Skip to main content
Top

2021 | OriginalPaper | Chapter

Innovationen und Innovationsmanagement für Unternehmen

Author : Astrid Nelke

Published in: Handbuch Innovative Wirtschaftsförderung

Publisher: Springer Fachmedien Wiesbaden

Activate our intelligent search to find suitable subject content or patents.

search-config
loading …

Zusammenfassung

Innovationsfähigkeit heißt für Unternehmen, die eigene Wettbewerbsfähigkeit zu stärken. Um dabei erfolgreich zu sein und sich so vom Wettbewerb absetzen zu können, managen Unternehmen den Innovationsprozess strategisch. Kommunikation spielt hierbei sowohl als Querschnittsfunktion im Innovationsprozess als auch als Instrument eine Rolle, mit dem Innovationsergebnisse nach innen und außen transportiert werden können. Denn nur, wer als innovativ gilt, ist attraktiv - sowohl für Kundinnen und andere externe Stakeholder als auch für Beschäftigte und zukünftige Talente.

Dont have a licence yet? Then find out more about our products and how to get one now:

Springer Professional "Wirtschaft+Technik"

Online-Abonnement

Mit Springer Professional "Wirtschaft+Technik" erhalten Sie Zugriff auf:

  • über 102.000 Bücher
  • über 537 Zeitschriften

aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Nachhaltigkeit
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Maschinenbau + Werkstoffe
  • Versicherung + Risiko

Jetzt Wissensvorsprung sichern!

Springer Professional "Wirtschaft"

Online-Abonnement

Mit Springer Professional "Wirtschaft" erhalten Sie Zugriff auf:

  • über 67.000 Bücher
  • über 340 Zeitschriften

aus folgenden Fachgebieten:

  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Versicherung + Risiko




Jetzt Wissensvorsprung sichern!

