Skip to main content
Top

2016 | OriginalPaper | Chapter

8. Internationales und europäisches Recht

Authors : Jochen Schumacher, Anke Schumacher

Published in: Landschaftsplanung

Publisher: Springer Berlin Heidelberg

Activate our intelligent search to find suitable subject content or patents.

search-config
loading …

Zusammenfassung

Aus verschiedenen internationalen Konventionen und europäischen Richtlinien ergeben sich Verpflichtungen zum Schutz und zum Erhalt der Biodiversität. Der Beitrag erläutert die wesentlichen Inhalte dieser Regelungen und stellt dar, welche Anforderungen sich aus diesen Verpflichtungen an die Landschaftsplanung ergeben.

To get access to this content you need the following product:

Springer Professional "Wirtschaft+Technik"

Online-Abonnement

Mit Springer Professional "Wirtschaft+Technik" erhalten Sie Zugriff auf:

  • über 102.000 Bücher
  • über 537 Zeitschriften

aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Nachhaltigkeit
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Maschinenbau + Werkstoffe
  • Versicherung + Risiko

Jetzt Wissensvorsprung sichern!

Springer Professional "Technik"

Online-Abonnement

Mit Springer Professional "Technik" erhalten Sie Zugriff auf:

  • über 67.000 Bücher
  • über 390 Zeitschriften

aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Nachhaltigkeit
  • Maschinenbau + Werkstoffe




 

Jetzt Wissensvorsprung sichern!

