Skip to main content
main-content
Top

Hint

Swipe to navigate through the chapters of this book

1993 | OriginalPaper | Chapter

Dynamik des elastischen Rotors

Authors: Prof. Dr. Gerhard Schweitzer, Dr. Alfons Traxler, Prof. Dr. Hannes Bleuler

Published in: Magnetlager

Publisher: Springer Berlin Heidelberg

share
SHARE

Ein elastischer Rotor läßt sich nur dann erfolgreich aktiv magnetisch lagern, wenn mechanisch-physikalische Kenntnisse über sein Bewegungsverhalten in den Entwurf seiner Regelung mit einbezogen werden. Ziel dieses Abschnittes ist es, Gemeinsamkeiten bei der Modellierung des elastischen Rotors aufzuzeigen, unabhängig davon ob der Rotor kontinuierlich elastisch oder diskret durch finite Elemente dargestellt wird. In jedem Fall werden wir einen Satz von gewöhnlichen Differentialgleichungen erhalten, z.B. in Form einer Zustandsgleichung. Die charakteristischen Eigenschaften des elastischen Schwingers, also seine Eigenformen und Eigenwerte, die Eigenschwingungen oder sog. „modes“, werden abgeleitet und vorgestellt. Die Modalanalyse ist ein bekanntes, theoretisches und experimentelles Werkzeug, dessen Einsatzprinzipien vorgestellt werden. Zunächst betrachten wir einen kontinuierlich elastischen Rotor, bzw. der Einfachheit halber einen Balken, und kennzeichnen die Vorgehensweise anhand von Beispielen. Daran schließt sich die Modellierung von kontinuierlich verteilten Unwuchten, sowie ein konkretes, praktisches Beispiel für einen elastischen Rotor an.

Metadata
Title
Dynamik des elastischen Rotors
Authors
Prof. Dr. Gerhard Schweitzer
Dr. Alfons Traxler
Prof. Dr. Hannes Bleuler
Copyright Year
1993
Publisher
Springer Berlin Heidelberg
DOI
https://doi.org/10.1007/978-3-662-08448-9_7

Premium Partners