Skip to main content
Top

2018 | OriginalPaper | Chapter

11. Human Resources for our Digital Future: Die Funktion des HR-Managers in der Zukunft

Author : Nanne von Hahn

Published in: Arbeitswelt der Zukunft

Publisher: Springer Fachmedien Wiesbaden

Activate our intelligent search to find suitable subject content or patents.

search-config
loading …

Zusammenfassung

Die menschliche Arbeit wie auch die Personalarbeit muss zwischen Automatisierung und Individualisierung neu ausgerichtet werden. Dies erfordert eine Besinnung auf das Wesentliche: Wo wollen wir mit der Arbeit hin und wie verändert sich, was wir für gute Arbeit tun müssen? Nur das Angebot individuell bester Bedingungen für gute (Zusammen-)Arbeit ermöglicht den Zugriff auf die richtigen Kompetenzen zum richtigen Zeitpunkt im richtigen Maß.
Personalarbeit ist dabei im Kern Führungsaufgabe – und Führung für die digitale Zukunft wird nur erfolgreich, wenn es gelingt, die besten Menschen für Zusammenarbeit zu begeistern und Bindung an das Unternehmensziel in einer individualisierten, globalisierten, dezentralisierten, digitalen Welt zu generieren und zu halten.
Die Möglichkeiten der Digitalisierung unterstützen und vereinfachen. Damit Individuen in Beziehungen und Zusammenarbeit ihr volles Potenzial einbringen können. Dies setzt einen Themenfokus, Prozesse und Rollen voraus, die heute nur teilweise bekannt, häufig noch nicht umgesetzt und nicht in die Qualifizierung integriert sind.
Dies zu erreichen bedeutet eine Transformation der Rahmenbedingungen für Unternehmen und das, was wir heute als Human Resources Management kennen: Wer wie und wieviel Personalarbeit leistet und wie wir dahin kommen, geht über eine HR-Transformation hinaus und steht im Kontext neuer Kompetenz- und Ressourcenorganisation.

Dont have a licence yet? Then find out more about our products and how to get one now:

Springer Professional "Wirtschaft+Technik"

Online-Abonnement

Mit Springer Professional "Wirtschaft+Technik" erhalten Sie Zugriff auf:

  • über 102.000 Bücher
  • über 537 Zeitschriften

aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Nachhaltigkeit
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Maschinenbau + Werkstoffe
  • Versicherung + Risiko

Jetzt Wissensvorsprung sichern!

Springer Professional "Wirtschaft"

Online-Abonnement

Mit Springer Professional "Wirtschaft" erhalten Sie Zugriff auf:

  • über 67.000 Bücher
  • über 340 Zeitschriften

aus folgenden Fachgebieten:

  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Versicherung + Risiko




Jetzt Wissensvorsprung sichern!

Literature
go back to reference Bock, L. (2015). Work Rules! London: John Murray. Bock, L. (2015). Work Rules! London: John Murray.
go back to reference Cappelli, P., & Tavis, A. (2016). Die Bewertung von Mitarbeitern revolutionieren. Harvard Business Manager, 38(11), 40–52. Cappelli, P., & Tavis, A. (2016). Die Bewertung von Mitarbeitern revolutionieren. Harvard Business Manager, 38(11), 40–52.
go back to reference Fernandez-Araoz, C. (2007). Great people decisions. New Jersey: Wiley. Fernandez-Araoz, C. (2007). Great people decisions. New Jersey: Wiley.
go back to reference Froitzheim, U. (2017). Von wegen Unpersönlich. Brand eins Heft, 6, 26–32. Froitzheim, U. (2017). Von wegen Unpersönlich. Brand eins Heft, 6, 26–32.
go back to reference Heuer, S. (2017). Finden und binden 2.0. Brand eins Heft, 6,40–47. Heuer, S. (2017). Finden und binden 2.0. Brand eins Heft, 6,40–47.
go back to reference Ismael, S., Malone, M., & Geest, Y. van (2014). Exponential Organizations. New York: Diversion Books. Ismael, S., Malone, M., & Geest, Y. van (2014). Exponential Organizations. New York: Diversion Books.
go back to reference Kotter, J. P. (1996). Leading change. Boston: Harvard Business Review Press. Kotter, J. P. (1996). Leading change. Boston: Harvard Business Review Press.
go back to reference Kotter, J. P. (2016). Leadership lässt sich lernen. Harvard Business Manager – Führung, 2016(1), 65–67. Kotter, J. P. (2016). Leadership lässt sich lernen. Harvard Business Manager – Führung, 2016(1), 65–67.
go back to reference Laloux, F. (2014). Reinventing Organizations. Brüssel: Nelson Parker. Laloux, F. (2014). Reinventing Organizations. Brüssel: Nelson Parker.
go back to reference Leonhard, G. (2016). Technology vs. humanity. London: Fast Future Publishing Ltd. Leonhard, G. (2016). Technology vs. humanity. London: Fast Future Publishing Ltd.
go back to reference Rose, T. (2015). The end of average. New York: Penguin Random House. Rose, T. (2015). The end of average. New York: Penguin Random House.
go back to reference Schwab, K., & Samans, R. (2016). The future of jobs: Employment, skills and workforce strategy forthe fourth industrial revolution. Davos: World Economic Forum: Global Challenge Inside Report. Schwab, K., & Samans, R. (2016). The future of jobs: Employment, skills and workforce strategy forthe fourth industrial revolution. Davos: World Economic Forum: Global Challenge Inside Report.
go back to reference Sinek, S. (2011). Start with why: How great leaders inspires everyone to take action. New York: Penguin Group. Sinek, S. (2011). Start with why: How great leaders inspires everyone to take action. New York: Penguin Group.
go back to reference Weissbuch Arbeiten 4.0 „Arbeit weiter denken“, Stand März 2017. Berlin: Bundesministerium für Arbeit und Soziales. Weissbuch Arbeiten 4.0 „Arbeit weiter denken“, Stand März 2017. Berlin: Bundesministerium für Arbeit und Soziales.
go back to reference Westerman, G., Bonnet, D., & McAfee, A. (2014). Leading digital: Turning technology into business transformation. Boston: Harvard Business Review. Westerman, G., Bonnet, D., & McAfee, A. (2014). Leading digital: Turning technology into business transformation. Boston: Harvard Business Review.
Metadata
Title
Human Resources for our Digital Future: Die Funktion des HR-Managers in der Zukunft
Author
Nanne von Hahn
Copyright Year
2018
DOI
https://doi.org/10.1007/978-3-658-20969-8_11

Premium Partner