geschäftsführer Dr.-Ing. Mathias Kammüller und Services-Leiter Till Küppers, Trumpf GmbH GmbH & Co. KG. In Roland Berger Strategy Consultants (Hrsg.), Service Exzellenz, THINK ACT Magazin, COO Insights (S. 20–27). München: Roland Berger Strategy Consultants. Knapp, O., Feldmann, S., & Reinhold, T. (2015). „Industrie 4.0 verändert das Spiel in den Services“. Interview mit Geschäftsführer Dr.-Ing. Mathias Kammüller und Services-Leiter Till Küppers, Trumpf GmbH GmbH & Co. KG. In Roland Berger Strategy Consultants (Hrsg.), Service Exzellenz, THINK ACT Magazin, COO Insights (S. 20–27). München: Roland Berger Strategy Consultants.
go back to reference Knyphausen-Aufseß, D. zu, & Meinhardt, Y. (2002). Revisiting Strategy: Ein Ansatz zur Systematisierung von Geschäftsmodellen. In Th. Bieger, N. Bickhoff, R. Caspers, D. zu Knyphausen-Aufseß & K. Reding (Hrsg.), Zukünftige Geschäftsmodelle. Konzept und Anwendung in der Netzökonomie (S. 63–89). Berlin et al.; Springer. Knyphausen-Aufseß, D. zu, & Meinhardt, Y. (2002). Revisiting Strategy: Ein Ansatz zur Systematisierung von Geschäftsmodellen. In Th. Bieger, N. Bickhoff, R. Caspers, D. zu Knyphausen-Aufseß & K. Reding (Hrsg.), Zukünftige Geschäftsmodelle. Konzept und Anwendung in der Netzökonomie (S. 63–89). Berlin et al.; Springer.
go back to reference Knyphausen-Aufseß, D. zu, & Zollenkop, M. (2011). Transformation von Geschäftsmodellen – Treiber, Entwicklungsmuster, Innovationsmanagement. In Th. Bieger, D. zu Knyphausen-Aufseß & Ch. Krys (Roland Berger Strategy Consultants Academic Network) (Hrsg.), Innovative Geschäftsmodelle. Konzeptionelle Grundlagen, Gestaltungsfelder, unternehmerische Praxis (S. 111–128) Berlin et al. Springer. Knyphausen-Aufseß, D. zu, & Zollenkop, M. (2011). Transformation von Geschäftsmodellen – Treiber, Entwicklungsmuster, Innovationsmanagement. In Th. Bieger, D. zu Knyphausen-Aufseß & Ch. Krys (Roland Berger Strategy Consultants Academic Network) (Hrsg.), Innovative Geschäftsmodelle. Konzeptionelle Grundlagen, Gestaltungsfelder, unternehmerische Praxis (S. 111–128) Berlin et al. Springer.
go back to reference Koenen, J. (2015). Digitale Triebwerkspflege. Durch präzise Datenanalysen revolutionieren Turbinenhersteller die Wartung ihrer Produkte. Handelsblatt Nr. 149 vom 06.08.2015, S. 25. Koenen, J. (2015). Digitale Triebwerkspflege. Durch präzise Datenanalysen revolutionieren Turbinenhersteller die Wartung ihrer Produkte. Handelsblatt Nr. 149 vom 06.08.2015, S. 25.
go back to reference Köhler, P., Six, B., & Michels, S. (2015). Industrie 4.0: Ein Überblick. In C. Köhler-Schute (Hrsg.), Industrie 4.0: Ein praxisorientierter Ansatz (S. 17–43). Berlin: KS-Energy Verlag. Köhler, P., Six, B., & Michels, S. (2015). Industrie 4.0: Ein Überblick. In C. Köhler-Schute (Hrsg.), Industrie 4.0: Ein praxisorientierter Ansatz (S. 17–43). Berlin: KS-Energy Verlag.
go back to reference Köhler-Schute, C. (Hrsg.). (2015). Industrie 4.0: Ein praxisorientierter Ansatz. Berlin: KS-Energy Verlag. Köhler-Schute, C. (Hrsg.). (2015). Industrie 4.0: Ein praxisorientierter Ansatz. Berlin: KS-Energy Verlag.
go back to reference Ministerium für Finanzen und Wirtschaft Baden-Württemberg, & Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung (IPA) (Hrsg.). (2014). Strukturstudie „Industrie 4.0 für Baden-Württemberg“. Baden-Württemberg auf dem Weg zu Industrie 4.0. Stuttgart. Ministerium für Finanzen und Wirtschaft Baden-Württemberg, & Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung (IPA) (Hrsg.). (2014). Strukturstudie „Industrie 4.0 für Baden-Württemberg“. Baden-Württemberg auf dem Weg zu Industrie 4.0. Stuttgart.
