Skip to main content
main-content
Top

Hint

Swipe to navigate through the chapters of this book

2020 | OriginalPaper | Chapter

Grundzüge des elastisch-plastischen Kerbgrundkonzepts

Authors : Sebastian Götz, Klaus-Georg Eulitz

Published in: Betriebsfestigkeit

Publisher: Springer Fachmedien Wiesbaden

share
SHARE

Das Kerbgrundkonzept basiert auf dem Ermüdungsverhalten des Werkstoffs und verwendet nur Kennwerte aus einachsig beanspruchten Werkstoffproben, ohne dass Bauteilversuche notwendig sind. Für den Nachweis wird der elastisch-plastische Verlauf der Spannungen und Dehnungen am Nachweispunkt des nachzuweisenden Bauteils ermittelt und den ertragbaren Spannungen und Dehnungen des Werkstoffs gegenübergestellt. Dieser Beanspruchungsverlauf wird anhand einer konkreten Last-Zeit-Folge und des zyklischen Materialverformungsverhaltens berechnet.

Metadata
Title
Grundzüge des elastisch-plastischen Kerbgrundkonzepts
Authors
Sebastian Götz
Klaus-Georg Eulitz
Copyright Year
2020
DOI
https://doi.org/10.1007/978-3-658-31169-8_12

Premium Partners