Skip to main content
Top

2022 | OriginalPaper | Chapter

2. Entscheidungsprozesse im digitalen Tourismusmarketing

Author : Eric Horster

Published in: Digitales Tourismusmarketing

Publisher: Springer Fachmedien Wiesbaden

Activate our intelligent search to find suitable subject content or patents.

search-config
loading …

Zusammenfassung

Der Reiseentscheidungsprozess ist oftmals geprägt durch eine ausführliche Informationssuche vor der eigentlichen Buchungsentscheidung. Der potenzielle Gast recherchiert dabei Informationen zum Reisegebiet sowie zu den touristischen Anbietern. Ziel des digitalen Tourismusmarketings ist es, diese Informationen gezielt zu steuern, um die Entscheidungsfindung zu unterstützen. Grundlage dafür ist ein Verständnis darüber, wie der Reiseentscheidungsprozess auf unterschiedlichen Wahrnehmungsebenen verläuft. Das Kapitel beschreibt die Phasen des Kaufentscheidungsprozesses aus verschiedenen Perspektiven.

Dont have a licence yet? Then find out more about our products and how to get one now:

Springer Professional "Wirtschaft+Technik"

Online-Abonnement

Mit Springer Professional "Wirtschaft+Technik" erhalten Sie Zugriff auf:

  • über 102.000 Bücher
  • über 537 Zeitschriften

aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Nachhaltigkeit
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Maschinenbau + Werkstoffe
  • Versicherung + Risiko

Jetzt Wissensvorsprung sichern!

Springer Professional "Wirtschaft"

Online-Abonnement

Mit Springer Professional "Wirtschaft" erhalten Sie Zugriff auf:

  • über 67.000 Bücher
  • über 340 Zeitschriften

aus folgenden Fachgebieten:

  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Versicherung + Risiko




Jetzt Wissensvorsprung sichern!

