Skip to main content
main-content

24-02-2016 | Geothermie | Bildergalerie | Gallery

Erdwärmesonde mit Bio-Wärmeträgerflüssigkeit

Der Erdwärmetauscher kann aufgrund eines Volumenspeichers mit bis zu 60 Prozent weniger Bohrmetern als herkömmliche Systeme bereits ab fünf Metern Tiefe eingesetzt werden. Die Wärmeträgerflüssigkeit darf in Trinkwasserschutzgebieten eingesetzt werden.

Image Credits