Skip to main content
Top

2017 | OriginalPaper | Chapter

19. FinTech – Traditionelle Banken als digitale Plattformen und Teil eines Finanz-Ökosystems

„Der digitale Strukturwandel ist kein Hype, sondern unaufgeregte Evolution!“

Activate our intelligent search to find suitable subject content or patents.

search-config
loading …

Zusammenfassung

Traditionelle Banken sind gut beraten, mit digitalen Technologien zu experimentieren und sie zeitnah in die eigene Infrastruktur zu implementieren. Hierfür eignet sich die Unternehmensarchitektur einer digitalen Plattform. Mithilfe von Programmierschnittstellen (APIs) können dadurch schnell und relativ kostengünstig Kollaborationen mit Wettbewerbern oder Partnern eingegangen werden. Ein Zögern bewirkt Ausbau des Informationsvorsprungs technologiegetriebener Nicht-Banken und führt zu weiterem Verdrängungswettbewerb in der Finanzbranche. Traditionelle Banken laufen dabei Gefahr, zu reinem Infrastrukturprovider mit sinkendem Kundenkontakt zu werden. Oberstes Ziel der Digitalisierungsstrategie von traditionellen Unternehmen/Banken: Schaffung eines harmonischen Dreiklangs zwischen manifestiertem Kundenbedürfnis, Technologie und Unternehmensleistung. Nur so können Konsumenten in all ihren Lebensbereichen individuell, orts- und zeitunabhängig mit Finanzdiensten aus einer Hand unterstützt werden.

Dont have a licence yet? Then find out more about our products and how to get one now:

Springer Professional "Wirtschaft+Technik"

Online-Abonnement

Mit Springer Professional "Wirtschaft+Technik" erhalten Sie Zugriff auf:

  • über 102.000 Bücher
  • über 537 Zeitschriften

aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Nachhaltigkeit
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Maschinenbau + Werkstoffe
  • Versicherung + Risiko

Jetzt Wissensvorsprung sichern!

Springer Professional "Wirtschaft"

Online-Abonnement

Mit Springer Professional "Wirtschaft" erhalten Sie Zugriff auf:

  • über 67.000 Bücher
  • über 340 Zeitschriften

aus folgenden Fachgebieten:

  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Versicherung + Risiko




Jetzt Wissensvorsprung sichern!

Literature
2.
go back to reference Bahr, F. et al. (2012). Schönes neues Internet? Chancen und Risiken für Innovation in digitalen Ökosystemen. Policy Brief 05/12. Stiftung neue Verantwortung. Berlin. Bahr, F. et al. (2012). Schönes neues Internet? Chancen und Risiken für Innovation in digitalen Ökosystemen. Policy Brief 05/12. Stiftung neue Verantwortung. Berlin.
3.
go back to reference Brynjolfsson, E., McAfee, A. (2014). Second Machine Age. Work, Progress, and Prosperity in a Time of Brilliant technologies. W. W. Norton & Company. New York. London. Brynjolfsson, E., McAfee, A. (2014). Second Machine Age. Work, Progress, and Prosperity in a Time of Brilliant technologies. W. W. Norton & Company. New York. London.
4.
go back to reference Dapp, T. (2015). Fintech reloaded – Traditional banks as digital ecosystems. With proven walled garden strategies into the future. Current Issues. Digital economy and structural change. Deutsche Bank Research. Frankfurt am Main. Dapp, T. (2015). Fintech reloaded – Traditional banks as digital ecosystems. With proven walled garden strategies into the future. Current Issues. Digital economy and structural change. Deutsche Bank Research. Frankfurt am Main.
5.
go back to reference Heuer, S. (2013). Kleine Daten, große Wirkung. Big Data einfach auf den Punkt gebracht. Digitalkompakt LfM #06. Landesanstalt für Medien Nordrhein-Westfalen. Düsseldorf. Heuer, S. (2013). Kleine Daten, große Wirkung. Big Data einfach auf den Punkt gebracht. Digitalkompakt LfM #06. Landesanstalt für Medien Nordrhein-Westfalen. Düsseldorf.
6.
go back to reference TNS Infratest GmbH (2012). Quo Vadis Big Data – Herausforderungen – Erfahrungen – Lösungsansätze. TNS Infratest GmbH – Geschäftsbereich Technology. München. 2012. TNS Infratest GmbH (2012). Quo Vadis Big Data – Herausforderungen – Erfahrungen – Lösungsansätze. TNS Infratest GmbH – Geschäftsbereich Technology. München. 2012.
Metadata
Title
FinTech – Traditionelle Banken als digitale Plattformen und Teil eines Finanz-Ökosystems
Author
Thomas F. Dapp
Copyright Year
2017
DOI
https://doi.org/10.1007/978-3-658-15648-0_19