Literature
go back to reference Bieger, T., Laesser, C., & Beritelli, P. (2011). Destinationsstrukturen der 3. Generation. Der Anschluss zum Markt. Universität St. Gallen. Bieger, T., Laesser, C., & Beritelli, P. (2011). Destinationsstrukturen der 3. Generation. Der Anschluss zum Markt. Universität St. Gallen.
go back to reference Bieger, Th., & Laesser, Ch. (2000). Das Informationsverhalten der Schweizer Reisenden. Ergebnisse einer Clusteranalyse. In Jahrbuch der Schweizerischen Tourismuswirtschaft 1999/2000 (S. 81–99). IDT-HSG. Bieger, Th., & Laesser, Ch. (2000). Das Informationsverhalten der Schweizer Reisenden. Ergebnisse einer Clusteranalyse. In Jahrbuch der Schweizerischen Tourismuswirtschaft 1999/2000 (S. 81–99). IDT-HSG.
go back to reference Erbeldinger, J., & Ramge, T. (2013). Durch die Decke denken. Design Thinking in der Praxis. Redline. Erbeldinger, J., & Ramge, T. (2013). Durch die Decke denken. Design Thinking in der Praxis. Redline.
go back to reference Esch, F.-R. (2010). Strategie und Technik der Markenführung (6. Aufl.). Vahlen. Esch, F.-R. (2010). Strategie und Technik der Markenführung (6. Aufl.). Vahlen.
go back to reference Gerstbach, I. (2017). 77 Tools für Design Thinker. Gabal. Gerstbach, I. (2017). 77 Tools für Design Thinker. Gabal.
go back to reference Hofbauer, G., & Dürr, K. (2007). Der Kunde: Das unbekannte Wesen. Psychologische und soziologische Einflüsse auf die Kaufentscheidung. Uni-Edition. Hofbauer, G., & Dürr, K. (2007). Der Kunde: Das unbekannte Wesen. Psychologische und soziologische Einflüsse auf die Kaufentscheidung. Uni-Edition.
go back to reference Homburg, Ch. (2020). Grundlagen des Marketingmanagements: Einführung in Strategie, Instrumente, Umsetzung und Unternehmensführung (6. Aufl.). Springer Gabler. Homburg, Ch. (2020). Grundlagen des Marketingmanagements: Einführung in Strategie, Instrumente, Umsetzung und Unternehmensführung (6. Aufl.). Springer Gabler.
go back to reference Horster, E. (2013). Reputation und Reiseentscheidung im Internet. Grundlagen, Messung und Praxis. Springer Gabler.CrossRef Horster, E. (2013). Reputation und Reiseentscheidung im Internet. Grundlagen, Messung und Praxis. Springer Gabler.CrossRef
go back to reference Horster, E. (2014). Die Customer Journey im digitalen Tourismusmarketing. In A. Schulz, U. Weithöner, R. Egger, & R. Goecke (Hrsg.), eTourismus: Prozesse und Systeme. Informationsmanagement im Tourismus (S. 94–111). De Gruyter. Horster, E. (2014). Die Customer Journey im digitalen Tourismusmarketing. In A. Schulz, U. Weithöner, R. Egger, & R. Goecke (Hrsg.), eTourismus: Prozesse und Systeme. Informationsmanagement im Tourismus (S. 94–111). De Gruyter.
go back to reference Janson, A. (2011). Der Kunde im Fokus. Das Konzept der Customer Journey. GRIN. Janson, A. (2011). Der Kunde im Fokus. Das Konzept der Customer Journey. GRIN.
go back to reference Kotler, P., Armstrong, G., Wong, V., & Saunders, J. (2011). Grundlagen des Marketing (5. Aufl.). Pearson. Kotler, P., Armstrong, G., Wong, V., & Saunders, J. (2011). Grundlagen des Marketing (5. Aufl.). Pearson.
go back to reference Kroeber-Riel, W., & Gröppel-Klein, A. (2019). Konsumentenverhalten (11. Aufl.). Vahlen.CrossRef Kroeber-Riel, W., & Gröppel-Klein, A. (2019). Konsumentenverhalten (11. Aufl.). Vahlen.CrossRef
go back to reference Meffert, H., Burmann, Ch., & Kirchgeorg, M. (2012). Marketing: Grundlagen marktorientierter Unternehmensführung (11. Aufl.). Gabler. Meffert, H., Burmann, Ch., & Kirchgeorg, M. (2012). Marketing: Grundlagen marktorientierter Unternehmensführung (11. Aufl.). Gabler.
go back to reference Meffert, H., Burmann, Ch., Kirchgeorg, M., & Eisenbeiß. (2019). Marketing: Grundlagen marktorientierter Unternehmensführung (13. Aufl.). Springer Gabler. Meffert, H., Burmann, Ch., Kirchgeorg, M., & Eisenbeiß. (2019). Marketing: Grundlagen marktorientierter Unternehmensführung (13. Aufl.). Springer Gabler.
go back to reference Narayana, C. L., & Markin, R. J. (1975). Consumer behavior and product performance. An alternative conceptualization. Journal of Marketing, 39(4), 1–6.CrossRef Narayana, C. L., & Markin, R. J. (1975). Consumer behavior and product performance. An alternative conceptualization. Journal of Marketing, 39(4), 1–6.CrossRef
go back to reference Schmücker, D. (2014). Customer Journey und Teilen von Urlaubserlebnissen. Modulbericht zur Reiseanalyse 2014. FUR. Schmücker, D. (2014). Customer Journey und Teilen von Urlaubserlebnissen. Modulbericht zur Reiseanalyse 2014. FUR.
go back to reference Schüller, A. M. (2013). Touchpoints. Auf Tuchfühlung mit den Kunden von heute (3. Aufl.). Gabal. Schüller, A. M. (2013). Touchpoints. Auf Tuchfühlung mit den Kunden von heute (3. Aufl.). Gabal.
go back to reference Schüller, A. M. (2016). Touch. Point. Sieg. Kommunikation in Zeiten der digitalen Transformation. Gabal. Schüller, A. M. (2016). Touch. Point. Sieg. Kommunikation in Zeiten der digitalen Transformation. Gabal.
go back to reference Stickdorn, M., Hormess, M., Lawrence, A., & Schneider, J. (2018). This is Service Design Doing. Applying Service Design Thinking in the real world. O’Reilly. Stickdorn, M., Hormess, M., Lawrence, A., & Schneider, J. (2018). This is Service Design Doing. Applying Service Design Thinking in the real world. O’Reilly.
go back to reference Trommsdorff, V. (2009). Konsumentenverhalten (7. Aufl.). Kohlhammer. Trommsdorff, V. (2009). Konsumentenverhalten (7. Aufl.). Kohlhammer.
go back to reference Wiedmann, K.-P., Walsh, G., Frenzel, T., & Buxel, H. (2004). Konsumentenverhalten im Internet. Eine Einführung. In K.-P. Wiedmann, H. Buxel, T. Frenzel, & G. Walsh (Hrsg.), Konsumentenverhalten im Internet. Konzepte – Erfahrungen – Methoden (S. 11–32). Gabler.CrossRef Wiedmann, K.-P., Walsh, G., Frenzel, T., & Buxel, H. (2004). Konsumentenverhalten im Internet. Eine Einführung. In K.-P. Wiedmann, H. Buxel, T. Frenzel, & G. Walsh (Hrsg.), Konsumentenverhalten im Internet. Konzepte – Erfahrungen – Methoden (S. 11–32). Gabler.CrossRef
Metadata
Title
Entscheidungsprozesse im digitalen Tourismusmarketing
Author
Eric Horster
Copyright Year
2022
DOI
https://doi.org/10.1007/978-3-658-35167-0_2