Skip to main content
main-content
Top

Hint

Swipe to navigate through the chapters of this book

2019 | OriginalPaper | Chapter

5. Erste Station des Personalmanagements: Personalplanung

Author : Michael Treier

Published in: Wirtschaftspsychologische Grundlagen für Personalmanagement

Publisher: Springer Berlin Heidelberg

share
SHARE

Zusammenfassung

Planung ist der Ausgangspunkt reflektierten personalwirtschaftlichen Handelns. Kosten- und Strukturdaten überwiegen oftmals bei den planerischen Szenarien der Personalarbeit. Allerdings ist die Ressource Mensch weitaus mehr als Kostenträger und Kopf im Personalmanagement. Der Planungshorizont muss mithin erweitert werden, wenn der am Beginn der Wertkette stehende Kernprozess die erforderlichen Ausgangsbedingungen für eine funktionsfähige und reibungslos laufende Wertkette schaffen soll. In diesem Kapitel werden Ziele und Einflussfaktoren der Personalplanung vorgestellt. Der Schwerpunkt liegt bei den Aufgaben und Methoden der Personalbedarfsplanung. Dabei sind Weitsicht und Tiefenschärfe aus wirtschaftspsychologischer Sicht durch Instrumente der Arbeits- und Anforderungsanalyse zu steigern. Am Ende des Kapitels wird das anforderungsorientierte Stellenprofil als Grundlage einer prospektiven Personalplanung erläutert.
Literature
go back to reference Ackerschott H, Gantner NS, Schmitt G (2016) Eignungsdiagnostik: qualifizierte Personalentscheidungen nach DIN 33430 – mit Checklisten, Planungshilfen, Anwendungsbeispielen. Beuth, Berlin Ackerschott H, Gantner NS, Schmitt G (2016) Eignungsdiagnostik: qualifizierte Personalentscheidungen nach DIN 33430 – mit Checklisten, Planungshilfen, Anwendungsbeispielen. Beuth, Berlin
go back to reference Becker M (2013) Personalentwicklung – Bildung, Förderung und Organisationsentwicklung in Theorie und Praxis, 6. Aufl. Schäffer-Poeschel, Stuttgart Becker M (2013) Personalentwicklung – Bildung, Förderung und Organisationsentwicklung in Theorie und Praxis, 6. Aufl. Schäffer-Poeschel, Stuttgart
go back to reference Berthel J, Becker FG (2017) Personal-Management – Grundzüge für Konzeptionen betrieblicher Personalarbeit, 11. Aufl. Schäffer-Poeschel, Stuttgart CrossRef Berthel J, Becker FG (2017) Personal-Management – Grundzüge für Konzeptionen betrieblicher Personalarbeit, 11. Aufl. Schäffer-Poeschel, Stuttgart CrossRef
go back to reference Drumm HJ (2008) Personalwirtschaft, 6. Aufl. Springer, Berlin Drumm HJ (2008) Personalwirtschaft, 6. Aufl. Springer, Berlin
go back to reference Erpenbeck J, von Rosenstiel L, Grote S, Sauter W (Hrsg) (2017) Handbuch Kompetenzmessung – erkennen, verstehen und bewerten von Kompetenzen in der betrieblichen, pädagogischen und psychologischen Praxis, 3. Aufl. Schäffer-Poeschel, Stuttgart Erpenbeck J, von Rosenstiel L, Grote S, Sauter W (Hrsg) (2017) Handbuch Kompetenzmessung – erkennen, verstehen und bewerten von Kompetenzen in der betrieblichen, pädagogischen und psychologischen Praxis, 3. Aufl. Schäffer-Poeschel, Stuttgart
go back to reference Fischer L (Hrsg) (2006) Arbeitszufriedenheit: Konzepte und empirische Befunde, 2. Aufl. Hogrefe, Göttingen Fischer L (Hrsg) (2006) Arbeitszufriedenheit: Konzepte und empirische Befunde, 2. Aufl. Hogrefe, Göttingen
go back to reference Flanagan JC (1954) The critical incident technique. Psychol Bull 51(4):327–358 CrossRef Flanagan JC (1954) The critical incident technique. Psychol Bull 51(4):327–358 CrossRef
go back to reference Hacker W (1995) Arbeitstätigkeitsanalyse: analyse und Bewertung psychischer Arbeitsanforderungen. Asanger, Heidelberg Hacker W (1995) Arbeitstätigkeitsanalyse: analyse und Bewertung psychischer Arbeitsanforderungen. Asanger, Heidelberg
go back to reference Hacker W, Sachse P (2014) Allgemeine Arbeitspsychologie – Psychische Regulation von Tätigkeiten, 3. Aufl. Hogrefe, Göttingen Hacker W, Sachse P (2014) Allgemeine Arbeitspsychologie – Psychische Regulation von Tätigkeiten, 3. Aufl. Hogrefe, Göttingen
