Skip to main content
main-content
Top

Hint

Swipe to navigate through the chapters of this book

2022 | OriginalPaper | Chapter

3. Erste Ausblicke auf die Post-Corona-Welt (2020)

Author : Ludger Kühnhardt

Published in: Verknüpfte Welten

Publisher: Springer Fachmedien Wiesbaden

share
SHARE

Zusammenfassung

Das Jahr 2020 ist eine Epochenwende. Die weltweite Corona-Pandemie führt der Menschheit erstmals vor Augen, dass Globalität mehr ist als ein abstraktes Konzept. Die existenzielle und gleichzeitige Gesundheitsbedrohung in allen Ländern und Territorien der Erde zeigt, dass die vergangenen Jahrzehnte nur eine Zwischenepoche gewesen sind.
Footnotes
1
An Aschermittwoch wird die beste Sambaschule des Jahres ausgewählt: Unidos de Coloninha hat gewonnen, mit ihrer Show über den Giganten des Kontinents, vor Consulado und Os Protegidas da Princessa. Brasilianische Selbstverliebtheit hat gesiegt. Nebenbei: Der Sambawettbewerb ist ein Riesenbusiness, ernst genommen wie alle Dinge, die im Leben nach Leichtigkeit und Spaß aussehen.
 
2
Das Statistische Bundesamt hatte 2019 für Deutschland 945.900 Tote verzeichnet. Zwischen 2000 und 2500 Personen im Alter von mehr als fünfundsechzig Jahren sterben demnach täglich in Deutschland (Destatis o. D.). Weltweit starben 2019 fast 60 Mio. Menschen (Ritchie 2019). Täglich sterben rund 150.000 Menschen weltweit (Ross 2020).
 
3
Selbst als Papst Franziskus am 4. Oktober 2020 seine Enzyklika Fratelli tutti veröffentlicht, liegt sein Fokus auf dem Lebensschutz und allerlei üblichen Themen der Zeit. Von einer Ethik des Leidens, einem religiös grundierten Umgang mit der Zerbrechlichkeit des Lebens und einer seelisch-geistlichen Hilfe inmitten der Angst, die die Corona-Pandemie existenziell erzeugte, ist selbst beim Oberhaupt der katholischen Kirche leider nichts zu lesen (Franziskus 2020).
 
4
Mitten im Corona-Krisenjahr 2020 wird bekannt, dass rund 25 Länder zahlungsunfähig geworden sind. Mindestens 150 Mio. Menschen sind neu in existenzielle Armut abgestürzt infolge der wirtschaftlichen Maßnahmen, die zur Eindämmung von Corona getroffen worden sind.
 
5
Zum deutschen Repertoire gehören schon nach kürzester Zeit Begriffe wie „Abstandsregeln“, „Kontaktbeschränkungen“, „Beherbergungsverbote“ und „Lockdown“.
 
6
Mitte Oktober 2020 prognostiziert der Internationale Währungsfonds einen Einbruch der Weltwirtschaftsleistung für 2020 von 4,4 %. Am stärksten würden, wie ich im März 2020 vermutet hatte, Schwellenländer und die ärmsten Entwicklungsländer getroffen (International Monetary Fund 2020).
 
7
Am 11. August 2020 wird in Russland der erste Impfstoff Sputnik V zugelassen. Ab September 2020 wird in China mit dem Impfstoff Sinovac geimpft, der schon in den Wochen zuvor an verschiedene Länder geliefert worden war. Am 10. Dezember 2020 lassen die USA und am 21. Dezember 2020 die Europäische Kommission den von den Unternehmen BioNTech und Pfizer entwickelten Impfstoff Biontech zu.
 
8
Die Vergiftung des Regimekritikers Alexei Nawalny mit Nervenkampfgas am 20. August 2020 wirkt wie eine Steigerung der grassierenden Corona-Ängste durch die erhoffte Abschreckungswirkung einer chemischen Waffe. Der Welt bleibt nichts anderes übrig, als Empörung mittels gezielter Sanktionen zu zeigen. Die internen russischen Machtvektoren sind dadurch nicht zu erschüttern, ungeachtet der Wirkung des Vorfalls auf die internationale Reputation Russlands.
 
9
Tatsächlich wächst die Weltbevölkerung 2020 um 2,5 %.
 
10
Eine erste überarbeitete Version meines Textes aus dieser Nacht zwischen den Zeitepochen erscheint 2020, eine Langfassung 2021 (Kühnhardt 2020, S. 148 ff.; Kühnhardt 2021).
 
11
Zum Erscheinungstermin dieses Artikels am 27. März 2020 gibt es weltweit 652.092 bestätigte Fälle von Corona, 137.591 geheilte Patienten und 30.313 Tote (Schmidt-Chanasit 2020). Am 1. März 2021 gibt es nach den Berechnungen der Johns Hopkins University in so gut wie allen Staaten und Territorien der Erde 114.099.454 bestätigte Fälle von Corona, 64.442.231 geheilte Patienten und 2.531.489 Tote. Am 14. Februar 2022 gibt es 412.665.299 bestätigte Fälle von Corona, 5.820.309 Tote und 10.221.130.070 Geimpfte.
 
