Skip to main content
Top

2023 | OriginalPaper | Chapter

7. Energiepolitik

Activate our intelligent search to find suitable subject content or patents.

search-config
loading …

Zusammenfassung

In der Energiepolitik ist zu entscheiden, wie mit den negativen externen Effekten der Energieversorgung umzugehen ist, wie die schwankende Stromnachfrage zu berücksichtigen ist, wie die verschiedenen Formen der Stromerzeugung kostengünstig einzusetzen sind und in welchem Ausmaß Wettbewerb möglich ist bzw. natürliche Monopole zu regulieren sind. In Deutschland galten lange Zeit Monopolstrukturen, erst seit etwa 20 Jahren herrscht in manchen Bereichen des Strom- und Gasmarktes Wettbewerb. Netzbetreiber unterliegen vor allem einer Erlösobergrenzenregulierung. Regulierung und Wettbewerb sind die wichtigsten Instrumente, um das Ziel der preisgünstigen Energieversorgung zu erreichen. Für den kostengünstigen Einsatz von Stromerzeugungskapazitäten kommt es vor allem auf die Merit Order an. Schwankende Stromnachfrage könnte den Einsatz der Spitzenlastpreisbildung rechtfertigen. Die negativen externe Effekte werden im umweltpolitischen Kapitel behandelt (Kap. 6), dort entscheidet sich auch die Umsetzung der umweltverträglichen Energieerzeugung. Das Ziel der Versorgungssicherheit spielt im Rahmen des Strommarktes in Form der allzeitigen Sicherstellung von Einspeisung = Auspeisung eine zentrale Rolle. Im Gasmarkt schlägt es sich in einer ausreichenden Importunabhängigkeit nieder. Gerade das Beispiel der Gasversorgung zeigt die Notwendigkeit der Analyse der vorgelagerten Märkte der (fossilen) Energieträger. Ebenso spiel(t)en Kernenergie und die erneuerbaren Energien eine wichtige Rolle.

Dont have a licence yet? Then find out more about our products and how to get one now:

Springer Professional "Wirtschaft+Technik"

Online-Abonnement

Mit Springer Professional "Wirtschaft+Technik" erhalten Sie Zugriff auf:

  • über 102.000 Bücher
  • über 537 Zeitschriften

aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Nachhaltigkeit
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Maschinenbau + Werkstoffe
  • Versicherung + Risiko

Jetzt Wissensvorsprung sichern!

Springer Professional "Wirtschaft"

Online-Abonnement

Mit Springer Professional "Wirtschaft" erhalten Sie Zugriff auf:

  • über 67.000 Bücher
  • über 340 Zeitschriften

aus folgenden Fachgebieten:

  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Versicherung + Risiko




Jetzt Wissensvorsprung sichern!

