Skip to main content
main-content
Top

Hint

Swipe to navigate through the chapters of this book

2015 | OriginalPaper | Chapter

Energiemanagement und Regelung

Authors: Univ. Prof. Dr.-Ing. Andreas Lindemann, Univ. Prof. Dr. rer. nat. Dirk Uwe Sauer, Dipl.-Ing. Christoph Schäper, Dr.-Ing. Markus Wawzyniak, Dr.-Ing. Achim Wiebelt

Published in: Die Elektrifizierung des Antriebsstrangs

Publisher: Springer Fachmedien Wiesbaden

share
SHARE

Schon im konventionellen Kraftfahrzeug hat die Elektronik verschiedenste Aufgaben der Steuerung und Regelung, die in Steuergeräten umgesetzt werden, übernommen. Neben Mikrorechnern und Signalelektronik umfasst ihre Funktionalität bereits heute leistungselektronische Stellglieder, zum Beispiel für Aktuatoren oder Leuchten [4.1] sowie zur Energieaufbereitung, etwa zur Kopplung des Generators an das Bordnetz. Dieser Trend wird sich mit der weiteren Elektrifizierung des Antriebsstrangs signifikant verstärken. Insbesondere leistungselektronische Stellglieder sind für die Traktionsantriebe sowie für die erweiterten elektrischen Bordnetze unverzichtbar. Außerdem trägt die Leistungselektronik zukünftig einen wesentlichen Anteil zur Wertschöpfung bei. Dieser Beitrag umreißt die leistungselektronisch realisierten Grundfunktionen und erläutert, wie diese mit typischen leistungselektronischen Schaltungen und Bauelementen dargestellt werden können. Er nimmt Bezug auf die in den Kapitel 2.1 und 2.3 dargestellten elektrotechnischen Grundlagen.

Weitere Themen: Batteriesystemtechnik, Thermomanagement.

Metadata
Title
Energiemanagement und Regelung
Authors
Univ. Prof. Dr.-Ing. Andreas Lindemann
Univ. Prof. Dr. rer. nat. Dirk Uwe Sauer
Dipl.-Ing. Christoph Schäper
Dr.-Ing. Markus Wawzyniak
Dr.-Ing. Achim Wiebelt
Copyright Year
2015
DOI
https://doi.org/10.1007/978-3-658-04644-6_4

Premium Partner