Skip to main content
main-content
Top

Hint

Swipe to navigate through the chapters of this book

2022 | OriginalPaper | Chapter

2. Fehleinschätzungen im Alltag

Author: Guido Wenski

Published in: Das kleine Handbuch kognitiver Irrtümer

Publisher: Springer Berlin Heidelberg

share
SHARE

Zusammenfassung

In diesem Kapitel nimmt die Ausgestaltung des Buchmottos langsam Fahrt auf: Vertrauen Sie Ihrer Intuition, nachdem Sie sich mit den Fakten vertraut gemacht haben. Es geht darum, dass bestimmte Verhaltensmuster als Relikte aus unserer prähistorischen Vergangenheit bis heute erhalten sind, die ursprünglich der Erhaltung der Art dienten und sehr sinnvoll waren – Heuristiken und intuitive Vorgehensweisen, die in der Gegenwart allerdings aus guten Gründen kritisch hinterfragt werden sollten. Das kann regelmäßig verhindern, dass der Mensch auf eine Vielzahl literaturbekannter kognitiver Irrtümer hereinfällt, wie sie hier erläutert werden. Die Bündelung erfolgt abweichend von der reinen Lehre der Verhaltensökonomik und mit einem Augenzwinkern nach phänomenologischen Themenfeldern. Los geht es mit der Tierwelt (z. B. Truthahnillusion, Vogel-Strauß- und Kobraeffekt, Ziegenproblem). Scheunentore werden geschlossen und Zielscheiben nachträglich aufgemalt. Und auch zahlreiche Wissenschaftler (Allais, Dunning, Fechner, Forer, Jevons, Kruger, Peltzman, Semmelweis, Weber und andere) und sonstige Berühmtheiten (wie Babe Ruth, Benjamin Franklin, Murphy und Rumpelstilzchen) stehen Pate für weitere Effekte.
Footnotes
1
Der Begriff wird – im Deutschen unter der Bezeichnung „kognitive Wende“ – ebenfalls für eine Entwicklung in der Wissenschaft vom Behaviorismus hin zum Kognitivismus ab den 1950er-Jahren gebraucht.
 
Literature
go back to reference Christen S (2018) Persönlichkeitsentwicklung 031 – Kognitive Verzerrungen und Heuristik. Internet-Veröffentlichung 5. Oktober. https://​steemit.​com/​deutsch/​@saamychristen/​persoenlichkeits​entwicklung-031-kognitive-verzerrungen-und-heuristik. Zugegriffen: 2. März 2021 Christen S (2018) Persönlichkeitsentwicklung 031 – Kognitive Verzerrungen und Heuristik. Internet-Veröffentlichung 5. Oktober. https://​steemit.​com/​deutsch/​@saamychristen/​persoenlichkeits​entwicklung-031-kognitive-verzerrungen-und-heuristik. Zugegriffen: 2. März 2021
go back to reference Dobelli R (2014) Die Kunst des klaren Denkens. dtv, München Dobelli R (2014) Die Kunst des klaren Denkens. dtv, München
go back to reference Gigerenzer G (2014) Risiko: Wie man die richtigen Entscheidungen trifft. btb, München Gigerenzer G (2014) Risiko: Wie man die richtigen Entscheidungen trifft. btb, München
go back to reference Harari YN (2013) Eine kurze Geschichte der Menschheit. Pantheon, München Harari YN (2013) Eine kurze Geschichte der Menschheit. Pantheon, München
go back to reference Kahneman D (2012) Schnelles Denken, langsames Denken. Penguin, München Kahneman D (2012) Schnelles Denken, langsames Denken. Penguin, München
go back to reference Matlin MW, Stang DJ (1978) The pollyanna principle: selectivity in language, memory, and thought. Schenkman, Cambridge Matlin MW, Stang DJ (1978) The pollyanna principle: selectivity in language, memory, and thought. Schenkman, Cambridge
go back to reference Siebert H (2001) Der Kobra-Effekt. Wie man Irrwege der Wirtschaftspolitik vermeidet. DVA, Stuttgart Siebert H (2001) Der Kobra-Effekt. Wie man Irrwege der Wirtschaftspolitik vermeidet. DVA, Stuttgart
go back to reference Thaler RH (1992) The winner’s curse: paradoxes and anomalies of economic life. Princeton University Press Thaler RH (1992) The winner’s curse: paradoxes and anomalies of economic life. Princeton University Press
Metadata
Title
Fehleinschätzungen im Alltag
Author
Guido Wenski
Copyright Year
2022
Publisher
Springer Berlin Heidelberg
DOI
https://doi.org/10.1007/978-3-662-64776-9_2

Premium Partner