Skip to main content
Top

03-04-2019 | Elektrofahrzeuge | Nachricht | Article

Schaeffler stellt neue Lenksysteme für Elektroautos vor

Author: Patrick Schäfer

1 min reading time

Activate our intelligent search to find suitable subject content or patents.

search-config
print
PRINT
insite
SEARCH
loading …

Schaeffler hat im Projekt "Omnisteer" neuartige Lenksysteme für Elektrofahrzeuge entwickelt. Damit wird unter anderem voll automatisiertes seitliches Einparken ohne Zwischenstopp möglich.

Schaeffler hat gemeinsam mit mehreren Projektpartnern Konzepte und Prototypen für neue Lenksysteme entwickelt. Die zunehmende Elektrifizierung und Automatisierung von Fahrzeugen ermöglicht auch den Einsatz neuartiger Lenksysteme in urbanen Fahrzeugen. "Omni" steht dabei für orthogonale und mehrdirektionale Fahrmanöver sowie nichtlineare Lenkvorgänge. Die Grundlage für die erhöhte Manövrierbarkeit bildet das Radnaben-Antriebsmodul "Schaeffler Intelligent Corner Module" in Kombination mit neuartigen Radaufhängungen. 

Die nun größeren Lenkeinschläge haben eine verbesserte Manövrierfähigkeit von Fahrzeugen zur Folge und sollen zur Entwicklung funktional sichere mechatronische Längs- und Querführungssysteme (Abstands- und Spurassistenten) führen. Bei der Lenkung kann zwischen Vorderrad-, Hinterrad- und Allradlenkung gewechselt werden. "Der große Vorteil eines Radlenkwinkels von plus/minus 90 Grad und einzeln steuerbarer Räder ist der mögliche Übergang von beispielsweise einer Geradeausfahrt in ein seitliches Einparkmanöver ohne Zwischenstopp", so Projektleiter Dr. Paul Haiduk. Auch ein Wenden auf der Stelle ist möglich. Das Verbundprojekt "Omnisteer" wurde mit 1,9 Millionen Euro vom Bundesministerium für Bildung und Forschung gefördert. 

print
PRINT

Related topics

Background information for this content

Premium Partner