Skip to main content
main-content
Top

04-10-2019 | Immobilienfinanzierung | Nachricht | Article

Exporo und Zinsland fusionieren

Author:
Angelika Breinich-Schilly
1 min reading time

Exporo und Zinsland gehen künftig bei der Immobilienfinanzierung zusammen. Über die neue digitale Plattform Caladio soll die Zahl der digitalen Finanzierungen kräftig wachsen, hoffen beide Unternehmen. 

Wie die beiden digitalen Finanzierungsanbieter Exporo und Zinsland mitteilen, verfügt die gemeinsame Plattform über einen Marktanteil von etwa 85 Prozent im Immobilien-Crowdinvesting. Allerdings stammt der Löwenanteil vom bisherigen Marktführer Exporo. 

Die neue Plattform Caladio werde die Finanzierungsstrukturierung als auch das laufende Reporting sowohl für Projektentwickler als auch Banken abdecken, heißt es weiter. Für die bisherigen Anleger von Zinsland ändere sich durch den Merger nichts. Diese würden auch weiterhin über die Plattform betreut. Insgesamt verfügt das fusionierte Unternehmen über mehr als 190 Mitarbeiter. Mittelfristig soll die Zahl der europäischen digitalen Immobilieninvestoren auf der Plattform die Millionengrenze überschreiten. 

Anlagemöglichkeit für private Investoren

Vor allem für Großprojekte in der Immobilienbranche wird über solche digitalen Plattformen das Startkapital eingesammelt. Dieses Mezzanine-Geld werten Kreditinstitute dann als Eigenkapital und begleiten die Projekte dann mit weiteren Darlehen. Dabei nutzen vor allem private Anleger die Möglichkeit, Geld in große Immobilienprojekte zu investieren, zu denen sonst nur Institutionelle Zugang haben. Vor dem Hintergrund anhaltender Nullzinsen gewinnen diese Crowdinvesting-Plattformen daher an Attraktivität, trotz höherer Risiken. Denn während Exporo bislang noch keine Ausfälle zu verzeichnen hatte, sieht das bei Zinsland anders aus. Erst im Mai hatte beispielsweise ein Frankfurter Immobilienunternehmen, das über die Plattform des Fintechs Kapital für zwei Projekte gesammelt hatte, Insolvenz angemeldet.


Related topics

Background information for this content

Premium Partner

    Image Credits