go back to reference Kinicki AJ, Mckee-Ryan FM, Schriesheim CA, Carson KP (2002) Assessing the construct validity of the job descriptive index (JDI): a review and meta-analysis. J Appl Psychol 87(1):14–32 CrossRef Kinicki AJ, Mckee-Ryan FM, Schriesheim CA, Carson KP (2002) Assessing the construct validity of the job descriptive index (JDI): a review and meta-analysis. J Appl Psychol 87(1):14–32 CrossRef
go back to reference Kirchler E (Hrsg) (2011) Arbeits- und Organisationspsychologie, 3. Aufl. Facultas.wuv, Wien Kirchler E (Hrsg) (2011) Arbeits- und Organisationspsychologie, 3. Aufl. Facultas.wuv, Wien
go back to reference Knebel H, Schneider H (2012) Die Stellenbeschreibung – Ratgeber mit Speziallexikon, 9. Aufl. Windmühle, Hamburg Knebel H, Schneider H (2012) Die Stellenbeschreibung – Ratgeber mit Speziallexikon, 9. Aufl. Windmühle, Hamburg
go back to reference Kobi J-M (2012) Personalrisikomanagement – Strategien zur Steigerung des People Value, 3. Aufl. Springer Fachmedien, Wiesbaden Kobi J-M (2012) Personalrisikomanagement – Strategien zur Steigerung des People Value, 3. Aufl. Springer Fachmedien, Wiesbaden
go back to reference Krumm S, Mertin I, Dries C (2012) Kompetenzmodelle, Praxis der Personalpsychologie, Bd 27. Hogrefe, Göttingen Krumm S, Mertin I, Dries C (2012) Kompetenzmodelle, Praxis der Personalpsychologie, Bd 27. Hogrefe, Göttingen
go back to reference Leontjew AN (1977) Tätigkeit, Bewusstsein, Persönlichkeit. Klett, Stuttgart Leontjew AN (1977) Tätigkeit, Bewusstsein, Persönlichkeit. Klett, Stuttgart
go back to reference Miebach B (2017) Handbuch Human Resource Management – das Individuum und seine Potentiale für die Organisation. Springer Fachmedien, Wiesbaden Miebach B (2017) Handbuch Human Resource Management – das Individuum und seine Potentiale für die Organisation. Springer Fachmedien, Wiesbaden
go back to reference Miller GA, Galanter E, Pribam KH (1960) Plans and the structure of behavior. Holt, Rinehart and Winston, New York CrossRef Miller GA, Galanter E, Pribam KH (1960) Plans and the structure of behavior. Holt, Rinehart and Winston, New York CrossRef
go back to reference Molnar M (2018) Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastung – aus der Praxis für die Praxis: Fahrpläne, Stolpersteine und Erfolgsfaktoren. Asanger, Kröning Molnar M (2018) Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastung – aus der Praxis für die Praxis: Fahrpläne, Stolpersteine und Erfolgsfaktoren. Asanger, Kröning
go back to reference Nerdinger FW, Blickle G, Schaper N (2014) Arbeits- und Organisationspsychologie, 3. Aufl. Springer, Berlin Nerdinger FW, Blickle G, Schaper N (2014) Arbeits- und Organisationspsychologie, 3. Aufl. Springer, Berlin
go back to reference Oechsler WA, Paul C (2015) Personal und Arbeit – Einführung in das Personalmanagement, 10. Aufl. de Gruyter, Berlin Oechsler WA, Paul C (2015) Personal und Arbeit – Einführung in das Personalmanagement, 10. Aufl. de Gruyter, Berlin
go back to reference Oesterreich R (1981) Handlungsregulation und Kontrolle. U-&-S-Psychologie, München Oesterreich R (1981) Handlungsregulation und Kontrolle. U-&-S-Psychologie, München
go back to reference Paulic R (Hrsg) (2014) Verwaltungsmanagement und Organisation, 3. Aufl. Verlag für Verwaltungswissenschaft, Frankfurt Paulic R (Hrsg) (2014) Verwaltungsmanagement und Organisation, 3. Aufl. Verlag für Verwaltungswissenschaft, Frankfurt
go back to reference Prümper J, Hartmannsgruber K, Frese M (1995) KFZA – Kurzfragebogen zur Arbeitsanalyse. Z Arb Organ 39(3):125–132 Prümper J, Hartmannsgruber K, Frese M (1995) KFZA – Kurzfragebogen zur Arbeitsanalyse. Z Arb Organ 39(3):125–132
go back to reference Richter P, Hacker W (2014) Belastung und Beanspruchung: Stress, Ermüdung und Burnout im Arbeitsleben, 4. Aufl. Asanger, Heidelberg Richter P, Hacker W (2014) Belastung und Beanspruchung: Stress, Ermüdung und Burnout im Arbeitsleben, 4. Aufl. Asanger, Heidelberg
