Skip to main content
main-content
Top

Hint

Swipe to navigate through the articles of this issue

01-04-2016 | Issue 4/2016

MTZ - Motortechnische Zeitschrift 4/2016

FVV-Berichte

Journal:
MTZ - Motortechnische Zeitschrift > Issue 4/2016
Die europäischen und deutschen Treibhausgas-Reduktionsziele von 80 bis 95 % bis zum Jahr 2050 stellen eine große Herausforderung für den Verkehrssektor dar. Sie motivierten die FVV, eine Studie in Auftrag zu geben, die Kraftstoffszenarien für das Jahr 2050 auf der Basis von 100 % erneuerbarer Energien entwickelt, modelliert und bewertet. Die Analysen berücksichtigen sowohl Machbarkeit als auch Auswirkungen auf aktuelle Entwicklung und künftige Nutzung von Verbrennungsmotoren im Transportsektor. Drei Kraftstoff- und Antriebsszenarien wurden definiert — eines für synthetische Kraftstoffe, ein weiteres für Elektromobilität und ein drittes mit einer Mischung aller Ansätze — und dann mit zwei verschiedenen Nachfrageszenarien („hoch“, „niedrig“) für den Verkehrssektor in Deutschland und der EU-28 modelliert. Die wichtigsten Schlussfolgerungen für eine robuste und nachhaltige Mobilitätsentwicklung auch bei hohen Transportanforderungen sind: Die Elektromobilität muss sowohl im Hinblick auf Kraftstoffe (Strom, PtX), als auch auf die Integration von Verbrennungsmotoren in elektrische Antriebssysteme (ICE-Hybrid, PHEV, REEV) stärker vorangetrieben werden. Zudem muss der Anteil regenerativer Energiequellen in Deutschland aufrechterhalten und in der EU-28 in den nächsten Jahrzehnten ausgebaut werden. Der zunehmende Bedarf des Verkehrssektors an regenerativen Energien ist von der Politik in zukünftigen Szenarien genauso zu berücksichtigen wie mögliche Synergieeffekte aus der Power-to-X-Produktion für die Integration (fluktuierender) regenerativer Energiequellen. Eine Energiewende im Verkehrssektor wird es ohne enorme finanzielle Anstrengungen und eine dem Risiko angemessene Investitionssicherheit nicht geben. Die internationale Energiepolitik ist gefordert, robuste lang- und mittelfristige Ziele zu setzen, die die erforderliche Rechtssicherheit für alle Akteure in der Kraftstoff-/Fahrzeug-Wertschöpfungskette schaffen. ...

Please log in to get access to this content

To get access to this content you need the following product:

Springer Professional "Technik"

Online-Abonnement

Mit Springer Professional "Wirtschaft" erhalten Sie Zugriff auf:

  • über 50.000 Bücher
  • über 380 Zeitschriften

aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Maschinenbau + Werkstoffe




Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Springer Professional "Wirtschaft+Technik"

Online-Abonnement

Mit Springer Professional "Wirtschaft+Technik" erhalten Sie Zugriff auf:

  • über 69.000 Bücher
  • über 500 Zeitschriften

aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Maschinenbau + Werkstoffe
  • Versicherung + Risiko

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

MTZ - Motortechnische Zeitschrift

Die MTZ ist das international führende technisch-wissenschaftliche Fachmagazin für Entscheider in der Motorenentwicklung und -produktion. 

Lassen Sie sich jetzt unverbindlich 2 kostenlose Ausgabe zusenden.

About this article

Other articles of this Issue 4/2016

MTZ - Motortechnische Zeitschrift 4/2016 Go to the issue

Aktuell

Produkte

Premium Partner

    Image Credits