Literature
go back to reference Andersen, L., Engelhardt, C., & Hüls, V. (2013). ING-DIBA: Führungskräftekommunikation als Erfolgsfaktor interner Innovationskommunikation. In S. Huck-Sandhu & K. Hassenstein (Hrsg.), Innovation – Kommunikation – Management. Wie aus neuen Ideen innovative Ansätze entstehen. Pforzheim: Hochschule Pforzheim. Andersen, L., Engelhardt, C., & Hüls, V. (2013). ING-DIBA: Führungskräftekommunikation als Erfolgsfaktor interner Innovationskommunikation. In S. Huck-Sandhu & K. Hassenstein (Hrsg.), Innovation – Kommunikation – Management. Wie aus neuen Ideen innovative Ansätze entstehen. Pforzheim: Hochschule Pforzheim.
go back to reference Chesbrough, H. W. (2006). Open innovation: The new imperative for creating and profiting from technology. Boston. Chesbrough, H. W. (2006). Open innovation: The new imperative for creating and profiting from technology. Boston.
go back to reference Cooper, R. G. (1996). Overhauling the new product process. Industrial Marketing Management, 25(6), 465–482.CrossRef Cooper, R. G. (1996). Overhauling the new product process. Industrial Marketing Management, 25(6), 465–482.CrossRef
go back to reference Franken, R., & Franken, S. (2011). Integriertes Wissens- und Innovationsmanagement. Wiesbaden: Springer Gabler.CrossRef Franken, R., & Franken, S. (2011). Integriertes Wissens- und Innovationsmanagement. Wiesbaden: Springer Gabler.CrossRef
go back to reference Gassmann, O., & Enkel, E. (2006). Open Innovation. Die Öffnung des Innovationsprozesses erhöht das Innovationspotential. Zeitschrift Führung + Organisation. 75(3), 132–138. Gassmann, O., & Enkel, E. (2006). Open Innovation. Die Öffnung des Innovationsprozesses erhöht das Innovationspotential. Zeitschrift Führung + Organisation. 75(3), 132–138.
go back to reference Gassmann, O. (2008). Business Excellence durch Innovation. In C. Marx & F. Hacklin (Hrsg.), Business Excellence in technologieorientierten Unternehmen. Berlin/Heidelberg: Springer. Gassmann, O. (2008). Business Excellence durch Innovation. In C. Marx & F. Hacklin (Hrsg.), Business Excellence in technologieorientierten Unternehmen. Berlin/Heidelberg: Springer.
go back to reference Gassmann, O., & Granig, P. (2013). Innovationsmanagement. 12 Erfolgsstrategien für KMU. München: Carl Hanser.CrossRef Gassmann, O., & Granig, P. (2013). Innovationsmanagement. 12 Erfolgsstrategien für KMU. München: Carl Hanser.CrossRef
go back to reference Hartschen, M., Scherer, J., & Brügger, C. (2015). Innovationsmanagement. Die 6 Phasen von der Idee zur Umsetzung. Offenbach: Gabal. Hartschen, M., Scherer, J., & Brügger, C. (2015). Innovationsmanagement. Die 6 Phasen von der Idee zur Umsetzung. Offenbach: Gabal.
go back to reference Hauschildt, J., & Salomo, S. (2011). Innovationsmanagement (5. Aufl.). München: Vahlen. Hauschildt, J., & Salomo, S. (2011). Innovationsmanagement (5. Aufl.). München: Vahlen.
go back to reference Immerschitt, W., & Stumpf, M. (2014). Employer Branding für KMU. Der Mittelstand als attraktiver Arbeitgeber. Wiesbaden: Springer Gabler. Immerschitt, W., & Stumpf, M. (2014). Employer Branding für KMU. Der Mittelstand als attraktiver Arbeitgeber. Wiesbaden: Springer Gabler.
go back to reference Kleinschmitt, E., Geschka, H., & Cooper, R. (1996). Erfolgsfaktor Markt – Kundenorientierte Produktinnovation. Berlin/ Heidelberg: Springer. Kleinschmitt, E., Geschka, H., & Cooper, R. (1996). Erfolgsfaktor Markt – Kundenorientierte Produktinnovation. Berlin/ Heidelberg: Springer.
go back to reference Mast, C. (2013). Unternehmenskommunikation (5. Aufl.). Konstanz/München: UVK Verlagsgesellschaft. Mast, C. (2013). Unternehmenskommunikation (5. Aufl.). Konstanz/München: UVK Verlagsgesellschaft.
go back to reference Müller-Pröthmann, T., & Dörr, N. (2014). Innovationsmanagement (3. Aufl.). München: Carl Hanser.CrossRef Müller-Pröthmann, T., & Dörr, N. (2014). Innovationsmanagement (3. Aufl.). München: Carl Hanser.CrossRef
go back to reference Piwinger, M., & Zerfaß, A. (2007). Handbuch Unternehmenskommunikation. Wiesbaden: Springer Gabler.CrossRef Piwinger, M., & Zerfaß, A. (2007). Handbuch Unternehmenskommunikation. Wiesbaden: Springer Gabler.CrossRef
go back to reference Spielkamp, A., & Rammer, C. (2006). Balanceakt Innovation – Erfolgsfaktoren im Innovationsmanagement kleinerer und mittlerer Unternehmen. ZEW Dokumentation Nr. 06–04, Mannheim. Spielkamp, A., & Rammer, C. (2006). Balanceakt Innovation – Erfolgsfaktoren im Innovationsmanagement kleinerer und mittlerer Unternehmen. ZEW Dokumentation Nr. 06–04, Mannheim.
go back to reference Stotz, W., & Wedel-Klein, A. (2013). Employer Branding: Mit Strategie zum bevorzugten Arbeitgeber. München: Oldenbourg Wissenschaftsverlag.CrossRef Stotz, W., & Wedel-Klein, A. (2013). Employer Branding: Mit Strategie zum bevorzugten Arbeitgeber. München: Oldenbourg Wissenschaftsverlag.CrossRef
go back to reference Vahs, D., & Brem, A. (2015). Innovationsmanagement. Von der Idee zur erfolgreichen Vermarktung (5. Aufl.). Stuttgart: Schäffer Poeschel. Vahs, D., & Brem, A. (2015). Innovationsmanagement. Von der Idee zur erfolgreichen Vermarktung (5. Aufl.). Stuttgart: Schäffer Poeschel.
go back to reference Völker, R., & Friesenhahn, A. (Hrsg.). (2018). Innovationsmanagement 4.0. Grundlagen, Einsatzfelder, Entwicklungstrends. Stuttgart: W. Kohlhammer. Völker, R., & Friesenhahn, A. (Hrsg.). (2018). Innovationsmanagement 4.0. Grundlagen, Einsatzfelder, Entwicklungstrends. Stuttgart: W. Kohlhammer.
go back to reference Zerfaß, A. (2009). Kommunikation als konstitutives Element im Innovationsmanagement. Soziologische und kommunikationswissenschaftliche Grundlagen der Open Innovation. In A. Zerfaß & K. M. Möslein (Hrsg.), Kommunikation als Erfolgsfaktor im Innovationsmanagement. Strategien im Zeitalter der Open Innovation. Wiesbaden: Gabler.CrossRef Zerfaß, A. (2009). Kommunikation als konstitutives Element im Innovationsmanagement. Soziologische und kommunikationswissenschaftliche Grundlagen der Open Innovation. In A. Zerfaß & K. M. Möslein (Hrsg.), Kommunikation als Erfolgsfaktor im Innovationsmanagement. Strategien im Zeitalter der Open Innovation. Wiesbaden: Gabler.CrossRef
Metadata
Title
Innovationen und Innovationsmanagement für Unternehmen
Author
Astrid Nelke
Copyright Year
2021
DOI
https://doi.org/10.1007/978-3-658-33592-2_29

Premium Partner