Appendix
Available only for authorised users
Literature
go back to reference Brunekreeft, G., & Keller, K. (2003). Elektrizität: Verhandelter versus regulierter Netzzugang. In G. Knieps & G. Brunekreeft (Hrsg.), Zwischen Regulierung und Wettbewerb (2. Aufl., S. 131–156). Physica.CrossRef Brunekreeft, G., & Keller, K. (2003). Elektrizität: Verhandelter versus regulierter Netzzugang. In G. Knieps & G. Brunekreeft (Hrsg.), Zwischen Regulierung und Wettbewerb (2. Aufl., S. 131–156). Physica.CrossRef
go back to reference Brunekreeft, G., & Meyer, R. (2016). Anreizregulierung bei Stromverteilnetzen: Effizienz versus Investitionen. Perspektiven der Wirtschaftspolitik, 17(2), 172–187.CrossRef Brunekreeft, G., & Meyer, R. (2016). Anreizregulierung bei Stromverteilnetzen: Effizienz versus Investitionen. Perspektiven der Wirtschaftspolitik, 17(2), 172–187.CrossRef
go back to reference Cullmann, A., Dehnen, N., Nieswand, M. & Pavel, F. (2015). Keine Investitionshemmnisse in Elektrizitäts- und Gasverteilnetze durch Anreizregulierung. DIW Wochenbericht, 82(6), 98–104. Cullmann, A., Dehnen, N., Nieswand, M. & Pavel, F. (2015). Keine Investitionshemmnisse in Elektrizitäts- und Gasverteilnetze durch Anreizregulierung. DIW Wochenbericht, 82(6), 98–104.
go back to reference Deregulierungskommission. (1991). Marktöffnung und Wettbewerb, Endbericht. Poeschel. Kapitel 4. Deregulierungskommission. (1991). Marktöffnung und Wettbewerb, Endbericht. Poeschel. Kapitel 4.
go back to reference Eickhof, N. (1998). Die Neuregelung des Energiewirtschaftsrechts. Wirtschaftsdienst, 78(1), 18–25. Eickhof, N. (1998). Die Neuregelung des Energiewirtschaftsrechts. Wirtschaftsdienst, 78(1), 18–25.
go back to reference Erdmann, G., & Zweifel, P. (2008). Energieökonomik: Theorie und Anwendungen (2., verbess. Aufl.). Springer. Erdmann, G., & Zweifel, P. (2008). Energieökonomik: Theorie und Anwendungen (2., verbess. Aufl.). Springer.
go back to reference FAZ. (2022, April 10). Der Weg in die Erdgas-Falle. Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung, Nr. 14, S. 20. Zugegriffen am 16.11.2022. FAZ. (2022, April 10). Der Weg in die Erdgas-Falle. Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung, Nr. 14, S. 20. Zugegriffen am 16.11.2022.
go back to reference Heuterkes, M., & Janssen, M. (Hrsg.). (2008). Die Regulierung von Gas- und Strommärkten in Deutschland. Beiträge zur angewandten Wirtschaftsforschung, No. 29, University of Münster, Münster Center for Economic Policy (MEP). Heuterkes, M., & Janssen, M. (Hrsg.). (2008). Die Regulierung von Gas- und Strommärkten in Deutschland. Beiträge zur angewandten Wirtschaftsforschung, No. 29, University of Münster, Münster Center for Economic Policy (MEP).
go back to reference Kahle, C. (2009). Die Elekrizitätsversorgung zwischen Versorgungssicherheit und Umweltverträglichkeit, Nomos. Kahle, C. (2009). Die Elekrizitätsversorgung zwischen Versorgungssicherheit und Umweltverträglichkeit, Nomos.
go back to reference Knieps, G. (2007a). Disaggregierte Regulierung in Netzsektoren: normative und positive Theorie. Diskussionsbeitrag, No. 116, Institute for Transport Economics and Regional Policy, University of Freiburg. Knieps, G. (2007a). Disaggregierte Regulierung in Netzsektoren: normative und positive Theorie. Diskussionsbeitrag, No. 116, Institute for Transport Economics and Regional Policy, University of Freiburg.
go back to reference Knieps, G. (2007b). Netzökonomie – Grundlagen – Strategien. Gabler. Knieps, G. (2007b). Netzökonomie – Grundlagen – Strategien. Gabler.
go back to reference Knieps, G. (2008). Wettbewerbsökonomie: Regulierungstheorie, Industrieökonomie, Wettbewerbspolitik (3., durchgeseh. u. akt. Aufl.). Springer. Knieps, G. (2008). Wettbewerbsökonomie: Regulierungstheorie, Industrieökonomie, Wettbewerbspolitik (3., durchgeseh. u. akt. Aufl.). Springer.
go back to reference Kumkar, L. (2000) Wettbewerbsorientierte Reformen der Stromwirtschaft. Institut für Weltwirtschaft an der Universität Kiel, Kieler Studien, Mohr-Siebeck, Tübingen, 2000, Nr. 305. Kumkar, L. (2000) Wettbewerbsorientierte Reformen der Stromwirtschaft. Institut für Weltwirtschaft an der Universität Kiel, Kieler Studien, Mohr-Siebeck, Tübingen, 2000, Nr. 305.
go back to reference Löschel, A., Rübbelke, D. T. G., Pfaffenberger, W., & Heuterkes, M. (2020). Energiewirtschaft: Einführung in Theorie und Politik (4., vollst. überarb. Aufl.). De Gruyter Oldenbourg. Löschel, A., Rübbelke, D. T. G., Pfaffenberger, W., & Heuterkes, M. (2020). Energiewirtschaft: Einführung in Theorie und Politik (4., vollst. überarb. Aufl.). De Gruyter Oldenbourg.
go back to reference Nechyba, T. (2018). Intermediate microeconomics – An intuitive approach with calculus, EMEA edition, Cengage. Nechyba, T. (2018). Intermediate microeconomics – An intuitive approach with calculus, EMEA edition, Cengage.
go back to reference Seeliger, A. (2019). Umsetzung der europäischen Binnenmarktrichtlinie für Elektrizität (96/92/EG) und deren wettbewerbliche Folgen. ZBW – Leibniz Information Centre for Economics. Kiel. Seeliger, A. (2019). Umsetzung der europäischen Binnenmarktrichtlinie für Elektrizität (96/92/EG) und deren wettbewerbliche Folgen. ZBW – Leibniz Information Centre for Economics. Kiel.
go back to reference Seeliger, A. (2022). Energiepolitik: Volkswirtschaftliche Grundlagen zur Wirtschaftlichkeit, Versorgungssicherheit und Umweltverträglichkeit (2., vollst. überarb. Aufl.). Vahlen. Seeliger, A. (2022). Energiepolitik: Volkswirtschaftliche Grundlagen zur Wirtschaftlichkeit, Versorgungssicherheit und Umweltverträglichkeit (2., vollst. überarb. Aufl.). Vahlen.
go back to reference Ströbele, W. (2022). Energiewende einfach erklärt – Von guten Absichten und unbequemen Fakten. Springer Gabler.CrossRef Ströbele, W. (2022). Energiewende einfach erklärt – Von guten Absichten und unbequemen Fakten. Springer Gabler.CrossRef
go back to reference Train, K. E. (1991). Optimal regulation: The economic theory of natural monopoly (S. 19–60). MIT Press. Train, K. E. (1991). Optimal regulation: The economic theory of natural monopoly (S. 19–60). MIT Press.
go back to reference Weimann, J. (2020). Elektroautos und das Klima: die große Verwirrung. Wirtschaftsdienst, 100(11), 890–895.CrossRef Weimann, J. (2020). Elektroautos und das Klima: die große Verwirrung. Wirtschaftsdienst, 100(11), 890–895.CrossRef
Metadata
Title
Energiepolitik
Author
Thomas Wein
Copyright Year
2023
DOI
https://doi.org/10.1007/978-3-658-42124-3_7

Premium Partner