Skip to main content
main-content
Top

Hint

Swipe to navigate through the chapters of this book

2020 | OriginalPaper | Chapter

Fahrerassistenzsysteme – ein Überblick

Authors : Dieter Schramm, Stephan Schweig

Published in: Altersgerechte Fahrerassistenzsysteme

Publisher: Springer Fachmedien Wiesbaden

share
SHARE

Zusammenfassung

Der Begriff Fahrerassistenzsystem (FAS) beschreibt ein System, dessen Aufgabe es ist, den Fahrer in verschiedenen Bereichen der Fahrzeugführung, also in der Wechselwirkung zwischen Fahrer, Fahrzeug und Umwelt, geprägt insbesondere durch die Verkehrssituation, zu unterstützen.
Literature
go back to reference Brown, I. D. (2002). A review of the “looked but failed to see” accident causation factor. Paper presented at the Behavioural research in road safety: Eleventh Seminar, London. Brown, I. D. (2002). A review of the “looked but failed to see” accident causation factor. Paper presented at the Behavioural research in road safety: Eleventh Seminar, London.
go back to reference Bundesministerium für Verkehr, B. u. S. (2011). Verordnung über die Zulassung von Fahrzeugen zum Straßenverkehr (Fahrzeug-Zulassungsverordnung – FZV). In. Bundesministerium für Verkehr, B. u. S. (2011). Verordnung über die Zulassung von Fahrzeugen zum Straßenverkehr (Fahrzeug-Zulassungsverordnung – FZV). In.
go back to reference Hoppe, U., Kessler, R., Müller, B., & Wagner, M. (2013). Reifendruckkontrollsysteme: Süddeutscher Verlag onpact GmbH. Hoppe, U., Kessler, R., Müller, B., & Wagner, M. (2013). Reifendruckkontrollsysteme: Süddeutscher Verlag onpact GmbH.
go back to reference ISO. (2008). ISO 17387: Intelligent transport systems – Lane change decision aid systems (LCDAS) – Performance requirements and test procedures. In. ISO. (2008). ISO 17387: Intelligent transport systems – Lane change decision aid systems (LCDAS) – Performance requirements and test procedures. In.
go back to reference König, W. (2015). Nutzergerechte Entwicklung der Mensch-Maschine-Interaktion von Fahrerassistenzsystemen. In Handbuch Fahrerassistenzsysteme (pp. 621–632): Springer. König, W. (2015). Nutzergerechte Entwicklung der Mensch-Maschine-Interaktion von Fahrerassistenzsystemen. In Handbuch Fahrerassistenzsysteme (pp. 621–632): Springer.
go back to reference Maas, N. (2017). Konzeptionierung, Auslegung und Umsetzung von Assistenzfunktionen für die Übergabe der Fahraufgabe aus hochautomatisiertem Fahrbetrieb. (Doktor Dissertation). Duisburg-Essen, Duisburg. Maas, N. (2017). Konzeptionierung, Auslegung und Umsetzung von Assistenzfunktionen für die Übergabe der Fahraufgabe aus hochautomatisiertem Fahrbetrieb. (Doktor Dissertation). Duisburg-Essen, Duisburg.
go back to reference Maas, N., Hesse, B., Koppers, M., & Schramm, D. (2014, 10-12.09.2014). Simulator setup according to use case scenarios-A human-oriented method for virtual development. Paper presented at the Mechatronic and Embedded Systems and Applications (MESA), 2014 IEEE/ASME 10th International Conference on, Senigallia, Italien. Maas, N., Hesse, B., Koppers, M., & Schramm, D. (2014, 10-12.09.2014). Simulator setup according to use case scenarios-A human-oriented method for virtual development. Paper presented at the Mechatronic and Embedded Systems and Applications (MESA), 2014 IEEE/ASME 10th International Conference on, Senigallia, Italien.
go back to reference Maas, N., & Schramm, D. (2016, 01.03.2016-02.03.2016). Lösungsansätze zur Problematik der Übergabe der Fahraufgabe an den Fahrer aus automatisiertem Fahrbetrieb. Paper presented at the AmE 2016–Automotive meets Electronics, Dortmund, Deutschland. Maas, N., & Schramm, D. (2016, 01.03.2016-02.03.2016). Lösungsansätze zur Problematik der Übergabe der Fahraufgabe an den Fahrer aus automatisiertem Fahrbetrieb. Paper presented at the AmE 2016–Automotive meets Electronics, Dortmund, Deutschland.
go back to reference Reif, K. (2010). Fahrstabilisierungssysteme und Fahrerassistenzsysteme: Springer. Reif, K. (2010). Fahrstabilisierungssysteme und Fahrerassistenzsysteme: Springer.
go back to reference SAE. (2014). SAE J3016 Taxonomy and Definitions for Terms Related to On-Road Motor Vehicle Automated Driving Systems. In. Berlin: Beuth. SAE. (2014). SAE J3016 Taxonomy and Definitions for Terms Related to On-Road Motor Vehicle Automated Driving Systems. In. Berlin: Beuth.
go back to reference Schramm, D., Hesse, B., Maas, N., & Unterreiner, M. (2020). Vehicle Technology – Technical Foundations of Current and Future Motor Vehicles. Berlin/Boston: De Gruyter Oldenbourg. CrossRef Schramm, D., Hesse, B., Maas, N., & Unterreiner, M. (2020). Vehicle Technology – Technical Foundations of Current and Future Motor Vehicles. Berlin/Boston: De Gruyter Oldenbourg. CrossRef
go back to reference Schramm, D., Hesse, B., Unterreiner, M., & Maas, N. (2017). Fahrzeugtechnik – Technische Grundlagen aktueller und zukünftiger Kraftfahrzeuge. Duisburg: De Gruyter Oldenburg. Schramm, D., Hesse, B., Unterreiner, M., & Maas, N. (2017). Fahrzeugtechnik – Technische Grundlagen aktueller und zukünftiger Kraftfahrzeuge. Duisburg: De Gruyter Oldenburg.
go back to reference Winner, H., Hakuli, S., & Wolf, G. (2012). Handbuch Fahrerassistenzsysteme: Grundlagen, Komponenten und Systeme für aktive Sicherheit und Komfort (2., korrigierte Auflage ed.). Wiesbaden: Vieweg+Teubner Verlag/ Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH Wiesbaden. CrossRef Winner, H., Hakuli, S., & Wolf, G. (2012). Handbuch Fahrerassistenzsysteme: Grundlagen, Komponenten und Systeme für aktive Sicherheit und Komfort (2., korrigierte Auflage ed.). Wiesbaden: Vieweg+Teubner Verlag/ Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH Wiesbaden. CrossRef
Metadata
Title
Fahrerassistenzsysteme – ein Überblick
Authors
Dieter Schramm
Stephan Schweig
Copyright Year
2020
DOI
https://doi.org/10.1007/978-3-658-30871-1_3

Premium Partner