Skip to main content
Top

Hint

Swipe to navigate through the chapters of this book

2016 | OriginalPaper | Chapter

Fremdsprachige Senioren: ein Mosaikstein in der städtischen Vielfalt

Author : Natalia Kühn

Published in: Inclusive City

Publisher: Springer Fachmedien Wiesbaden

share
SHARE

Zusammenfassung

Das Beispiel der in Köln lebenden Seniorinnen und Senioren der russischsprachigen, transnational vernetzten Diaspora-Minderheit aus der ehemaligen Sowjetunion (geboren zwischen 1935–1945) zentriert Natalia Kühn in ihren Ausführungen. Ausgehend von der vielerorts zunehmenden Relevanz der Gruppe verfolgt die Autorin die These eines historisch bedingten und migrationsbasierten geteilten Erfahrungsraums der Senior_innen-Generation. Aufgrund der multilokalen Verortung (u. a. leben sie in Canada, den USA, Israel und Deutschland) verständigen und vernetzen sie sich miteinander Staatsgrenzen übergreifend via Internet und Telefon. Indem sich die Migrant_innen über aktuelle Bedürfnisse austauschen, sich gegenseitig informieren und beraten, geben sie einen anschaulichen Einblick in die Funktionsweise inklusiver und mobilisierter Stadtgesellschaften.
Footnotes
1
Diese Daten stammen aus von mir 2011–2012 durchgeführten qualitativen Interviews.
 
