Skip to main content
main-content
Top

Hint

Swipe to navigate through the articles of this issue

Published in: ATZelektronik 6/2016

01-12-2016 | Forschung

Industriespionage verhindern mit End-to-Display-Verschlüsselung

Authors: Dipl.-Inform. Sebastian Burg, Dipl.-Inf. Kevin Körner, M. Eng. Dipl.-Ing. (FH) Stefan Müller

Published in: ATZelektronik | Issue 6/2016

Login to get access
share
SHARE

Auszug

Industriespionage betrifft auch mittelständische und kleinere Unternehmen. Deren Unternehmens- strukturen sind in der Regel auf Produktforschung und -fertigung ausgelegt, während Fragen bezüglich IT-Sicherheit und Datenschutz aus finanziellen oder schlicht personellen Gründen unbeantwortet bleiben. Insbesondere innovative Entwicklungen, die sich in einem frühen Forschungsstadium befinden, gemeinsame Prototypenentwicklungen von Unternehmen und Zulieferbetrieben sowie komplexe Produkte von sogenannten Hidden Champions sind lukrative Angriffsziele und stehen daher im Fadenkreuz der Industriespione. Das Start-up bollwrk hilft Unternehmen sich durch die neuartigen Verschlüsselungstechnologien E2DE und KeySAR vor Industriespionage zu schützen. …

Other articles of this Issue 6/2016

ATZelektronik 6/2016 Go to the issue

Premium Partner