Skip to main content
Top
Published in:
Cover of the book

2022 | OriginalPaper | Chapter

1. Einordnung des digitalen Tourismusmarketings

Author : Eric Horster

Published in: Digitales Tourismusmarketing

Publisher: Springer Fachmedien Wiesbaden

Activate our intelligent search to find suitable subject content or patents.

search-config
loading …

Zusammenfassung

Das Internet spielt eine wesentliche Rolle beim Vermarkten von touristischen Leistungen. Die Vermittlung von Informationen zu touristischen Produkten sowie deren Verkauf haben sich durch die Möglichkeiten, die eine digitale Distribution bietet, stark erweitert. In der Konsequenz gewinnen digitale Informations- und Buchungskanäle an Relevanz und beeinflussen die Zukunft des Tourismusmarketings insgesamt. Das Kapitel ordnet zunächst das digitale Tourismusmarketing in den Gesamtkontext des Marketingmanagements ein, erläutert dann die grundlegenden Charakteristika des Internets und zeigt schließlich anhand von Zahlen, Daten und Fakten aktuelle Entwicklungen im digitalen Tourismusmarketing auf.

Dont have a licence yet? Then find out more about our products and how to get one now:

Springer Professional "Wirtschaft+Technik"

Online-Abonnement

Mit Springer Professional "Wirtschaft+Technik" erhalten Sie Zugriff auf:

  • über 102.000 Bücher
  • über 537 Zeitschriften

aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Nachhaltigkeit
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Maschinenbau + Werkstoffe
  • Versicherung + Risiko

Jetzt Wissensvorsprung sichern!

Springer Professional "Wirtschaft"

Online-Abonnement

Mit Springer Professional "Wirtschaft" erhalten Sie Zugriff auf:

  • über 67.000 Bücher
  • über 340 Zeitschriften

aus folgenden Fachgebieten:

  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Versicherung + Risiko




Jetzt Wissensvorsprung sichern!