Literature
go back to reference Anderson, B. (1991). Imagined communities. Reflection on the origin and spread of nationalism. London: Verso. Anderson, B. (1991). Imagined communities. Reflection on the origin and spread of nationalism. London: Verso.
go back to reference Bommes, M., & Tacke, V. (2011). Das Allgemeine und das Besondere des Netzwerkes. In M. Bommes & V. Tacke (Hrsg.), Netzwerke in einer funktional differenzierten Gesellschaft (S. 7–24, 25–50). Wiesbaden: VS-Verlag für Sozialwissenschaften. CrossRef Bommes, M., & Tacke, V. (2011). Das Allgemeine und das Besondere des Netzwerkes. In M. Bommes & V. Tacke (Hrsg.), Netzwerke in einer funktional differenzierten Gesellschaft (S. 7–24, 25–50). Wiesbaden: VS-Verlag für Sozialwissenschaften. CrossRef
go back to reference Bourdieu, P. (1992). Die verborgenen Mechanismen der Macht. In M. Steinrücke (Hrsg.), Schriften zu Politik und Kultur 1. Hamburg: VSA. Bourdieu, P. (1992). Die verborgenen Mechanismen der Macht. In M. Steinrücke (Hrsg.), Schriften zu Politik und Kultur 1. Hamburg: VSA.
go back to reference Bukow, W.-D. (2010). Urbanes Zusammenleben. Studien zum Umgang mit migrationsspezifischer Mobilität in der europäischen Stadtgesellschaft. Wiesbaden: VS-Verlag für Sozialwissenschaften. Bukow, W.-D. (2010). Urbanes Zusammenleben. Studien zum Umgang mit migrationsspezifischer Mobilität in der europäischen Stadtgesellschaft. Wiesbaden: VS-Verlag für Sozialwissenschaften.
go back to reference Bukow, W.-D. (2012). Multikulturalität in der Stadtgesellschaft. In F. Eckardt (Hrsg.), Handbuch Stadtsoziologie (S. 527–550). Wiesbaden: VS-Verlag für Sozialwissenschaften. CrossRef Bukow, W.-D. (2012). Multikulturalität in der Stadtgesellschaft. In F. Eckardt (Hrsg.), Handbuch Stadtsoziologie (S. 527–550). Wiesbaden: VS-Verlag für Sozialwissenschaften. CrossRef
go back to reference Bukow, W.-D. (2013a). Mobilität und Vielfalt als gesellschaftliche Herausforderung. In H. J. Roth & Ch. Anastasopoulos (Hrsg.) Enzyklopädie Erziehungswissenschaft Online (EEO), Fachgebiet Interkulturelle Bildung. Weinheim: Juventa. Bukow, W.-D. (2013a). Mobilität und Vielfalt als gesellschaftliche Herausforderung. In H. J. Roth & Ch. Anastasopoulos (Hrsg.) Enzyklopädie Erziehungswissenschaft Online (EEO), Fachgebiet Interkulturelle Bildung. Weinheim: Juventa.
go back to reference Dietz, B. (2005). Gemeinsames Erbe – plurale Tendenzen. Zugewanderte Aussiedler und Juden aus der ehemaligen Sowjetunion im Vergleich. In J. H. Schoeps, K. E. Grötzinger, W. Jasper, & G. Mattenklott (Hrsg.), Jahrbuch für deutsch-jüdische Geschichte 2004. Russische Juden und transnationale Diaspora. Bodenheim: Philo. Dietz, B. (2005). Gemeinsames Erbe – plurale Tendenzen. Zugewanderte Aussiedler und Juden aus der ehemaligen Sowjetunion im Vergleich. In J. H. Schoeps, K. E. Grötzinger, W. Jasper, & G. Mattenklott (Hrsg.), Jahrbuch für deutsch-jüdische Geschichte 2004. Russische Juden und transnationale Diaspora. Bodenheim: Philo.
go back to reference Düvel, C. (2009). Kommunikative Mehrfachvernetzung in der russischen Diaspora. In U. Hunger & K. Kissau (Hrsg.), Internet und Migration. Theoretische Zugänge und empirische Befunde (S. 257–278). Wiesbaden: VS-Verlag für Sozialwissenschaften. Düvel, C. (2009). Kommunikative Mehrfachvernetzung in der russischen Diaspora. In U. Hunger & K. Kissau (Hrsg.), Internet und Migration. Theoretische Zugänge und empirische Befunde (S. 257–278). Wiesbaden: VS-Verlag für Sozialwissenschaften.
go back to reference Faist, Th. (1997). Migration und der Transfer sozialen Kapitals oder warum gibt es relativ wenige internationale Migranten? In L. Pries (Hrsg.), Transnationale Migration (S. 63–85). Baden-Baden: Nomos. Faist, Th. (1997). Migration und der Transfer sozialen Kapitals oder warum gibt es relativ wenige internationale Migranten? In L. Pries (Hrsg.), Transnationale Migration (S. 63–85). Baden-Baden: Nomos.
go back to reference Hepp, A. (2008). Netzwerke der Medien – Netzwerke des Alltags: Medienalltag in der Netzwerkgesellschaft. In T. Thomas (Hrsg.), Medienkultur und soziales Handeln (S. 63–89). Wiesbaden: VS-Verlag für Sozialwissenschaften. CrossRef Hepp, A. (2008). Netzwerke der Medien – Netzwerke des Alltags: Medienalltag in der Netzwerkgesellschaft. In T. Thomas (Hrsg.), Medienkultur und soziales Handeln (S. 63–89). Wiesbaden: VS-Verlag für Sozialwissenschaften. CrossRef
go back to reference Hepp, A. (2009). Digitale Medien, Migration und Diaspora. In U. Hunger & K. Kissau (Hrsg.), Internet und Migration. Theoretische Zugänge und empirische Befunde (S. 33–52). Wiesbaden: VS-Verlag für Sozialwissenschaften. Hepp, A. (2009). Digitale Medien, Migration und Diaspora. In U. Hunger & K. Kissau (Hrsg.), Internet und Migration. Theoretische Zugänge und empirische Befunde (S. 33–52). Wiesbaden: VS-Verlag für Sozialwissenschaften.