Literature
go back to reference Diamond, Jareed. 1997. Guns, germs and steel: The fates of human societies. New York: W.W.Norton. Diamond, Jareed. 1997. Guns, germs and steel: The fates of human societies. New York: W.W.Norton.
go back to reference Gehler, Michael. 2001. Zeitgeschichte im dynamischen Mehrebenensystem. Zwischen Regionalisierung, Nationalstaat, Europäisierung, internationaler Arena und Globalisierung. Bochum: Winkler. Gehler, Michael. 2001. Zeitgeschichte im dynamischen Mehrebenensystem. Zwischen Regionalisierung, Nationalstaat, Europäisierung, internationaler Arena und Globalisierung. Bochum: Winkler.
go back to reference Krastev, Ivan. 2020. Ist heute schon morgen? Wie die Pandemie Europa verändert. Berlin: Ullstein. Krastev, Ivan. 2020. Ist heute schon morgen? Wie die Pandemie Europa verändert. Berlin: Ullstein.
go back to reference Kühnhardt, Ludger, und Tilman Mayer, Hrsg. 2017. Bonner Enzyklopädie der Globalität, Bd. 2. Wiesbaden: Springer. (Englische Ausgabe: Dieselben, eds. 2019. The Bonn Handbook of Globality. Cham: Springer International.) Kühnhardt, Ludger, und Tilman Mayer, Hrsg. 2017. Bonner Enzyklopädie der Globalität, Bd. 2. Wiesbaden: Springer. (Englische Ausgabe: Dieselben, eds. 2019. The Bonn Handbook of Globality. Cham: Springer International.)
go back to reference Kühnhardt, Ludger. 2020. The post-coronavirus world. A future research agenda in a dynamic multi-level mode. In Calleya, Stephen, Hrsg. Towards a post-pandemic Euro-mediterranean strategy, S. 148ff. Malta: Mediterranean Academy of Diplomatic Studies. Kühnhardt, Ludger. 2020. The post-coronavirus world. A future research agenda in a dynamic multi-level mode. In Calleya, Stephen, Hrsg. Towards a post-pandemic Euro-mediterranean strategy, S. 148ff. Malta: Mediterranean Academy of Diplomatic Studies.
go back to reference Kühnhardt, Ludger. 2021. The post-Corona world. A future research agenda. ZEI Discussion Paper C 267. Bonn: Zentrum für Europäische Integrationsforschung. Kühnhardt, Ludger. 2021. The post-Corona world. A future research agenda. ZEI Discussion Paper C 267. Bonn: Zentrum für Europäische Integrationsforschung.
go back to reference Lansing, Alfred. 2016. 635 Tage im Eis – Die Shackleton-Expedition. München: Goldmann. Lansing, Alfred. 2016. 635 Tage im Eis – Die Shackleton-Expedition. München: Goldmann.
go back to reference Mann, Thomas. 1983. Über mich selbst. Autobiographische Schriften. Frankfurt a. M.: S. Fischer. Mann, Thomas. 1983. Über mich selbst. Autobiographische Schriften. Frankfurt a. M.: S. Fischer.
go back to reference Mill, John Stuart. 2008. Utilitarianism/Utilitarismus, zweisprachig englisch/deutsch. Stuttgart: reclam (Erstveröffentlichung 1863). Mill, John Stuart. 2008. Utilitarianism/Utilitarismus, zweisprachig englisch/deutsch. Stuttgart: reclam (Erstveröffentlichung 1863).
go back to reference Popper, Karl R. 2002. The open society and its enemies. London: Routledge (Erstveröffentlichung 1945). Popper, Karl R. 2002. The open society and its enemies. London: Routledge (Erstveröffentlichung 1945).
go back to reference Quammen, David. 2020. Spillover. Der tierische Ursprung weltweiter Seuchen. München: Pantheon. Quammen, David. 2020. Spillover. Der tierische Ursprung weltweiter Seuchen. München: Pantheon.
go back to reference Rawls, John. 1971. A theory of justice. Cambridge: Belknap P of Harvard UP. Rawls, John. 1971. A theory of justice. Cambridge: Belknap P of Harvard UP.
go back to reference Schmitt, Carl. 2009. Politische Theologie. Politische Theologie. Vier Kapitel zur Lehre von der Souveränität. Berlin: Duncker & Humblot (Erstveröffentlichung 1922). Schmitt, Carl. 2009. Politische Theologie. Politische Theologie. Vier Kapitel zur Lehre von der Souveränität. Berlin: Duncker & Humblot (Erstveröffentlichung 1922).
go back to reference Snow, Charles Percy. 1959. The two cultures. Cambridge: Cambridge UP. Snow, Charles Percy. 1959. The two cultures. Cambridge: Cambridge UP.
go back to reference Zweig, Stefan. 1997. Brasilien. Ein Land der Zukunft. Frankfurt a. M.: Insel (Erstveröffentlichung 1941). Zweig, Stefan. 1997. Brasilien. Ein Land der Zukunft. Frankfurt a. M.: Insel (Erstveröffentlichung 1941).
Metadata
Title
Erste Ausblicke auf die Post-Corona-Welt (2020)
Author
Ludger Kühnhardt
Copyright Year
2022
DOI
https://doi.org/10.1007/978-3-658-33807-7_3

Premium Partner