go back to reference Niggemann, O., Jasperneite, J., & Vodencarevic, A. (2014). Konzepte und Anwendungsfälle für die intelligente Fabrik. In T. Bauernhansl, M. ten Hompel & B. Vogel-Heuser (Hrsg.), Industrie 4.0 in Produktion, Automatisierung und Logistik. Anwendung, Technologien, Migration (S. 173–190). Wiesbaden: Springer Fachmedien. CrossRef Niggemann, O., Jasperneite, J., & Vodencarevic, A. (2014). Konzepte und Anwendungsfälle für die intelligente Fabrik. In T. Bauernhansl, M. ten Hompel & B. Vogel-Heuser (Hrsg.), Industrie 4.0 in Produktion, Automatisierung und Logistik. Anwendung, Technologien, Migration (S. 173–190). Wiesbaden: Springer Fachmedien. CrossRef
go back to reference o.V. (2015a). Doppelakteur in Sachen Industrie 4.0. Im Gespräch mit Dr.-Ing. Steffen Aßmann, Leiter Innovation Cluster Connected Industry, Robert Bosch GmbH Stuttgart. In Interaktiv – Das Kundenmagazin des Fraunhofer IPA, 2/2015 (S. 40–41). Stuttgart: (Hrsg.). Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung IPA. o.V. (2015a). Doppelakteur in Sachen Industrie 4.0. Im Gespräch mit Dr.-Ing. Steffen Aßmann, Leiter Innovation Cluster Connected Industry, Robert Bosch GmbH Stuttgart. In Interaktiv – Das Kundenmagazin des Fraunhofer IPA, 2/2015 (S. 40–41). Stuttgart: (Hrsg.). Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung IPA.
go back to reference o.V. (2015b). Ein Ding der Möglichkeit. In Roland Berger Strategy Consultants (Hrsg.), Service Exzellenz, THINK ACT Magazin, COO Insights. München: Roland Berger Strategy Consultants. o.V. (2015b). Ein Ding der Möglichkeit. In Roland Berger Strategy Consultants (Hrsg.), Service Exzellenz, THINK ACT Magazin, COO Insights. München: Roland Berger Strategy Consultants.
go back to reference o.V. (2015c). „In Geschäftsmodellen denken, in Kooperationen handeln“. Interview mit Prof. Thomas Bauernhansl, Institutsleiter des Fraunhofer IPA und stv. Vorsitzender der Allianz Industrie 4.0 Baden-Württemberg. In Interaktiv – Das Kundenmagazin des Fraunhofer IPA, 2/2015 (S. 22–25). Stuttgart: (Hrsg.). Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung IPA. o.V. (2015c). „In Geschäftsmodellen denken, in Kooperationen handeln“. Interview mit Prof. Thomas Bauernhansl, Institutsleiter des Fraunhofer IPA und stv. Vorsitzender der Allianz Industrie 4.0 Baden-Württemberg. In Interaktiv – Das Kundenmagazin des Fraunhofer IPA, 2/2015 (S. 22–25). Stuttgart: (Hrsg.). Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung IPA.
go back to reference Palm, R. (2015). „Claas ist nicht zu verkaufen“. Handelsblatt vom 24.08.2015. Palm, R. (2015). „Claas ist nicht zu verkaufen“. Handelsblatt vom 24.08.2015.
go back to reference Pantförder, D., Mayer, F., Diedrich, C., Göhner, P., Weyrich, M., & Vogel-Heuser, B. (2014). Agentenbasierte dynamische Rekonfiguration von vernetzten Produktionsanlagen – Evolution statt Revolution. In T. Bauernhansl, M. ten Hompel & B. Vogel-Heuser (Hrsg.), Industrie 4.0 in Produktion, Automatisierung und Logistik. Anwendung, Technologien, Migration (S. 145–158). Wiesbaden: Springer Fachmedien. CrossRef Pantförder, D., Mayer, F., Diedrich, C., Göhner, P., Weyrich, M., & Vogel-Heuser, B. (2014). Agentenbasierte dynamische Rekonfiguration von vernetzten Produktionsanlagen – Evolution statt Revolution. In T. Bauernhansl, M. ten Hompel & B. Vogel-Heuser (Hrsg.), Industrie 4.0 in Produktion, Automatisierung und Logistik. Anwendung, Technologien, Migration (S. 145–158). Wiesbaden: Springer Fachmedien. CrossRef
go back to reference Plattform Industrie 4.0. (2014). Industrie 4.0 – Whitepaper FuE-Themen. Stand 3. April 2014. Berlin. Plattform Industrie 4.0. (2014). Industrie 4.0 – Whitepaper FuE-Themen. Stand 3. April 2014. Berlin.
