Skip to main content
Top

2020 | OriginalPaper | Chapter

16. Handlungsfeld 11: Unternehmensinterne und unternehmensexterne Netzwerke

Author : Thomas Breyer-Mayländer

Published in: Erfolgsfaktor Macht im Management

Publisher: Springer Fachmedien Wiesbaden

Activate our intelligent search to find suitable subject content or patents.

search-config
loading …

Zusammenfassung

Das Handlungsfeld der „Netzwerke“ zeigt, wie man gezielt ein Geflecht von Beziehungen aufbauen kann. Dabei können formale Netzwerke wie etwa Service Clubs oder branchentypische Vereinigungen eine Klammer bilden, die man nutzen kann.

Dont have a licence yet? Then find out more about our products and how to get one now:

Springer Professional "Wirtschaft+Technik"

Online-Abonnement

Mit Springer Professional "Wirtschaft+Technik" erhalten Sie Zugriff auf:

  • über 102.000 Bücher
  • über 537 Zeitschriften

aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Nachhaltigkeit
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Maschinenbau + Werkstoffe
  • Versicherung + Risiko

Jetzt Wissensvorsprung sichern!

Springer Professional "Wirtschaft"

Online-Abonnement

Mit Springer Professional "Wirtschaft" erhalten Sie Zugriff auf:

  • über 67.000 Bücher
  • über 340 Zeitschriften

aus folgenden Fachgebieten:

  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Versicherung + Risiko




Jetzt Wissensvorsprung sichern!

Literature
go back to reference Ahrens, Cynthia/Ahrens, Leif (2014): Leadership-Intelligenz – Zehn Gebote für souveräne und sozial kompetente Führung, Gabler, WiesbadenCrossRef Ahrens, Cynthia/Ahrens, Leif (2014): Leadership-Intelligenz – Zehn Gebote für souveräne und sozial kompetente Führung, Gabler, WiesbadenCrossRef
go back to reference Breuer, Per (2011): Trend zu lebenslangen Netzwerken: Alumni-Netzwerke in Unternehmen, in: Martin Klaffke (Hrsg.) (2011): Personalmanagement von Millennials – Konzepte, Instrumente und Best-Practice-Ansätze, Gabler, Wiesbaden, S. 181–196CrossRef Breuer, Per (2011): Trend zu lebenslangen Netzwerken: Alumni-Netzwerke in Unternehmen, in: Martin Klaffke (Hrsg.) (2011): Personalmanagement von Millennials – Konzepte, Instrumente und Best-Practice-Ansätze, Gabler, Wiesbaden, S. 181–196CrossRef
go back to reference Breyer-Mayländer, Thomas (2017): Ein Quantum Wahrheit – Postfaktischer Populismus als Herausforderung für unsere repräsentative Demokratie, Norderstedt Breyer-Mayländer, Thomas (2017): Ein Quantum Wahrheit – Postfaktischer Populismus als Herausforderung für unsere repräsentative Demokratie, Norderstedt
go back to reference Breyer-Mayländer, Thomas (2017b): Management 4.0: Den digitalen Wandel erfolgreich meistern, Hanser, München Breyer-Mayländer, Thomas (2017b): Management 4.0: Den digitalen Wandel erfolgreich meistern, Hanser, München
go back to reference Frenschkowski, Marco (2012): Die Geheimbünde – Eine kulturgeschichtliche Analyse, marix Verlag, Wiesbaden, 5. Auflage Frenschkowski, Marco (2012): Die Geheimbünde – Eine kulturgeschichtliche Analyse, marix Verlag, Wiesbaden, 5. Auflage
go back to reference Friedrichs, Julia (2009): Gestatten Elite – Auf den Spuren der Mächtigen von morgen, Heyne München Friedrichs, Julia (2009): Gestatten Elite – Auf den Spuren der Mächtigen von morgen, Heyne München
go back to reference Gladwell, Malcolm (2009) Überflieger: Warum manche Menschen erfolgreich sind – und andere nicht, Campus, Frankfurt Gladwell, Malcolm (2009) Überflieger: Warum manche Menschen erfolgreich sind – und andere nicht, Campus, Frankfurt
go back to reference Greene, Robert (2017): Die 48 Gesetze der Macht, dtv, München, 3. Auflage Greene, Robert (2017): Die 48 Gesetze der Macht, dtv, München, 3. Auflage
go back to reference Hartmann, Michael (2002): Der Mythos von den Leistungseliten: Spitzenkarrieren und soziale Herkunft in Wirtschaft, Politik, Justiz und Wissenschaft, Campus Verlag, Frankfurt Hartmann, Michael (2002): Der Mythos von den Leistungseliten: Spitzenkarrieren und soziale Herkunft in Wirtschaft, Politik, Justiz und Wissenschaft, Campus Verlag, Frankfurt
go back to reference Knaths, Marion (2017): Spiele mit der Macht: Wie Frauen sich durchsetzen, Pieper, München Knaths, Marion (2017): Spiele mit der Macht: Wie Frauen sich durchsetzen, Pieper, München
go back to reference Mannheim, Karl (1928): Das Problem der Generationen, in: Kölner Vierteljahreshefte für Soziologie, 2(7), S. 309–330 Mannheim, Karl (1928): Das Problem der Generationen, in: Kölner Vierteljahreshefte für Soziologie, 2(7), S. 309–330
go back to reference Mehringer, Martin/Schwarzer, Ursula (2019): Promis und Profis, in: Manager Magazin 04/2019, S. 19 Mehringer, Martin/Schwarzer, Ursula (2019): Promis und Profis, in: Manager Magazin 04/2019, S. 19
go back to reference Noll, Peter/Bachmann, Hans Rudolf (1994): Der kleine Machiavelli – Handbuch der Macht für den alltäglichen Gebrauch, Piper Zürich Noll, Peter/Bachmann, Hans Rudolf (1994): Der kleine Machiavelli – Handbuch der Macht für den alltäglichen Gebrauch, Piper Zürich
go back to reference Ogger, Günter (2001): Macher im Machtrausch: Deutschland Manager auf gefährlichem Kurs, Knaur, München Ogger, Günter (2001): Macher im Machtrausch: Deutschland Manager auf gefährlichem Kurs, Knaur, München
go back to reference Steiger, Rudolf (1990): Menschenorientierte Führung: Anregungen für zivile und militärische Führungskräfte, Huber, Frauenfeld Steiger, Rudolf (1990): Menschenorientierte Führung: Anregungen für zivile und militärische Führungskräfte, Huber, Frauenfeld
go back to reference Wendling, Peter (2002): Logen, Clubs und Zirkel: Die diskrete Macht geheimer Bünde, Verlagsgruppe Random House, München Wendling, Peter (2002): Logen, Clubs und Zirkel: Die diskrete Macht geheimer Bünde, Verlagsgruppe Random House, München
Metadata
Title
Handlungsfeld 11: Unternehmensinterne und unternehmensexterne Netzwerke
Author
Thomas Breyer-Mayländer
Copyright Year
2020
DOI
https://doi.org/10.1007/978-3-658-28567-8_16

Premium Partner