Skip to main content
Top
Published in: MTZ - Motortechnische Zeitschrift 4/2017

01-04-2017 | Forschung

FVV-Berichte

Author: Petra Tutsch

Published in: MTZ - Motortechnische Zeitschrift | Issue 4/2017

Log in

Activate our intelligent search to find suitable subject content or patents.

search-config
loading …

Auszug

Das Projekt CFD-Gleitlager hatte gezeigt, dass mit einer dreidimensionalen Berechnung der Schmierspaltströmung die Kavitationsvorhersage für Radialgleitlager gegenüber zweidimensionalen Berechungsmethoden um 50 % verbessert werden kann. In einem Folgeprojekt wurde nun ein neu entwickeltes Substrukturmodell auf die Anforderungen instationär belasteter Radialgleitlager erweitert. Strömungseffekte, die die Wellenverlagerung hervorruft, sollten rechentechnisch abbildbar sein. Das erweiterte Substrukturmodell, das auf einem dreidimensionalen, zweiphasigen numerischen Modell basiert und dabei die Navier-Stokes-Gleichungen und die Rayleigh-Gleichung verwendet, wurde sorgfältig validiert. Die berechneten instationären Strömungsvorgänge wurden mit den Daten eines Strömungsexperiments abgeglichen und instationäre Kavitationsvorgänge mit Literaturdaten sowie erstmalig mit Filmsequenzen von der Dampfbildung in einer gleitlagerähnlichen Strömung überprüft. Die Erweiterungen des Substrukturmodells beziehen sich auf die Abbildung der Wellenverlagerung im Radialgleitlager. Mit dem neuen Modell können nun alle für Radialgleitlager in der Literatur beschriebenen Kavitationsformen simuliert werden. Strömungs- und Stoßkavitation, Austritts- und Saugkavitation werden exemplarisch berechnet und anhand von Literaturangaben qualitativ bestätigt. Am Beispiel der konstruktiven Gestaltung von Nutausläufen, hier kann auf Basis einer Parametervariation der kavitationsminimale Nutauslauf errechnet werden, wird die Leistungsfähigkeit dieser kombinierten Anwendung der 2-D-EHD- und 3-D-CFD-Substrukturmodelle dargestellt: Die hohe Aussagekraft in Bezug auf das Kavitationsrisiko wird mit moderatem Modellierungsaufwand und vertretbarer Rechenzeit erreicht. Gute Simulationsergebnisse sind immer abhängig von der richtigen Beschreibung der Vorgänge am Rand des Simulationsgebiets. Bei Gleitlagern fällt hier sofort der Blick auf den Lagerrand, wo ein derzeit noch wenig beschriebener Ölkragen die Lagerfüllung mit beeinflusst. Eine Untersuchung der Strömung im Ölkragen würde helfen, die Präzision beider Modelle zu verbessern.

Dont have a licence yet? Then find out more about our products and how to get one now:

Springer Professional "Technik"

Online-Abonnement

Mit Springer Professional "Technik" erhalten Sie Zugriff auf:

  • über 67.000 Bücher
  • über 390 Zeitschriften

aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Nachhaltigkeit
  • Maschinenbau + Werkstoffe




 

Jetzt Wissensvorsprung sichern!

Springer Professional "Wirtschaft+Technik"

Online-Abonnement

Mit Springer Professional "Wirtschaft+Technik" erhalten Sie Zugriff auf:

  • über 102.000 Bücher
  • über 537 Zeitschriften

aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Nachhaltigkeit
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Maschinenbau + Werkstoffe
  • Versicherung + Risiko

Jetzt Wissensvorsprung sichern!

MTZ - Motortechnische Zeitschrift

Die MTZ ist das international führende technisch-wissenschaftliche Fachmagazin für Entscheider in der Motorenentwicklung und -produktion. 

Lassen Sie sich jetzt unverbindlich 2 kostenlose Ausgabe zusenden.

Metadata
Title
FVV-Berichte
Author
Petra Tutsch
Publication date
01-04-2017
Publisher
Springer Fachmedien Wiesbaden
Published in
MTZ - Motortechnische Zeitschrift / Issue 4/2017
Print ISSN: 0024-8525
Electronic ISSN: 2192-8843
DOI
https://doi.org/10.1007/s35146-017-0031-1

Other articles of this Issue 4/2017

MTZ - Motortechnische Zeitschrift 4/2017 Go to the issue

Aktuell

Produkte

Premium Partner