go back to reference Plattform Industrie 4.0. (2015). Umsetzungsstrategie Industrie 4.0. Ergebnisbericht der Plattform Industrie 4.0. Berlin. Plattform Industrie 4.0. (2015). Umsetzungsstrategie Industrie 4.0. Ergebnisbericht der Plattform Industrie 4.0. Berlin.
go back to reference Roland Berger Institute. (2015). RBI Trend Compendium 2030 – Trend 5: Dynamic technology and innovation. München: Roland Berger Institute. Roland Berger Institute. (2015). RBI Trend Compendium 2030 – Trend 5: Dynamic technology and innovation. München: Roland Berger Institute.
go back to reference Roland Berger Strategy Consultants (Hrsg.). (2014a). Industrie 4.0, THINK ACT Magazin, COO Insights. München: Roland Berger Strategy Consultants. Roland Berger Strategy Consultants (Hrsg.). (2014a). Industrie 4.0, THINK ACT Magazin, COO Insights. München: Roland Berger Strategy Consultants.
go back to reference Roland Berger Strategy Consultants (Hrsg.). (2014b). Predictive Maintenance Is the timing right for predictive maintenance in the manufacturing sector? THINK ACT booklet. London: Roland Berger Strategy Consultants. Roland Berger Strategy Consultants (Hrsg.). (2014b). Predictive Maintenance Is the timing right for predictive maintenance in the manufacturing sector? THINK ACT booklet. London: Roland Berger Strategy Consultants.
go back to reference Roland Berger Strategy Consultants (Hrsg.). (2015a). Business opportunities in Precision Farming: Will big data feed the world in the future? München: Roland Berger Strategy Consultants. Roland Berger Strategy Consultants (Hrsg.). (2015a). Business opportunities in Precision Farming: Will big data feed the world in the future? München: Roland Berger Strategy Consultants.
go back to reference Roland Berger Strategy Consultants (Hrsg.). (2015b). Service Exzellenz, THINK ACT Magazin, COO Insights. München: Roland Berger Strategy Consultants. Roland Berger Strategy Consultants (Hrsg.). (2015b). Service Exzellenz, THINK ACT Magazin, COO Insights. München: Roland Berger Strategy Consultants.
go back to reference Roland Berger Strategy Consultants, & Bundesverband der Deutschen Industrie e.V. (2015). Die digitale Transformation der Industrie. Was sie bedeutet. Wer gewinnt. Was jetzt zu tun ist. München/Berlin. Roland Berger Strategy Consultants, & Bundesverband der Deutschen Industrie e.V. (2015). Die digitale Transformation der Industrie. Was sie bedeutet. Wer gewinnt. Was jetzt zu tun ist. München/Berlin.
go back to reference Schlesiger, C. (2015). „Autobauer werden austauschbar“. Interview mit Prof. Henning Kagermann. WirtschaftsWoche 38/2015 vom 11.09.2015, S. 92. Schlesiger, C. (2015). „Autobauer werden austauschbar“. Interview mit Prof. Henning Kagermann. WirtschaftsWoche 38/2015 vom 11.09.2015, S. 92.
go back to reference Schlick, J., Stephan, P., Loskyll, M., & Lappe, D. (2014). Industrie 4.0 in der praktischen Anwendung. In T. Bauernhansl, M. ten Hompel & B. Vogel-Heuser (Hrsg.), Industrie 4.0 in Produktion, Automatisierung und Logistik. Anwendung, Technologien, Migration (S. 57–84). Wiesbaden: Springer Fachmedien. CrossRef Schlick, J., Stephan, P., Loskyll, M., & Lappe, D. (2014). Industrie 4.0 in der praktischen Anwendung. In T. Bauernhansl, M. ten Hompel & B. Vogel-Heuser (Hrsg.), Industrie 4.0 in Produktion, Automatisierung und Logistik. Anwendung, Technologien, Migration (S. 57–84). Wiesbaden: Springer Fachmedien. CrossRef
go back to reference Schöning, H. (2014). Data Mining und Analyse. In T. Bauernhansl, M. ten Hompel & B. Vogel-Heuser (Hrsg.), Industrie 4.0 in Produktion, Automatisierung und Logistik. Anwendung, Technologien, Migration (S. 543–554). Wiesbaden: Springer Fachmedien. CrossRef Schöning, H. (2014). Data Mining und Analyse. In T. Bauernhansl, M. ten Hompel & B. Vogel-Heuser (Hrsg.), Industrie 4.0 in Produktion, Automatisierung und Logistik. Anwendung, Technologien, Migration (S. 543–554). Wiesbaden: Springer Fachmedien. CrossRef
go back to reference Stieglitz, N. (2003). Digital dynamics and types of industry convergence: The evolution of the handheld computers market. In J. F. Christensen & P. Maskell (Hrsg.), The industrial dynamics of the new digital economy (S. 179–208). Cheltenham/Northampton: Edward Elgar. Stieglitz, N. (2003). Digital dynamics and types of industry convergence: The evolution of the handheld computers market. In J. F. Christensen & P. Maskell (Hrsg.), The industrial dynamics of the new digital economy (S. 179–208). Cheltenham/Northampton: Edward Elgar.
