Skip to main content
main-content
Top

14-06-2019 | Immobilienmanagement | Im Fokus | Article

Deutsche Gewinner beim FIABCI World Prix

Author:
Christoph Berger

Gleich in zwei Kategorien kam es beim FIABCI World Prix zur Kür deutscher Projekte: Gold in der "Mixed-use Development"-Kategorie ging an ein Projekt in Berlin, ein Projekt in Hamburg gewann Silber in der "Residential (Low rise)"-Kategorie.

Wer in den letzten Jahren in Berlin zu tun hatte und am Breitscheidplatz mit der Gedächtniskirche vorbeikam, konnte an der westlichen Seite des Platzes sowie am östlichen Ende des Kurfürstendamms ein Hochhaus emporwachsen sehen: das 119 Meter hohe und aus 35 Geschossen bestehende Hybridhochhaus Upper West. Das Gebäude, an dem die Architekturbüros Christoph Langhof und KSP Engel Zimmermann beteiligt waren, Bauherr war Strabag Real Estate, wurde bereits seit 1994 geplant. Doch Baubeginn war erst 2014. Im Juli 2017 wurde Upper West fertiggestellt. Doch schon 2014 wurde das Gebäude veräußert, Käufer war der Immobilien-Investor RFR Holding.

Editor's recommendation

2019 | OriginalPaper | Chapter

Immobilienprojektentwicklung

Der Immobilienprojektentwickler muss gleichermaßen über Marktkenntnisse sowie über grundstücks- und baurechtliche Kenntnisse verfügen. Die Aufgabenfelder in der ProjektentwicklungProjektentwicklung werden strukturiert behandelt.


Zertifiziert ist das Hochhaus mit DGNB Gold. Gold in der Kategorie "Gewerbe" erhielt es auch beim FIABCI Prix d'Excellence Germany 2018. Und nun, 2019, FIABCI World Prix d‘Excellence in der Kategorie "Mixed-Use-Development". Mit seiner schlanken Silhouette setze das Bauwerk trotz seiner stattlichen Größe ein elegantes Ausrufezeichen, welches das Stadtbild der City West positiv präge, hieß es vonseiten der FIABCI-Fachjury. Die Architektur sei ein Anziehungspunkt, da sie zeitgemäße und städtebauliche Antworten liefere; es sei gelungen einen Kontrast aus alt und neu zu bilden, statt in konkurrierende Monumentalität oder dominante Massivität zu verfallen. Hervorgehoben wurde zudem die Nutzungsvielfalt des Gebäudes: Büros, ein Hotel und dem Einzelhandel bietet das Gebäude Raum.

Belege für hohe Qualität und Kreativität der deutschen mittelständischen Projektentwickler

Mit Silber in der Kategorie "Residential (Low rise)" wurde upTownhouses der wph Wohnbau und Projektentwicklung Hamburg GmbH ausgezeichnet. Dabei handelt es sich um 26 von acht Architekten gestaltete Stadthäuser im Quartier Finkenau im Bezirk Hamburg-Nord, Stadtteil Uhlenhorst. Realisiert wurde das Projekt zwischen 2015 und 2017. Neben der Vorgabe beim Entwurf, dass die Häuser sowohl formal als auch konstruktiv den aktuellen Zeitgeist überdauern sollten, entwarfen zwei Landschaftsarchitekten gemeinschaftlich ein Freiraumkonzept für die Außenflächen. Und dieses Projekt war bereits beim Projektentwicklungswettbewerb FIABCI Prix d´Excellence Germany 2018 in der Kategorie "Wohnen" mit Gold ausgezeichnet worden und damit für die Teilnahme am diesjährigen World Prix qualifiziert.

Diese internationale Anerkennung der deutschen Projekte belege die hohe Qualität und Kreativität der deutschen mittelständischen Projektentwickler, sagten FIABCI-Präsident Michael Heming und BFW-Präsident Andreas Ibel bei ihrer Gratulation.

Auf was es bei der Projektentwicklung ankommt, damit befasst sich ausführlich Kerry-U. Brauer im Kapitel "Immobilienprojektentwicklung" des Springer-Fachbuchs "Grundlagen der Immobilienwirtschaft". Weitere nützliche Infos bietet zudem das Springer-Fachbuch "Projektentwicklung in der Immobilienwirtschaft", unter anderem mit den Kapiteln "Grundsätzliches zur Projektentwicklung""Wichtige Bestandteile der Projektentwicklung" und/oder "Wesentliche Formen der Projektentwicklung". Um die Bedarfsplanung geht es im Kapitel "Bedarfsplanung des Bauherrn, Nutzers, Betreibers" des Springer-Fachbuchs "DVP Projektmanagement".

Related topics

Background information for this content

Related content