Skip to main content
main-content
Top

About this book

Dieses Handbuch dient als Praxisleitfaden für Arbeits- und Gesundheitsschutzbeauftragte. Es gibt Hilfestellung beim Aufbau der Organisation des betrieblichen Arbeits- und Gesundheitsschutzes. Dies soll Unternehmen dazu befähigen, basierend auf den gesetzlichen Anforderungen ein zum jeweiligen Betrieb passendes System zu installieren. Neben der rechtlichen Einordnung beschreiben die Autoren in kleinen Schritten und praxisgerecht die erforderlichen planerischen und organisatorischen Aspekte. Das Handbuch enthält Vorlagen und Checklisten. Diese können direkt verwendet und auf die eigenen betrieblichen Belange angepasst werden. Unternehmen, die das Handbuch nutzen und mit Leben füllen, haben damit die Grundlage für ein Arbeitsschutzsystem geschaffen, dass zu einem Arbeitsschutzmanagement ausgebaut werden kann. Dieses Handbuch wird Betriebspraktiker interessieren, ihnen hilfreiche Impulse für die eigene Arbeit sowie für die Umsetzung vor Ort geben.

Table of Contents

Frontmatter

1. Einleitung

Zusammenfassung
Dieses Handbuch richtet sich vornehmlich an Verantwortliche in kleinen und mittleren Unternehmen (KMU); oft erhält hier der Arbeitsschutz vor lauter Tagesgeschäft nicht die Bedeutung, die der Gesetzgeber vorsieht. Das Handbuch will KMU das notwendige Maß an Arbeits- und Gesundheitsschutz vermitteln, ohne die Betriebe mit zu hohen Ansprüchen zu überfordern. Das Handbuch ist so gestaltet, dass es Unternehmen einen Einstieg und eine sinnvolle Organisation der Arbeitsschutztätigkeiten im Betrieb ermöglicht. Es kann und soll mit weiteren Tools, die bei spezifischen betrieblichen Fragestellungen erforderlich sein können, erweitert werden. Dies sind unter anderem die Leitmerkmalmethoden, die von der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA) herausgegeben werden, oder branchenspezifische Handlungshilfen, die von den Berufsgenossenschaften veröffentlicht werden.
Axel Hofmann, Michael Pfeifer, Stephan Sandrock, Reinhard Walleter

2. Organisation des betrieblichen Arbeitsschutzes

Zusammenfassung
Dieses Kapitel beschreibt, welche Personen mit welchen Mitteln, Instrumenten und Verfahren mit Fragen und Maßnahmen des Arbeitsschutzes befasst sind.
Axel Hofmann, Michael Pfeifer, Stephan Sandrock, Reinhard Walleter

3. Planung und Umsetzung des betrieblichen Arbeitsschutzes

Zusammenfassung
Dieses Kapitel beschreibt die in Kap. 2 genannten Aspekte konkret und gibt Hilfestellungen und Anleitung für die Planung und Umsetzung der Anforderungen des Arbeitsschutzes.
Axel Hofmann, Michael Pfeifer, Stephan Sandrock, Reinhard Walleter, David Beitz

4. Bewertung des Arbeits- und Gesundheitsschutzsystems (AGS)

Zusammenfassung
Im folgenden Kapitel wird beschrieben, mit welchen Methoden bewertet werden kann, ob und wie erfolgreich der Arbeits- und Gesundheitsschutz im Unternehmen eingerichtet worden ist. Vorgehensweisen für Überprüfungen werden benannt. Entsprechende Hilfsmittel unterstützen bei der Durchführung.
Axel Hofmann, Michael Pfeifer, Stephan Sandrock, Reinhard Walleter

5. Verbesserung

Zusammenfassung
Es ist als Erfolg zu betrachten, wenn der Arbeitsschutz auf einem gleichbleibend hohen Niveau gehalten werden kann. Dennoch ist nach § 3 ArbSchG eine Verbesserung der Sicherheit und des Gesundheitsschutzes der Beschäftigten anzustreben. Durch das Arbeitsschutzgesetz ist nicht festgelegt, wie die Verbesserung zu erfolgen hat. Das heißt, es bleibt dem Arbeitgeber überlassen, in welcher Form er dies tut. Verbesserungen können zum Beispiel in kleinen Schritten erfolgen oder auch im Rahmen von strategischen Projekten umgesetzt werden. In den nachfolgenden Punkten dieses Kapitels ist dargelegt, wie die Verbesserung der betrieblichen Arbeits- und Gesundheitsschutzorganisation erreicht werden kann. Die beschriebene Struktur kann und soll in den einzelnen Punkten den betrieblichen Belangen angepasst werden.
Axel Hofmann, Michael Pfeifer, Stephan Sandrock, Reinhard Walleter

6. Dokumentation

Zusammenfassung
Im Folgenden wird dargestellt, welche Anforderungen an die Dokumentation im Arbeits- und Gesundheitsschutz bestehen und welche Dokumente dabei unterstützen, diese zu erfüllen.
Axel Hofmann, Michael Pfeifer, Stephan Sandrock, Reinhard Walleter

7. Anwendungsbeispiele zum Einstieg in den betrieblichen Arbeits- und Gesundheitsschutz

Zusammenfassung
In folgendem Abschnitt sind verschiedene Möglichkeiten dargestellt, sich dem betrieblichen Arbeitsschutz pragmatisch zu nähern. Mit diesen wird kein Anspruch auf Vollständigkeit erhoben, sie zeichnen aber realitätsnahe Situationen auf, wie sie z. B. Führungskräften begegnen können.
Axel Hofmann, Michael Pfeifer, Stephan Sandrock, Reinhard Walleter

Backmatter

Additional information

Premium Partners

    Image Credits