Skip to main content
Top
Published in:
Cover of the book

2015 | OriginalPaper | Chapter

1. Grundfragen

Author : Thomas Egner

Published in: Internationale Steuerlehre

Publisher: Springer Fachmedien Wiesbaden

Activate our intelligent search to find suitable subject content or patents.

search-config
loading …

Zusammenfassung

Lern-Agenda

Im Rahmen der Steuererhebung stellt sich immer die grundsätzliche Frage, „Wer muss für was wie viel an Steuern bezahlen?“.
  • Hinter dem „wer“ steht die Frage nach dem Steuerpflichtigen,
  • hinter dem „für was“ steht die Frage nach dem erfüllten Tatbestand, und
  • hinter dem „wie viel“ steht die Frage nach der Höhe der Steuer, berechnet aus Bemessungsgrundlage und Tarif.
Bei den hier näher zu betrachtenden internationalen Sachverhalten stellt sich vor allem auch die Frage, welcher Fiskus Steuern erheben darf:
  • Wenn Herr X grenzüberschreitend tätig ist und im Land A arbeitet, aber im Land B wohnt,
  • wenn die X-GmbH aus dem Land A im Land B eine Dienstleistung erbringt,
  • wenn Frau Z ihr im Land A erarbeitetes Geld im Land B anlegt oder
  • wenn der in Mailand wohnhafte Herr X ein Grundstück in München seinen Kindern in Kanada und Schweden vererbt.
Derartige Sachverhalte können dazu führen, dass in mehreren Ländern Steuern fällig werden, so dass es zu einer Doppel- oder Mehrfachbesteuerung kommt. Die internationale Staatengemeinschaft ist sich hier weitgehend einig, dass die Zielsetzung in einer Einmalbesteuerung liegt, so dass entweder unilaterale und bilaterale Regelungen zur Vermeidung der Doppelbesteuerung geschaffen wurden.
Ein besonderes Konstrukt stellt dabei die EU dar, deren Zielsetzung in der Schaffung eines gemeinsamen Binnenmarkts der beteiligten Länder liegt. Soweit steuerliche Regelungen bestehen, die das Funktionieren eines solchen Binnenmarkts behindern, sind diese zu beseitigen.

Dont have a licence yet? Then find out more about our products and how to get one now:

Springer Professional "Wirtschaft+Technik"

Online-Abonnement

Mit Springer Professional "Wirtschaft+Technik" erhalten Sie Zugriff auf:

  • über 102.000 Bücher
  • über 537 Zeitschriften

aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Nachhaltigkeit
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Maschinenbau + Werkstoffe
  • Versicherung + Risiko

Jetzt Wissensvorsprung sichern!

Springer Professional "Wirtschaft"

Online-Abonnement

Mit Springer Professional "Wirtschaft" erhalten Sie Zugriff auf:

  • über 67.000 Bücher
  • über 340 Zeitschriften

aus folgenden Fachgebieten:

  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Versicherung + Risiko




Jetzt Wissensvorsprung sichern!

Literature
go back to reference Brähler, G. (2012). Internationales Steuerrecht (7. Aufl.). Wiesbaden: Gabler. Brähler, G. (2012). Internationales Steuerrecht (7. Aufl.). Wiesbaden: Gabler.
go back to reference Breithecker, V., & Klapdor, R. (2011). Einführung in die Internationale Betriebswirtschaftliche Steuerlehre (3. Aufl.). Berlin: Erich Schmidt. Breithecker, V., & Klapdor, R. (2011). Einführung in die Internationale Betriebswirtschaftliche Steuerlehre (3. Aufl.). Berlin: Erich Schmidt.
go back to reference Brunsbach, S., Endres, D., Lüdicke, J., & Schnitger, A. (2013). Deutsche Abkommenspolitik – Trends und Entwicklungen 2012/2013. Ifst-Schriftenreihe, Bd. 492. Berlin: Institut Finanzen und Steuern e.V. Brunsbach, S., Endres, D., Lüdicke, J., & Schnitger, A. (2013). Deutsche Abkommenspolitik – Trends und Entwicklungen 2012/2013. Ifst-Schriftenreihe, Bd. 492. Berlin: Institut Finanzen und Steuern e.V.
go back to reference Cloer, A., & Lavrelashvili, N. (2008). Einführung in das Europäische Steuerrecht. Berlin: Erich Schmidt. Cloer, A., & Lavrelashvili, N. (2008). Einführung in das Europäische Steuerrecht. Berlin: Erich Schmidt.
go back to reference Kellermann, D. (2013). Europäische Unternehmensbesteuerung. Harmonisierung der direkten Unternehmensbesteuerung (2. Aufl.). Wiesbaden: Gabler. Kellermann, D. (2013). Europäische Unternehmensbesteuerung. Harmonisierung der direkten Unternehmensbesteuerung (2. Aufl.). Wiesbaden: Gabler.
go back to reference Kudert, S. (2014). Internationales Steuerrecht – leicht gemacht (2. Aufl.). Berlin: E.v. Kleist. Kudert, S. (2014). Internationales Steuerrecht – leicht gemacht (2. Aufl.). Berlin: E.v. Kleist.
go back to reference OECD Taxing Wages, OECD-Publishing, Paris (2014) OECD Taxing Wages, OECD-Publishing, Paris (2014)
go back to reference Schmidt, L., Sigloch, J., & Henselmann, K. (2005). Internationale Steuerlehre. Wiesbaden: Gabler. Schmidt, L., Sigloch, J., & Henselmann, K. (2005). Internationale Steuerlehre. Wiesbaden: Gabler.
go back to reference Wilke, K.-M. (2014). Internationales Steuerrecht (12. Aufl.). Berlin: NWB. Wilke, K.-M. (2014). Internationales Steuerrecht (12. Aufl.). Berlin: NWB.
Metadata
Title
Grundfragen
Author
Thomas Egner
Copyright Year
2015
DOI
https://doi.org/10.1007/978-3-658-07351-0_1