Skip to main content
main-content
Top

Hint

Swipe to navigate through the chapters of this book

2022 | OriginalPaper | Chapter

18. Fazit

Author: Volker Eric Amelung

Published in: Managed Care

Publisher: Springer Fachmedien Wiesbaden

share
SHARE

Zusammenfassung

Es überrascht nicht, dass Managed Care bei den Ärzten und den Versicherten/Patienten auf Kritik stößt. Das traditionelle System überzeugt eben vor allem durch die Großzügigkeit der zur Verfügung stehenden Mittel und die gewährte Wahlfreiheit und Entscheidungsautonomie. Die Befürchtungen der Ärzte und Patienten bezüglich der Qualitätsverschlechterung halten jedoch einer empirischen Überprüfung nicht stand. Insgesamt gesehen weist Managed Care keine schlechtere Versorgungsqualität auf. Andererseits haben sich aber auch die Erwartungen an eine qualitativ bessere Versorgung durch Instrumente wie das Disease Management, das Qualitätsmanagement oder die Orientierung an Guidelines bislang nicht vollumfänglich bestätigt. Wobei neuere Evaluationen zu den Disease-Management-Programmen in Deutschland vielversprechende Ergebnisse zeigen (van Lente, 2011).
Literature
go back to reference Draper, D. A., Hurley, R. E., Lesser, C. S., & Strunk, C. (2002). The changing face of managed care. Health Afairs, January/February, 11–23. Draper, D. A., Hurley, R. E., Lesser, C. S., & Strunk, C. (2002). The changing face of managed care. Health Afairs, January/February, 11–23.
go back to reference Fox, P. (2001). An overview of managed care. In P. R. Kongstvedt (Hrsg.), The managed health care handbook (S. 3–15). Aspen. Fox, P. (2001). An overview of managed care. In P. R. Kongstvedt (Hrsg.), The managed health care handbook (S. 3–15). Aspen.
go back to reference Robinson, J. C. (2001). The end of managed care. The Journal of the American Medical Association, 285(20), 2622–2628. CrossRef Robinson, J. C. (2001). The end of managed care. The Journal of the American Medical Association, 285(20), 2622–2628. CrossRef
go back to reference Schumacher, H. (1998). Public health management. In W. Damkowski & C. Precht (Hrsg.), Moderne Verwaltung in Deutschland. Public Management in der Praxis (S. 282–300). Kohlhammer. Schumacher, H. (1998). Public health management. In W. Damkowski & C. Precht (Hrsg.), Moderne Verwaltung in Deutschland. Public Management in der Praxis (S. 282–300). Kohlhammer.
go back to reference Van Lente, E. J. (2011). Erfahrungen mit strukturierten Behandlungsprogrammen (DMPs) in Deutschland. In C. Günster, J. Klose, & N. Schmacke (Hrsg.), Versorgungs-Report 2011 (S. 55–82). Schattauer. Van Lente, E. J. (2011). Erfahrungen mit strukturierten Behandlungsprogrammen (DMPs) in Deutschland. In C. Günster, J. Klose, & N. Schmacke (Hrsg.), Versorgungs-Report 2011 (S. 55–82). Schattauer.
Metadata
Title
Fazit
Author
Volker Eric Amelung
Copyright Year
2022
DOI
https://doi.org/10.1007/978-3-658-12527-1_18

Premium Partner