Skip to main content
Top

Hint

Swipe to navigate through the chapters of this book

Published in:
Cover of the book

2021 | OriginalPaper | Chapter

1. Einführung

Author : Heribert Wienkamp

Published in: Psychologische Anforderungsanalysen

Publisher: Springer Berlin Heidelberg

share
SHARE

Zusammenfassung

Anforderungen an die Beschäftigten in einer Organisation „fallen nicht vom Himmel“, sondern sollen das Ergebnis einer professionell durchgeführten Anforderungsanalyse sein. Denn jeder Mitarbeiter oder Mitarbeiterin sollte wissen, was von ihm oder ihr an Leistungsergebnissen und Verhalten erwartet wird. In diesem Zusammenhang gehören sowohl Gebote („DO’s“) als auch Verbote („DON’T’s“) als Verhaltensmaxime dazu, um z. B. das Betriebsklima und die Zusammenarbeit zu schützen und zu fördern. Um sich in der Praxis, z. B. bei der Personalauswahl, an den „richtigen“ betrieblichen Anforderungen orientieren zu können, müssen sie erst einmal durch eine entsprechende Erhebung identifiziert und operationalisiert werden. Dies setzt i.d.R. den Einsatz einer psychologischen Anforderungsanalyse voraus. Allerdings ist es mit der Erhebung von Anforderungsprofilen allein noch nicht getan, sondern es kommt entscheidend darauf an, sie für die strategischen Zwecke des Personalmanagements zu nutzen.
Literature
go back to reference Wienkamp, H. (2020a). Der Weg zum Personalkennzahlensystem. Das HR-Cockpit in der Praxis – einfach, pragmatisch, systematisch. Springer. Wienkamp, H. (2020a). Der Weg zum Personalkennzahlensystem. Das HR-Cockpit in der Praxis – einfach, pragmatisch, systematisch. Springer.
go back to reference Wienkamp, H. (2020b). Psychologische Anforderungsanalysen in Theorie und Praxis. Für Führungskräfte und Personalexperten, die Anforderungsprofile erheben wollen. Essentials. Springer. Wienkamp, H. (2020b). Psychologische Anforderungsanalysen in Theorie und Praxis. Für Führungskräfte und Personalexperten, die Anforderungsprofile erheben wollen. Essentials. Springer.
Metadata
Title
Einführung
Author
Heribert Wienkamp
Copyright Year
2021
Publisher
Springer Berlin Heidelberg
DOI
https://doi.org/10.1007/978-3-662-63041-9_1

Premium Partner