Skip to main content
main-content
Top

Hint

Swipe to navigate through the chapters of this book

2021 | OriginalPaper | Chapter

6. Grundbegriffe mehrdimensionaler Funktionen*

Author: Prof. Dr. Jochen Balla

Published in: Integralrechnung leicht gemacht!

Publisher: Springer Berlin Heidelberg

share
SHARE

Zusammenfassung

Dieses Kapitel enthält eine Reihe grundlegender Begriffe für mehrdimensionale Funktionen und insbesondere für Funktionen mehrerer Veränderlicher, die beim Studium von Kap. 5 vorausgesetzt werden. Sofern du mit diesen Begriffen vertraut bist, hat dieses Kapitel nur wiederholenden Charakter. Andernfalls empfiehlt es sich, Kap. 6 vor Kap. 5 zu lesen oder zumindest zu überfliegen und bei Bedarf darauf zurückzugreifen.

To get access to this content you need the following product:

Springer Professional "Wirtschaft+Technik"

Online-Abonnement

Mit Springer Professional "Wirtschaft+Technik" erhalten Sie Zugriff auf:

  • über 69.000 Bücher
  • über 500 Zeitschriften

aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Nachhaltigkeit
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Maschinenbau + Werkstoffe
  • Versicherung + Risiko

Testen Sie jetzt 15 Tage kostenlos.

Springer Professional "Technik"

Online-Abonnement

Mit Springer Professional "Technik" erhalten Sie Zugriff auf:

  • über 50.000 Bücher
  • über 380 Zeitschriften

aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Nachhaltigkeit
  • Maschinenbau + Werkstoffe




Testen Sie jetzt 15 Tage kostenlos.

Appendix
Available only for authorised users
Footnotes
1
Diese Metrik wird manchmal als die „französische Metrik“ bezeichnet, da die Verkehrswege in Frankreich früher stark auf Paris hin ausgerichtet waren. Daher hat man für die Reise von einem Ort zum anderen oftmals am vorteilhaftesten den Weg über Paris gewählt.
 
2
Dies ist die Aussage des Hausdorff-Trennungsaxioms. Die Bezeichnung als „Axiom“ ist üblich, auch wenn sich diese Eigenschaft für metrische Räume beweisen lässt.
 
3
Benannt nach dem deutschen Mathematiker Eduard Heine, 1821–1881, und dem französischen Mathematiker Émile Borel, 1871–1956.
 
4
Benannt nach dem deutschen Mathematiker Hermann Amandus Schwarz, 1843–1921.
 
5
Benannt nach dem deutschen Mathematiker Adolf Hurwitz, 1859–1919.
 
Metadata
Title
Grundbegriffe mehrdimensionaler Funktionen*
Author
Prof. Dr. Jochen Balla
Copyright Year
2021
Publisher
Springer Berlin Heidelberg
DOI
https://doi.org/10.1007/978-3-662-63586-5_6

Premium Partners