go back to reference Ritz A, Thom N (Hrsg) (2018) Talent Management – Talente identifizieren, Kompetenzen entwickeln, Leistungsträger erhalten, 3. Aufl. Springer Fachmedien, Wiesbaden Ritz A, Thom N (Hrsg) (2018) Talent Management – Talente identifizieren, Kompetenzen entwickeln, Leistungsträger erhalten, 3. Aufl. Springer Fachmedien, Wiesbaden
go back to reference Rubinstein SL (1963) Prinzipien und Wege der Entwicklung des Psychischen. VEB – Verlag der Wissenschaften, Berlin Rubinstein SL (1963) Prinzipien und Wege der Entwicklung des Psychischen. VEB – Verlag der Wissenschaften, Berlin
go back to reference Sonntag K, Stegmaier R (2007) Arbeitsorientiertes Lernen – Zur Psychologie der Integration von Lernen und Arbeit. Kohlhammer, Stuttgart Sonntag K, Stegmaier R (2007) Arbeitsorientiertes Lernen – Zur Psychologie der Integration von Lernen und Arbeit. Kohlhammer, Stuttgart
go back to reference Sonntag K, Frieling E, Stegmaier R (2012) Lehrbuch Arbeitspsychologie, 3. Aufl. Huber, Bern Sonntag K, Frieling E, Stegmaier R (2012) Lehrbuch Arbeitspsychologie, 3. Aufl. Huber, Bern
go back to reference Stock-Homburg R (2010) Personalmanagement – Theorien, Konzepte, Instrumente, 2. Aufl. Springer Fachmedien, Wiesbaden Stock-Homburg R (2010) Personalmanagement – Theorien, Konzepte, Instrumente, 2. Aufl. Springer Fachmedien, Wiesbaden
go back to reference Treier M (2019) Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastungen – Begründung, Instrumente, Umsetzung, Reihe Essentials, 2. Aufl. Springer Fachmedien, Wiesbaden CrossRef Treier M (2019) Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastungen – Begründung, Instrumente, Umsetzung, Reihe Essentials, 2. Aufl. Springer Fachmedien, Wiesbaden CrossRef
go back to reference Uhle T, Treier M (2015) Betriebliches Gesundheitsmanagement: Gesundheitsförderung in der Arbeitswelt – Mitarbeiter einbinden, Prozesse gestalten, Erfolge messen, 3. Aufl. Springer, Berlin CrossRef Uhle T, Treier M (2015) Betriebliches Gesundheitsmanagement: Gesundheitsförderung in der Arbeitswelt – Mitarbeiter einbinden, Prozesse gestalten, Erfolge messen, 3. Aufl. Springer, Berlin CrossRef
go back to reference Ulich E (2011) Arbeitspsychologie, 7. Aufl. Schäffer-Poeschel, Stuttgart Ulich E (2011) Arbeitspsychologie, 7. Aufl. Schäffer-Poeschel, Stuttgart
go back to reference Ulmer G (2014) Führen mit Rollenbildern – Neue Stellenbeschreibungen für die Führungspraxis, 2. Aufl. Springer Gabler, Berlin Ulmer G (2014) Führen mit Rollenbildern – Neue Stellenbeschreibungen für die Führungspraxis, 2. Aufl. Springer Gabler, Berlin
go back to reference Volpert W (1980) Beiträge zur Psychologischen Handlungstheorie. Huber, Bern Volpert W (1980) Beiträge zur Psychologischen Handlungstheorie. Huber, Bern
go back to reference Weinert AB (2004) Organisations- und Personalpsychologie, 5. Aufl. Beltz, Weinheim Weinert AB (2004) Organisations- und Personalpsychologie, 5. Aufl. Beltz, Weinheim
go back to reference Wieland R (2000) Belastungsdiagnostik und Beanspruchungsmanagement in der Arbeit von morgen. In: Badura B, Litsch M, Vetter C (Hrsg) Fehlzeiten-Report 2000 – zukünftige Arbeitswelten: Gesundheitsschutz und Gesundheitsmanagement. Springer, Berlin, S 34–47 Wieland R (2000) Belastungsdiagnostik und Beanspruchungsmanagement in der Arbeit von morgen. In: Badura B, Litsch M, Vetter C (Hrsg) Fehlzeiten-Report 2000 – zukünftige Arbeitswelten: Gesundheitsschutz und Gesundheitsmanagement. Springer, Berlin, S 34–47
go back to reference Zaugg RJ (2009) Nachhaltiges Personalmanagement – eine neue Perspektive und empirische Exploration des Human Resource Management. Gabler, Wiesbaden Zaugg RJ (2009) Nachhaltiges Personalmanagement – eine neue Perspektive und empirische Exploration des Human Resource Management. Gabler, Wiesbaden
Metadata
Title
Erste Station des Personalmanagements: Personalplanung
Author
Michael Treier
Copyright Year
2019
Publisher
Springer Berlin Heidelberg
DOI
https://doi.org/10.1007/978-3-662-58734-8_5

Premium Partner