Skip to main content
main-content
Top

19-01-2022 | Energiemanagement im Elektrofahrzeug | Nachricht | Article

Hella stellt Thermomanagement-System Coolant Control Hub vor

Author: Patrick Schäfer

1 min reading time
share
SHARE
print
PRINT
insite
SEARCH

Hella vereint alle Thermomanagement-Funktionen in einem Subsystem. Ein 7-Wege-Ventil soll dabei eine optimale Temperatur von Batterie, Komponenten und Fahrzeuginnenraum ermöglichen.

Das Coolant Control Hub (CCH) von Hella integriert alle notwendigen Funktionen für ein Thermomanagement in Form eines Subsystems. Es basiert auf einem modularen Prinzip und verbindet drei Kreisläufe im Fahrzeug miteinander: den Batteriekreislauf, den Innenraumkreislauf sowie den Kreislauf für die Leistungselektronik und den Elektromotor. Durch die sich daraus ergebende Reduktion der Komponenten lassen sich die Gesamtkosten reduzieren. "Ein Schlüssel für eine erfolgreiche Elektrifizierung liegt in einem effizienten Thermomanagement", sagt Björn Twiehaus, verantwortlicher Geschäftsführer für das weltweite Elektronikgeschäft bei Hella.

Die Zentralisierung des Thermomanagements soll zu einer optimalen Verteilung der thermischen Energie im Fahrzeug führen. Das modulare System kann für Kunden je nach Architektur angepasst werden. Das CCH kombiniert beispielsweise Mehrwegeventile, Aktuatoren, Verteilersysteme, elektronische Umwälzpumpen, Ausgleichsbehälter und Wärmetauscher sowie Sensoren in einem Produkt. Das 7-Wege-Ventil wurde von Hella bereits zum Patent angemeldet. Es ermöglicht eine optimale Wärmerückgewinnung und steigert so die Effizienz, indem es eine bedarfsgerechte Verteilung des Heiz- oder Kühlbedarfs für die kritischen Komponenten des Fahrzeugs sicherstellt.

share
SHARE
print
PRINT

Related topics

Background information for this content

Premium Partner