go back to reference Vogel-Heuser, B. (2014). Herausforderungen und Anforderungen aus Sicht der IT und der Automatisierungstechnik. In T. Bauernhansl, M. ten Hompel & B. Vogel-Heuser (Hrsg.), Industrie 4.0 in Produktion, Automatisierung und Logistik. Anwendung, Technologien, Migration (S. 37–48). Wiesbaden: Springer Fachmedien. CrossRef Vogel-Heuser, B. (2014). Herausforderungen und Anforderungen aus Sicht der IT und der Automatisierungstechnik. In T. Bauernhansl, M. ten Hompel & B. Vogel-Heuser (Hrsg.), Industrie 4.0 in Produktion, Automatisierung und Logistik. Anwendung, Technologien, Migration (S. 37–48). Wiesbaden: Springer Fachmedien. CrossRef
go back to reference Wegener, D. (2014). Industrie 4.0 – Chancen und Herausforderungen für einen Global Player. In B. Vogel-Heuser (Hrsg.), Industrie 4.0 in Produktion, Automatisierung und Logistik. Anwendung, Technologien, Migration (S. 343–358). Wiesbaden: Springer Fachmedien. CrossRef Wegener, D. (2014). Industrie 4.0 – Chancen und Herausforderungen für einen Global Player. In B. Vogel-Heuser (Hrsg.), Industrie 4.0 in Produktion, Automatisierung und Logistik. Anwendung, Technologien, Migration (S. 343–358). Wiesbaden: Springer Fachmedien. CrossRef
go back to reference Zollenkop, M. (2006). Geschäftsmodellinnovation. Initiierung eines systematischen Innovationsmanagements für Geschäftsmodelle auf Basis lebenszyklusorientierter Frühaufklärung. Wissenschaft/Wiesbaden: Gabler Edition. Zollenkop, M. (2006). Geschäftsmodellinnovation. Initiierung eines systematischen Innovationsmanagements für Geschäftsmodelle auf Basis lebenszyklusorientierter Frühaufklärung. Wissenschaft/Wiesbaden: Gabler Edition.
go back to reference Zollenkop, M. (2011). Geschäftsmodellinnovation im Spannungsfeld zwischen Unternehmensgründung und Konzernumbau. In Th. Bieger, D. zu Knyphausen-Aufseß & Ch. Krys (Roland Berger Strategy Consultants Academic Network) (Hrsg.), Innovative Geschäftsmodelle. Konzeptionelle Grundlagen, Gestaltungsfelder, unternehmerische Praxis (S. 201–211). Berlin et al.; Springer. Zollenkop, M. (2011). Geschäftsmodellinnovation im Spannungsfeld zwischen Unternehmensgründung und Konzernumbau. In Th. Bieger, D. zu Knyphausen-Aufseß & Ch. Krys (Roland Berger Strategy Consultants Academic Network) (Hrsg.), Innovative Geschäftsmodelle. Konzeptionelle Grundlagen, Gestaltungsfelder, unternehmerische Praxis (S. 201–211). Berlin et al.; Springer.
go back to reference Zollenkop, M. (2014). Management des Geschäftsmodell-Portfolios – Konzept, Fallbeispiele, Erfolgsfaktoren. In D. R. A. Schallmo (Hrsg.), Kompendium Geschäftsmodell-Innovation. Grundlagen, aktuelle Ansätze und Fallbeispiele zur erfolgreichen Geschäftsmodell-Innovation (S. 137–178). Wiesbaden: Springer. Zollenkop, M. (2014). Management des Geschäftsmodell-Portfolios – Konzept, Fallbeispiele, Erfolgsfaktoren. In D. R. A. Schallmo (Hrsg.), Kompendium Geschäftsmodell-Innovation. Grundlagen, aktuelle Ansätze und Fallbeispiele zur erfolgreichen Geschäftsmodell-Innovation (S. 137–178). Wiesbaden: Springer.
Metadata
Title
Digitalisierung im Industriegütergeschäft
Authors
Michael Zollenkop
Ralph Lässig
Copyright Year
2017
DOI
https://doi.org/10.1007/978-3-658-12388-8_3

Premium Partner