Skip to main content
main-content
Top

Hint

Swipe to navigate through the articles of this issue

Published in: ATZelektronik 6/2022

01-06-2022 | Editorial

Friktionen

Author: Robert Unseld

Published in: ATZelektronik | Issue 6/2022

Login to get access
share
SHARE

Auszug

auf Taiwan beziehungsweise Asien als geopolitische Risikozone hat Roland Berger bereits in der Ausgabe 01-02/2021 der ATZelektronik hingewiesen: "Nur zwei Unternehmen in der Welt sind in der Lage, hochmoderne integrierte Schaltkreise herzustellen, und alle ihre Produktionsstätten befinden sich in Regionen mit hohem politischem und/oder seismischem Risiko." In die gleiche Kerbe hieb Thierry Breton im Handelsblatt vom 28. Januar 2022, wo er ebenfalls mit Blick auf Taiwan auf die Überkonzentration von Halbleiterfertigungsstätten in Ostasien hinwies und für den Konfliktfall massive Probleme bei der Halbleiterversorgung prophezeite. Nun sind Samsung und TSMC in der Tat die beiden Unternehmen, die momentan am weitesten vorn sind bei der Produktion von Schaltkreisen mit Strukturbreiten bis in den Bereich 2 bis 3 nm, die für die Rechnerkerne von KI und Co. benötigt werden. Es sind allerdings nicht die einzigen eminent wichtigen Produkte, die aus der genannten Region kommen. Auch andere Bauteile von dort sind oft trotz - zumindest in Nanometer ausgedrückt - geringerer Komplexität nicht einfach zu ersetzen. …
Metadata
Title
Friktionen
Author
Robert Unseld
Publication date
01-06-2022
Publisher
Springer Fachmedien Wiesbaden
Published in
ATZelektronik / Issue 6/2022
Print ISSN: 1862-1791
Electronic ISSN: 2192-8878
DOI
https://doi.org/10.1007/s35658-022-0780-6

Other articles of this Issue 6/2022

ATZelektronik 6/2022 Go to the issue

Premium Partner