Skip to main content
main-content
Top

Hint

Swipe to navigate through the articles of this issue

01-08-2017 | Editorial | Issue 7-8/2017

Wasser und Abfall 7-8/2017

Fortschritte beim Meeresumweltschutz

Journal:
Wasser und Abfall > Issue 7-8/2017
Author:
Rudolf Gade
Der Meeresumweltschutz rückt zunehmend in das Bewusstsein von Öffentlichkeit und Politik. Dabei steht der Meeresmüll im besonderen Fokus. Er hat es inzwischen auch auf die Agenda der 20 großen Industriestaaten (G20) geschafft. Unter deutscher Präsidentschaft haben sich die G20-Staaten in Bremen auf einen Aktionsplan gegen Meeresmüll geeinigt. Darin verpflichten sich die Länder, den Eintrag von Abfällen in die Meere deutlich zu verringern. Erste konkrete Aktionen sind in Deutschland nunmehr zu erkennen: dem Deutschen Bundestag liegt ein Entschließungsantrag der Regierungsfraktionen vor, schädliche Umweltauswirkungen von sogenannten Geisternetzen und Dolly Ropes aus der Seefischerei zu verhindern. Als Dolly Ropes bezeichnet man den den Scheuerschutz von Grundschleppnetzen, der wie die Netze aus Seilen aus Polyethylen besteht. Weitere Maßnahmen zur Reduzierung der Mülleinträge in die Meeresumwelt werden in Umsetzung der deutschen Meeresstrategien für die Nord- und Ostsee an einem Runden Tisch Meeresmüll beraten, der im vergangenen Jahr von Bundesumweltministerin Barbara Hendricks, der Präsidentin des Umweltbundesamtes Maria Krautzberger und dem niedersächsischen Umweltminister Stefan Wenzel eingerichtet wurde. Der Runde Tisch Meeresmüll befasst sich mit Maßnahmen zur Bewusstseinsbildung sowie zu landbasierten und zu seebasierten Einträgen. Im September 2017 wird ein erstes Fazit nach 1-jähriger Arbeit gezogen werden. Wir werden Sie in dieser Zeitschrift über die Ergebnisse informieren. ...

Please log in to get access to this content

To get access to this content you need the following product:

Springer Professional "Wirtschaft+Technik"

Online-Abonnement

Mit Springer Professional "Wirtschaft+Technik" erhalten Sie Zugriff auf:

  • über 69.000 Bücher
  • über 500 Zeitschriften

aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Maschinenbau + Werkstoffe
  • Versicherung + Risiko

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Wasser und Abfall

WASSER UND ABFALL ist gemacht für die Fachleute und Entscheider in den Umweltverwaltungen von Bund, Ländern und Kommunen, in Industrie, Wasserbau sowie in Dienstleistungsunternehmen und Ingenieurbüros.

Springer Professional "Technik"

Online-Abonnement

Mit Springer Professional "Technik" erhalten Sie Zugriff auf:

  • über 50.000 Bücher
  • über 380 Zeitschriften

aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Maschinenbau + Werkstoffe




Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

About this article

Other articles of this Issue 7-8/2017

Wasser und Abfall 7-8/2017 Go to the issue

OriginalPaper

BWK Intern