Skip to main content
main-content
Top

About this book

Sie sind Online-Marketing-Spezialist und machen sich Gedanken um Ihre ganz persönliche Zukunftssicherung in Zeiten von Künstlicher Intelligenz und Big Data? Sie haben Lust, sich im Online-Marketing weiter zu entwickeln und neue Aufgaben zu übernehmen? Sie wollen verstehen, was den Online-Marketing-Job ausmacht ­– und zwar nicht in Bezug auf die erforderlichen Hard Skills? Sie wollen wissen, welche sozialen Kernkompetenzen erfolgsentscheidend sind?Dann hilft Ihnen dieses Buch. Dieser Ratgeber zeigt Ihnen, welche Soft Skills und welches Mindset einen exzellenten Online-Marketing-Manager ausmachen – heute und in Zukunft. Lesen Sie, welche Persönlichkeitsmerkmale und Kompetenzen es zu entwickeln gilt, um als Online-Marketing-Manager erfolgreich zu werden und zu bleiben, und wie Sie sich diese aneignen können: Denn Empathie, Kritik- und Teamfähigkeit, Kreativität oder auch agile Denkweisen lassen sich trainieren.Kurzum: Erfahren Sie, was Sie kennen, können und lieben müssen, um als Online-Marketing-Manager Ihre Zukunft zu sichern.

Table of Contents

Frontmatter

Kapitel 1. Das Online-Marketing auf dem Weg in die Zukunft

Zusammenfassung
Online-Marketing ist in Sachen Digitalisierung wie kaum ein anderer Unternehmensbereich Vorreiter und Betroffener gleichermaßen. Die Online-Kommunikation ist per se vollkommen digitalisiert, genauso wie alle Maßnahmen, Projekte und Ergebnisse. Alles, was im Online-Marketing getan wird, hinterlässt messbare Spuren und Ergebnisse – inzwischen eine Unmenge an Daten. Findige Entwickler und Unternehmen im Online-Marketing treiben diese Entwicklung in immer kürzeren Zeitintervallen voran. Der Einsatz von künstlicher Intelligenz und Machine Learning hat das Online-Marketing bereits erreicht. Noch ist dies das Spielfeld der Internet-Giganten Amazon, Google, Facebook & Co. Welches Wissen im Online-Marketing auch über 2020 hinaus Bestand hat, welche Trends wichtig(er) werden und wohin die Online-Marketing-Reise geht, erfahren Sie in diesem Kapitel.
Markus Bockhorni, Claudia Beauchamp

Kapitel 2. Der Unterschied zur Maschine: soziale Kompetenzen des Menschen

Zusammenfassung
Was den Menschen von der Maschine, dem Roboter unterscheidet, darüber herrscht im Großen und Ganzen Einigkeit: Es sind die sozialen Kompetenzen des Menschen. Natürlich werden die Maschinen im Lauf der Zeit immer besser. Nicht nur in der Nachahmung des Menschen, auch in der Vorhersage bzw. in der Entwicklung von so etwas wie einem freien Willen. Was uns immer noch am deutlichsten unterscheidet und auszeichnet sind alle unsere zutiefst menschlichen Eigenschaften und Fähigkeiten, die sich unter dem Oberbegriff „soziale Kompetenzen“ zusammenfassen lassen. Dazu gehören Charaktermerkmale wie Empathie und Kreativität, Neugier und die Fähigkeit, „um die Ecke zu denken“ genauso wie Selbstwertgefühl oder Entscheidungsfähigkeit oder die Gabe des freien Sprechens und der Präsentation. Alles zusammen macht uns zu Menschen, die z. B. als Online-Marketing-Manager jeden Tag Top-Leistungen abliefern und inspiriert ihre Aufgaben ergreifen und erledigen.
Markus Bockhorni, Claudia Beauchamp

Kapitel 3. Die wichtigsten Sozialkompetenzen im Online-Marketing

Zusammenfassung
Für das Online-Marketing ist eine Vielzahl von Fertigkeiten und Fähigkeiten erforderlich bzw. hilfreich. In der Literatur und den Unternehmen weltweit scheint sich so etwas wie eine Grundübereinkunft, ein Set dieser Soft und Hard Skills herauszubilden. In diesem Buch sind die fachlichen, im Online-Marketing eher stark techniklastigen Fähigkeiten nicht das Thema. Hier beschäftigen wir uns vielmehr mit den Charaktereigenschaften und menschlichen Fähigkeiten, die Online-Marketing-Experten auch zukünftig befähigen, ihren Job zu entwickeln und zukunftssicher zu gestalten. Um für den Kunden die bestmöglichen, kreativsten Interaktionsmöglichkeiten zum eigenen Produkt oder zum Unternehmen zu präsentieren. Das nachfolgende Kapitel stellt diese wichtigen sozialen Kompetenzen eines Online-Marketing-Managers im Überblick vor.
Markus Bockhorni, Claudia Beauchamp

Kapitel 4. Lebenslanges Lernen als Überlebensstrategie

Zusammenfassung
Neugier und lebenslanges Lernen sind eng miteinander verbundene Soft Skills. Ohne sie stünde die Menschheit heute nicht da, wo sie steht. Lebenslanges Lernen aus Neugier und aus freien Stücken beschreibt unsere grandiose Anpassungsfähigkeit als Spezies. Also unsere Fähigkeit, verändernde Umweltbedingungen wahrzunehmen, sich anzupassen und daraus Nutzen zu ziehen. Im Beruf sichert lebenslanges Lernen unsere Karriere. Denn schließlich wird von uns Online-Marketern nicht mehr und nicht weniger erwartet, als stets das aktuellste Know-how und einen phänomenalen Gesamtüberblick über das weite Feld Online-Marketing zu haben. Um daraus für unser Unternehmen die notwendigen Schlüsse zu ziehen und innovative Strategien zu entwickeln. Von daher ist lebenslanges Lernen die Überlebensstrategie erfolgreicher Online-Marketer, die sich jeden Tag ein Stück neu erfinden und dazulernen.
Markus Bockhorni, Claudia Beauchamp

Kapitel 5. Fachliche Skills

Zusammenfassung
Fachliche Kompetenzen für den Erfolg als Online-Marketing-Manager in einer Hochgeschwindigkeitsumgebung im Detail und verbindlich festlegen zu wollen, ist schlicht unmöglich. Zu fragmentiert und differenziert ist die Technologie-Landschaft im Online-Marketing. Gut festlegen lassen sich hingegen die grundsätzlichen Hard Skills bzw. fachlichen Kompetenzen, ohne die es im Online-Marketing der Zukunft nicht mehr gehen wird. Sich diese anzueignen oder auszubauen, sollte auf der To-do-Liste jedes Online-Marketers stehen. Damit der eigene Arbeitsplatz in der Zukunft neben künstlicher Intelligenz und cleveren Maschinen gesichert ist, scheint das vielversprechendste Konzept die bewusste Verknüpfung des persönlichen Technik-Know-hows mit den persönlichen sozialen Kompetenzen zu sein. Gemeinsam entfalten Hard und Soft Skills maximale Wirksamkeit. Und unterstützen so auf dem Weg in die digitalisierte Arbeitswelt.
Markus Bockhorni, Claudia Beauchamp
Additional information