Skip to main content
main-content
Top

16-09-2019 | Elektrofahrzeuge | Nachricht | Article

Fraunhofer ISE entwickelt farbiges Solardach für Pkw

Author:
Patrick Schäfer

Das Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme ISE hat ein farbiges Pkw-Dach mit Solarzellen entwickelt. Es soll helfen, die Reichweite von zukünftigen Elektrofahrzeugen zu verbessern.

Das Fraunhofer ISE stellt auf der IAA 2019 zwei Solarautodächer in verschiedenen Farben vor. Die Solarzellenmatrix wird in einem Folienlaminator zwischen die Gläser eines sphärisch gewölbten Panorama-Autodachs laminiert. Die Solardächer bestehen aus überlappend angeordneten, monokristallinen Siliciumsolarzellen, die in einem Klebeverfahren mit einem leitfähigen Kleber verschaltet werden. Die Schindelverschaltung soll zudem mit geringen Widerstandsverlusten und einer hohen Verschattungstoleranz für eine um bis zu zwei Prozent höhere Moduleffizienz sorgen.

Spezielle Oberflächenstrukturen der Morpho-Color-Glasbeschichtung verbergen die Solarzellen unter einer individuellen Farbbeschichtung. Die Funktionalität des farbigen Solardachs entspricht der eines Standard-Metallautodachs. Die Leistung liegt bei etwa 210 Watt pro Quadratmeter und kann die tägliche Reichweite um bis zu 10 Kilometer erhöhen. Die Berechnung der Fraunhofer-Forscher basiert auf der unverschatteten Sonneneinstrahlung in Freiburg im Breisgau, einem Verbrauch des Elektroautos von 17 Kilowattstunden auf 100 km und einer jährlichen Fahrleistung von 15.000 Kilometern.

Related topics

Background information for this content

Premium Partner

    Image Credits