Skip to main content
main-content
Top

05-10-2017 | Immobilienmanagement | Infografik | Article

Prozesseffizienz durch Mieter-Apps

Author:
Christoph Berger

Laut Berechnungen des Beratungsunternehmens Deloitte können Wohnungsunternehmen durch den Einsatz von Mieter-Apps ihren Arbeitsaufwand und ihre Bearbeitungszeiten deutlich reduzieren. Und auch die proaktive Kommunikation mit Mietern ist ein Vorteil.

So kommt die Untersuchung – ausgewertet wurden Daten des Proptech-Unternehmens Allthings – zu dem Ergebnis, dass sich der Arbeitsaufwand eines Mitarbeiters aus dem operativen Bereich pro Schadensfall mit Handwerkerkopplung durch die Kommunikation zwischen Mieter und Verwalter über das Service Center der Mieter-App auf ein Drittel reduzieren lässt. Zudem sinkt die Bearbeitungszeit von durchschnittlich 94 Minuten auf 30 Minuten. Somit lassen sich auf das Jahr gerechnet – ausgegangen wird in der Untersuchung von einem Wohnungsunternehmen mit 30.000 Unternehmen – 2.500 Arbeitsstunden einsparen.

Ein weiterer Vorteil beim Einsatz von Mieter-Apps liegt laut den Ergebnissen in der Echtzeit-Kommunikation mit betroffenen Mietern – das Informieren über Schadensfälle und Neuerungen. Der Einsatz in diesem Bereich steigere die Kundenzufriedenheit und es komme zu erhöhter Transparenz, heißt es.

Related topics

Background information for this content

Related content