go back to reference Holzer, B. (2011). Die Differenzierung von Netzwerk, Interaktion und Gesellschaft In M. Bommes & V. Tacke (Hrsg.), Netzwerke in einer funktional differenzierten Gesellschaft. (S. 51–66). Wiesbaden: VS-Verlag für Sozialwissenschaften. CrossRef Holzer, B. (2011). Die Differenzierung von Netzwerk, Interaktion und Gesellschaft In M. Bommes & V. Tacke (Hrsg.), Netzwerke in einer funktional differenzierten Gesellschaft. (S. 51–66). Wiesbaden: VS-Verlag für Sozialwissenschaften. CrossRef
go back to reference Kohli, M. (2009). Ungleichheit, Konflikt und Integration – Anmerkungen zur Bedeutung des Generationenkonzepts in der Soziologie. In H. Künemund & M. Szydlik (Hrsg.), Generationen. Multidisziplinäre Perspektiven (S. 229–236). Wiesbaden: VS-Verlag für Sozialwissenschaften. Kohli, M. (2009). Ungleichheit, Konflikt und Integration – Anmerkungen zur Bedeutung des Generationenkonzepts in der Soziologie. In H. Künemund & M. Szydlik (Hrsg.), Generationen. Multidisziplinäre Perspektiven (S. 229–236). Wiesbaden: VS-Verlag für Sozialwissenschaften.
go back to reference Krotz, F. (2003). Die Mediatisierung der Lebensräume von Jugendlichen. Perspektiven für die Forschung. In J. Bug & M. Karmasin (Hrsg.), Telekommunikation und Jugendkultur. Eine Einführung. (S. 167–183). Wiesbaden: Westdeutscher Verlag. CrossRef Krotz, F. (2003). Die Mediatisierung der Lebensräume von Jugendlichen. Perspektiven für die Forschung. In J. Bug & M. Karmasin (Hrsg.), Telekommunikation und Jugendkultur. Eine Einführung. (S. 167–183). Wiesbaden: Westdeutscher Verlag. CrossRef
go back to reference Krotz, F. (2007). Mediatisierung: Fallstudien zum Wandel von Kommunikation. Wiesbaden: VS-Verlag für Sozialwissenschaften. Krotz, F. (2007). Mediatisierung: Fallstudien zum Wandel von Kommunikation. Wiesbaden: VS-Verlag für Sozialwissenschaften.
go back to reference Kühn, N. (2012). Die Wiederentdeckung der Diaspora. Gelebte Transnationalität russischsprachiger Migrantinnen in Deutschland und Kanada. Wiesbaden: VS-Verlag für Sozialwissenschaften. Kühn, N. (2012). Die Wiederentdeckung der Diaspora. Gelebte Transnationalität russischsprachiger Migrantinnen in Deutschland und Kanada. Wiesbaden: VS-Verlag für Sozialwissenschaften.
go back to reference Künemund, H., & Szydlik, M. (2009). Generationen aus der Sicht der Soziologie. In H. Künemund & M. SzydlikGenerationen. Multidisziplinäre Perspektiven (S. 7–21). Wiesbaden: VS-Verlag für Sozialwissenschaften. Künemund, H., & Szydlik, M. (2009). Generationen aus der Sicht der Soziologie. In H. Künemund & M. SzydlikGenerationen. Multidisziplinäre Perspektiven (S. 7–21). Wiesbaden: VS-Verlag für Sozialwissenschaften.
go back to reference Löw, M. (2008). Eigenlogische Strukturen. Differenzen zwischen Städten als konzeptionelle Herausforderung. In H. Berking & M. Löw (Hrsg.), Die Eigenlogik der Städte – Neue Wege für die Stadtforschung (S. 33–53, 35). Frankfurt a. M.: Campus. Löw, M. (2008). Eigenlogische Strukturen. Differenzen zwischen Städten als konzeptionelle Herausforderung. In H. Berking & M. Löw (Hrsg.), Die Eigenlogik der Städte – Neue Wege für die Stadtforschung (S. 33–53, 35). Frankfurt a. M.: Campus.
go back to reference Mannheim, K. (1928/1929). Das Problem der Generationen. Kölner Vierteljahreshefte für Soziologie (Bd. 7, 2. Aufl.). In Karl Mannheim (Autor), Kurt H. Wolf (Hrsg.) (1964), Wissenssoziologie. Auswahl aus dem Werk. Soziologische Texte (Bd. 28, S. 509–565). Berlin: Luchterhand (wiederabgedruckt). Mannheim, K. (1928/1929). Das Problem der Generationen. Kölner Vierteljahreshefte für Soziologie (Bd. 7, 2. Aufl.). In Karl Mannheim (Autor), Kurt H. Wolf (Hrsg.) (1964), Wissenssoziologie. Auswahl aus dem Werk. Soziologische Texte (Bd. 28, S. 509–565). Berlin: Luchterhand (wiederabgedruckt).
go back to reference Moosmüller, A. (2002). Diaspora – zwischen Reproduktion von „Heimat“, Assimilation und transnationaler Identität. In A. Moosmüller (Hrsg.), Interkulturelle Kommunikation in der Diaspora (S. 11–28). Münster: Waxmann. Moosmüller, A. (2002). Diaspora – zwischen Reproduktion von „Heimat“, Assimilation und transnationaler Identität. In A. Moosmüller (Hrsg.), Interkulturelle Kommunikation in der Diaspora (S. 11–28). Münster: Waxmann.
Metadata
Title
Fremdsprachige Senioren: ein Mosaikstein in der städtischen Vielfalt
Author
Natalia Kühn
Copyright Year
2016
DOI
https://doi.org/10.1007/978-3-658-09539-0_15