Skip to main content
main-content
Top

Hint

Swipe to navigate through the chapters of this book

2015 | OriginalPaper | Chapter

5. Genossenschaftliche Existenzgründung im Geschäftsgebiet einer Regionalbank – Neue Finanzierungswege in Windprojekten

Author: Volker Pressel

Published in: Banking & Innovation 2015

Publisher: Springer Fachmedien Wiesbaden

share
SHARE

Zusammenfassung

Der Beitrag zeigt am Beispiel der Finanzierung von Windprojekten auf, wie eine Regionalbank genossenschaftliche Existenzgründungen im Geschäftsgebiet unterstützen kann. Diese Form der Existenzgründungen in der Rechtsform einer Genossenschaft boomt. Die aktuellen Neugründungen konzentrieren sich allerdings außerhalb traditioneller Genossenschaftssektoren, wie den Bankbereich, die Landwirtschaft und die Wohnungswirtschaft. Neue Ideen und Betätigungsfelder spielen eine zunehmend wichtige Rolle. Und auch im Bereich der erneuerbaren Energien konnte man in den vergangenen Jahren einen Gründungsboom von lokalen Genossenschaften erleben. Ein großer Teil dieser Genossenschaften fördert die dezentrale Versorgung mit aus erneuerbaren Energien vor Ort produziertem Strom.
Das Hauptziel liegt im Ausbau der regionalen Wertschöpfung durch eine Investition in Windenergieanlagen auf kommunalen Flächen über eine möglichst breite Einbindung der Akteure vor Ort. Es gilt, Aufbauarbeit zu leisten und neue Perspektiven für den ländlichen Raum zu schaffen, die regionale Investitionen auslösen. Regionale Investitionen tragen wiederum dazu bei die regionale Attraktivität zu erhöhen: als Region die l(i)ebenswert ist für Arbeitgeber und Arbeitnehmer aber auch für alle Bürger und Touristen.
Metadata
Title
Genossenschaftliche Existenzgründung im Geschäftsgebiet einer Regionalbank – Neue Finanzierungswege in Windprojekten
Author
Volker Pressel
Copyright Year
2015
DOI
https://doi.org/10.1007/978-3-658-06746-5_5

Premium Partner