Skip to main content
main-content
Top

Hint

Swipe to navigate through the chapters of this book

Published in:
Cover of the book

2021 | OriginalPaper | Chapter

1. Einleitung

Author : Jörg Staudacher

Published in: Kundenorientierung

Publisher: Springer Fachmedien Wiesbaden

share
SHARE

Zusammenfassung

Kundenorientierung ist in aller Munde. Der Begriff hat in den letzten Jahren Einzug in die meisten Unternehmensbroschüren gefunden. Dabei zeigt sich in der Praxis, jede Organisation ist grundsätzlich kundenorientiert. Was in den meisten Organisationen fehlt, ist nicht das Ziel, sondern das geteilte Verständnis darüber, was Kundenorientierung überhaupt ist. Kundenorientierung wird noch viel zu oft als Projekt missverstanden, denn als Prozess den Customer-Firm-Value systematisch zu steigern. Für jede Organisation gilt es, sich systematisch an Veränderungen der Kunden anzupassen.
Footnotes
1
Ich bin nicht grundsätzlich gegen diese Modelle, jedoch überrascht mich immer wieder, wie langsam neue Modelle in der Praxis Verbreitung finden.
 
2
Aufgrund der Kostenfokussierung der Airlinebranche hat das Erlebnis im Flughafen inzwischen einen größeren Einfluss auf die Zufriedenheit eines Kunden mit einem Flug als das Erlebnis mit der jeweiligen Airline (Sparrow et al. 2014, S. 68).
 
Literature
go back to reference Gündling, C. (2018). Letzter Aufruf Kundenorientierung. Wiesbaden: Springer Gabler. CrossRef Gündling, C. (2018). Letzter Aufruf Kundenorientierung. Wiesbaden: Springer Gabler. CrossRef
go back to reference Hamelau, N. (2004). Strategische Wettbewerbsanalyse: Eine konzeptionelle Umsetzung am Beispiel der Spezialchemie. Wiesbaden: Gabler. CrossRef Hamelau, N. (2004). Strategische Wettbewerbsanalyse: Eine konzeptionelle Umsetzung am Beispiel der Spezialchemie. Wiesbaden: Gabler. CrossRef
go back to reference Handlbauer, G., & Renzl, B. (2009). Kundenorientiertes Wissensmanagement. In H. H. Hinterhuber & K. Matzler (Hrsg.), Kundenorientierte Unternehmensführung (S. 147–176). Wiesbaden: Gabler. CrossRef Handlbauer, G., & Renzl, B. (2009). Kundenorientiertes Wissensmanagement. In H. H. Hinterhuber & K. Matzler (Hrsg.), Kundenorientierte Unternehmensführung (S. 147–176). Wiesbaden: Gabler. CrossRef
go back to reference Haubrock, A., & Öhlschlegel-Haubrock, S. (2015). Der Mythos vom König Kunde: wie Kundenorientierung tatsächlich gelingt (4. Aufl., Nachdr. 2009). Wiesbaden: Gabler. Haubrock, A., & Öhlschlegel-Haubrock, S. (2015). Der Mythos vom König Kunde: wie Kundenorientierung tatsächlich gelingt (4. Aufl., Nachdr. 2009). Wiesbaden: Gabler.
go back to reference Sheth, J. N., Sisodia, R. S., & Sharma, A. (2000). The antecedents and consequences of customer-centric marketing. Academy of Marketing Science, 28, 55–66. CrossRef Sheth, J. N., Sisodia, R. S., & Sharma, A. (2000). The antecedents and consequences of customer-centric marketing. Academy of Marketing Science, 28, 55–66. CrossRef
go back to reference Sparrow, P., Hird, M., & Cooper, L. C. (2014). Do we need HR?: Repositioning people management for success. Basingstoke: Palgrave Macmillan. Sparrow, P., Hird, M., & Cooper, L. C. (2014). Do we need HR?: Repositioning people management for success. Basingstoke: Palgrave Macmillan.
go back to reference Vandermerwe, S. (2014). Breaking through: Implementing disruptive customer centricity. New York: Palgrave Macmillan. CrossRef Vandermerwe, S. (2014). Breaking through: Implementing disruptive customer centricity. New York: Palgrave Macmillan. CrossRef
go back to reference Webster, F. E., Jr. (1980). Top management views of the marketing function. Cambridge: Marketing Science Institute. Webster, F. E., Jr. (1980). Top management views of the marketing function. Cambridge: Marketing Science Institute.
go back to reference Witte, E. H. (2001). Kundenorientierung: Eine Managementaufgabe mit psychologischem Feingefühl. Gruppendynamik und Organisationsberatung, 32, 203–215. CrossRef Witte, E. H. (2001). Kundenorientierung: Eine Managementaufgabe mit psychologischem Feingefühl. Gruppendynamik und Organisationsberatung, 32, 203–215. CrossRef
Metadata
Title
Einleitung
Author
Jörg Staudacher
Copyright Year
2021
DOI
https://doi.org/10.1007/978-3-658-20176-0_1