Skip to main content
main-content
Top

Hint

Swipe to navigate through the articles of this issue

01-02-2011 | » » Top-Story | Die Kärcher-Story | Issue 1-2/2011

Sales Excellence 1-2/2011

Innovation mit Hochdruck

Journal:
Sales Excellence > Issue 1-2/2011
Author:
Eva-Susanne Krah
Innovationsgeist, schnelle Marktreife und ein stringentes Vertriebskonzept für komplexe Produkte haben Kärcher an die Spitze im Weltmarkt für Reinigungsgeräte gebracht. Damit gewinnt das Unternehmen heute erfolgreich Kunden rund um den Globus. ...

Please log in to get access to this content

To get access to this content you need the following product:

Springer Professional "Wirtschaft+Technik"

Online-Abonnement

Mit Springer Professional "Wirtschaft+Technik" erhalten Sie Zugriff auf:

  • über 69.000 Bücher
  • über 500 Zeitschriften

aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Maschinenbau + Werkstoffe
  • Versicherung + Risiko

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Sales Excellence

Sales Excellence widmet sich lösungs- und anwendungsorientierten Konzepten, beleuchtet Entwicklungen und bietet Informationen zu Chancen und Herausforderungen im Vertrieb der Gegenwart und Zukunft. Jetzt kostenlos testen!

Springer Professional "Wirtschaft"

Online-Abonnement

Mit Springer Professional "Wirtschaft" erhalten Sie Zugriff auf:

  • über 58.000 Bücher
  • über 300 Zeitschriften

aus folgenden Fachgebieten:

  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Versicherung + Risiko




Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

About this article

Other articles of this Issue 1-2/2011

Sales Excellence 1-2/2011 Go to the issue

» » CeBIT Spezial | E-Mail-Marketing

Überzeugen auf den ersten Blick

Infobox | CeBIT Spezial « «

IT-Trends zur CeBIT

» » CeBIT Spezial | Absatzplanung

Umsatz besser steuernmit „Wizards“