Literature
go back to reference Amersdorffer, D., Bauhuber, F., & Oellrich, J. (2010). Das Social Web. Internet, Gesellschaft, Tourismus, Zukunft. In D. Amersdorffer, F. Bauhuber, R. Egger, & J. Oellrich (Hrsg.), Social Web im Tourismus. Strategien – Konzepte – Einsatzfelder (S. 3–16). Springer.CrossRef Amersdorffer, D., Bauhuber, F., & Oellrich, J. (2010). Das Social Web. Internet, Gesellschaft, Tourismus, Zukunft. In D. Amersdorffer, F. Bauhuber, R. Egger, & J. Oellrich (Hrsg.), Social Web im Tourismus. Strategien – Konzepte – Einsatzfelder (S. 3–16). Springer.CrossRef
go back to reference Anderson, C. (2007). The Long Tail. Der lange Schwanz. Hanser. Anderson, C. (2007). The Long Tail. Der lange Schwanz. Hanser.
go back to reference Beck, A. (2011). Google AdWords (3. Aufl.). mitp. Beck, A. (2011). Google AdWords (3. Aufl.). mitp.
go back to reference Bruhn, M. (2019). Marketing. Grundlagen für Studium und Praxis (14. Aufl.). Springer Gabler.CrossRef Bruhn, M. (2019). Marketing. Grundlagen für Studium und Praxis (14. Aufl.). Springer Gabler.CrossRef
go back to reference Castells, M. (2005). Die Internet-Galaxie. Internet, Wirtschaft und Gesellschaft. VS Verlag für Sozialwissenschaften. Castells, M. (2005). Die Internet-Galaxie. Internet, Wirtschaft und Gesellschaft. VS Verlag für Sozialwissenschaften.
go back to reference Clement, R., & Schreiber, D. (2016). Internet-Ökonomie. Grundlagen und Fallbeispiele der vernetzten Wirtschaft (3. Aufl.). Springer Gabler. Clement, R., & Schreiber, D. (2016). Internet-Ökonomie. Grundlagen und Fallbeispiele der vernetzten Wirtschaft (3. Aufl.). Springer Gabler.
go back to reference Einwiller, S. (2003). Vertrauen durch Reputation im elektronischen Handel. Deutscher Universitätsverlag.CrossRef Einwiller, S. (2003). Vertrauen durch Reputation im elektronischen Handel. Deutscher Universitätsverlag.CrossRef
go back to reference Eisenstein, B. (2014). Grundlagen des Destinationsmanagements (2. Aufl.). Oldenbourg.CrossRef Eisenstein, B. (2014). Grundlagen des Destinationsmanagements (2. Aufl.). Oldenbourg.CrossRef
go back to reference Grabs, A., Bannour, K., & Vogl, E. (2019). Follow me! Erfolgreiches Social Media Marketing mit Facebook, Instagram, Pinterest und Co (5. Aufl.). Rheinwerk. Grabs, A., Bannour, K., & Vogl, E. (2019). Follow me! Erfolgreiches Social Media Marketing mit Facebook, Instagram, Pinterest und Co (5. Aufl.). Rheinwerk.
go back to reference Horster, E. (2016). Digital Tourism Marketing. In M. Lück, J. Ritalaht, & A. Scherer (Hrsg.), International Perspectives on Destination Management and Tourist Experiences (S. 79–100). Peter Lang. Horster, E. (2016). Digital Tourism Marketing. In M. Lück, J. Ritalaht, & A. Scherer (Hrsg.), International Perspectives on Destination Management and Tourist Experiences (S. 79–100). Peter Lang.
go back to reference Keßler, E., Rabsch, S., & Mandic, M. (2019). Erfolgreiche Websites. SEO, SEM, Online-Marketing, Usability. Galileo Press. Keßler, E., Rabsch, S., & Mandic, M. (2019). Erfolgreiche Websites. SEO, SEM, Online-Marketing, Usability. Galileo Press.
go back to reference Kollmann, T. (2007). Online-Marketing. Grundlagen der Absatzpolitik in der Net Economy. Kohlhammer. Kollmann, T. (2007). Online-Marketing. Grundlagen der Absatzpolitik in der Net Economy. Kohlhammer.
go back to reference Kollmann, T. (2019). E-Business. Grundlagen elektronischer Geschäftsprozesse in der Digitalen Wirtschaft (7. Aufl.). Springer Gabler.CrossRef Kollmann, T. (2019). E-Business. Grundlagen elektronischer Geschäftsprozesse in der Digitalen Wirtschaft (7. Aufl.). Springer Gabler.CrossRef
go back to reference Kruse Brandão, T., & Wolfram, G. (2018). Digital Connection. Die bessere Customer Journey mit smarten Technologien – Strategie und Praxisbeispiele. Springer Gabler.CrossRef Kruse Brandão, T., & Wolfram, G. (2018). Digital Connection. Die bessere Customer Journey mit smarten Technologien – Strategie und Praxisbeispiele. Springer Gabler.CrossRef
go back to reference Leggewie, C., & Bieber, Ch. (2004). Interaktivität: Soziale Emergenzen im Cyberspace? In Ch. Bieber, & C. Leggewie (Hrsg.), Interaktivität. Ein transdisziplinärer Schlüsselbegriff (S. 7–14). Campus. Leggewie, C., & Bieber, Ch. (2004). Interaktivität: Soziale Emergenzen im Cyberspace? In Ch. Bieber, & C. Leggewie (Hrsg.), Interaktivität. Ein transdisziplinärer Schlüsselbegriff (S. 7–14). Campus.
go back to reference Meffert, H., Bruhn, M., & Hadwich, K. (2018). Dienstleistungsmarketing. Grundlagen – Konzepte – Methoden (9. Aufl.). Springer Gabler. Meffert, H., Bruhn, M., & Hadwich, K. (2018). Dienstleistungsmarketing. Grundlagen – Konzepte – Methoden (9. Aufl.). Springer Gabler.
go back to reference Pein, V. (2020). Social Media Manager. Das Handbuch für Ausbildung und Beruf (4. Aufl.). Rheinwerk. Pein, V. (2020). Social Media Manager. Das Handbuch für Ausbildung und Beruf (4. Aufl.). Rheinwerk.
go back to reference Picot, A., Reichwald, R., & Wigand, R. T. (2003). Die grenzenlose Unternehmung. Information, Organisation und Management (5. Aufl.). Springer Gabler. Picot, A., Reichwald, R., & Wigand, R. T. (2003). Die grenzenlose Unternehmung. Information, Organisation und Management (5. Aufl.). Springer Gabler.
go back to reference Urchs, O. (2007). 13 Jahre Web-Marketing. Was hat sich verändert? In T. Schwarz (Hrsg.), Leitfaden Online Marketing. Das kompakte Wissen der Branche (S. 9–23). Marketing-Börse. Urchs, O. (2007). 13 Jahre Web-Marketing. Was hat sich verändert? In T. Schwarz (Hrsg.), Leitfaden Online Marketing. Das kompakte Wissen der Branche (S. 9–23). Marketing-Börse.
go back to reference Vargo, S. L., & Lusch, R. F. (2004). Evolving to a new dominant logic for marketing. Journal of Marketing, 68(1), 1–17.CrossRef Vargo, S. L., & Lusch, R. F. (2004). Evolving to a new dominant logic for marketing. Journal of Marketing, 68(1), 1–17.CrossRef
go back to reference Walsh, G., Deseniss, A., & Kilian, Th. (2020). Marketing. Eine Einführung auf der Grundlage von Case Studies. Springer Gabler. Walsh, G., Deseniss, A., & Kilian, Th. (2020). Marketing. Eine Einführung auf der Grundlage von Case Studies. Springer Gabler.
go back to reference World Tourism Organization (Hrsg.). (1999). Marketing tourism destinations online. Strategies for the information age. World Tourism Organization. World Tourism Organization (Hrsg.). (1999). Marketing tourism destinations online. Strategies for the information age. World Tourism Organization.
Metadata
Title
Einordnung des digitalen Tourismusmarketings
Author
Eric Horster
Copyright Year
2022
DOI
https://doi.org/10.1007/978-3-658-35167-0_1