Literature
go back to reference Beyerlin, Ulrich. 2004. Erhaltung und nachhaltige Nutzung als Grundkonzept der Biodiversitätskonvention. In 10 Jahre Übereinkommen über die biologische Vielfalt: eine Zwischenbilanz, Hrsg. Nina Wolff und Wolfgang Köck, 1. Aufl., 55–72. Baden-Baden: Nomos. Beyerlin, Ulrich. 2004. Erhaltung und nachhaltige Nutzung als Grundkonzept der Biodiversitätskonvention. In 10 Jahre Übereinkommen über die biologische Vielfalt: eine Zwischenbilanz, Hrsg. Nina Wolff und Wolfgang Köck, 1. Aufl., 55–72. Baden-Baden: Nomos.
go back to reference BMU (Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit), Hrsg. 2007. In Nationale Strategie zur Biologischen Vielfalt,180 Seiten. Berlin/Bonn. BMU (Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit), Hrsg. 2007. In Nationale Strategie zur Biologischen Vielfalt,180 Seiten. Berlin/Bonn.
go back to reference BMU (Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit), Hrsg. 2010. In Handbuch der Ramsar-Konvention. Ein Leitfaden zum Übereinkommen über Feuchtgebiete (Ramsar, Iran, 1971), 4. Ausgabe. Bonn. BMU (Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit), Hrsg. 2010. In Handbuch der Ramsar-Konvention. Ein Leitfaden zum Übereinkommen über Feuchtgebiete (Ramsar, Iran, 1971), 4. Ausgabe. Bonn.
go back to reference Bruns, Dietrich. 2008. Die Europäische Landschaftskonvention. Anknüpfungspunkt und Impuls für eine moderne Landschaftspolitik. Laufener Spezialbeiträge 1(08): 104–113. Laufen. Bruns, Dietrich. 2008. Die Europäische Landschaftskonvention. Anknüpfungspunkt und Impuls für eine moderne Landschaftspolitik. Laufener Spezialbeiträge 1(08): 104–113. Laufen.
go back to reference Drobnik, Juliane, Peter Finck, und Uwe Riecken. 2013. Die Bedeutung von Korridoren im Hinblick auf die Umsetzung des länderübergreifenden Biotopverbunds in Deutschland. BfN-Skripten 346, 82 Seiten. Bonn. Drobnik, Juliane, Peter Finck, und Uwe Riecken. 2013. Die Bedeutung von Korridoren im Hinblick auf die Umsetzung des länderübergreifenden Biotopverbunds in Deutschland. BfN-Skripten 346, 82 Seiten. Bonn.
go back to reference Europäische Kommission. 1993. Bericht der Kommission über die Durchführung der Richtlinie 85/337/EWG über die Umweltverträglichkeitsprüfung bei bestimmten öffentlichen und privaten Projekten. KOM(1993) 28 endgültig. Brüssel. Europäische Kommission. 1993. Bericht der Kommission über die Durchführung der Richtlinie 85/337/EWG über die Umweltverträglichkeitsprüfung bei bestimmten öffentlichen und privaten Projekten. KOM(1993) 28 endgültig. Brüssel.
go back to reference Europäische Kommission. 2006. Eindämmung des Verlusts der biologischen Vielfalt bis zum Jahr 2010 – und darüber hinaus. KOM(2006) 216 endgültig. Brüssel. Europäische Kommission. 2006. Eindämmung des Verlusts der biologischen Vielfalt bis zum Jahr 2010 – und darüber hinaus. KOM(2006) 216 endgültig. Brüssel.
go back to reference Europäische Kommission. 2010. Optionen für ein Biodiversitätskonzept und Biodiversitätsziel der EU für die Zeit nach 2010. KOM(2010) 4 endgültig. Brüssel. Europäische Kommission. 2010. Optionen für ein Biodiversitätskonzept und Biodiversitätsziel der EU für die Zeit nach 2010. KOM(2010) 4 endgültig. Brüssel.
go back to reference Fuchs, Daniel, Kersten Hänel, Astrid Lipski, Michael Reich, Peter Finck, und Uwe Riecken. 2010. Länderübergreifender Biotopverbund in Deutschland. Grundlagen und Fachkonzept. Ergebnisse aus den Forschungs- und Entwicklungsvorhaben „Länderübergreifende Achsen des Biotopverbunds“ (FKZ 804 85 005) und „Biotopverbundachsen im europäischen Kontext“ (FKZ 08 85 0400) im Auftrag des Bundesamtes für Naturschutz. Naturschutz und Biologische Vielfalt 96, 191 Seiten. Fuchs, Daniel, Kersten Hänel, Astrid Lipski, Michael Reich, Peter Finck, und Uwe Riecken. 2010. Länderübergreifender Biotopverbund in Deutschland. Grundlagen und Fachkonzept. Ergebnisse aus den Forschungs- und Entwicklungsvorhaben „Länderübergreifende Achsen des Biotopverbunds“ (FKZ 804 85 005) und „Biotopverbundachsen im europäischen Kontext“ (FKZ 08 85 0400) im Auftrag des Bundesamtes für Naturschutz. Naturschutz und Biologische Vielfalt 96, 191 Seiten.
go back to reference Glowka, Lyle, Françoise Burhenne-Guilmin, und Hugh Synge. 1994. A guide to the convention on biological diversity. Gland/Cambridge: IUCN. Glowka, Lyle, Françoise Burhenne-Guilmin, und Hugh Synge. 1994. A guide to the convention on biological diversity. Gland/Cambridge: IUCN.
go back to reference Haaren, Christina von, Frank Scholles, Stefan Ott, Alke Myrzik, und Katrin Wulfert. 2004. Strategische Umweltprüfung und Landschaftsplanung. Abschlussbericht zum F+ E-Vorhaben 802 82 130 des Bundesamtes für Naturschutz. Haaren, Christina von, Frank Scholles, Stefan Ott, Alke Myrzik, und Katrin Wulfert. 2004. Strategische Umweltprüfung und Landschaftsplanung. Abschlussbericht zum F+ E-Vorhaben 802 82 130 des Bundesamtes für Naturschutz.
go back to reference Jessel, Beate. 2012. Zwischen Anspruch und Wirklichkeit. Das Übereinkommen über die biologische Vielfalt und sein Einfluss auf die Naturschutzpolitik. Gaia 21(1): 22–27. Jessel, Beate. 2012. Zwischen Anspruch und Wirklichkeit. Das Übereinkommen über die biologische Vielfalt und sein Einfluss auf die Naturschutzpolitik. Gaia 21(1): 22–27.
go back to reference Krohn, Susan Nicole. 2002. Bewahrung tropischer Regenwälder. Berlin: Duncker und Humblot. Krohn, Susan Nicole. 2002. Bewahrung tropischer Regenwälder. Berlin: Duncker und Humblot.
go back to reference Lyster, Simon. 1993. The convention on the conservation of European wildlife and natural habitats (the „Berne convention“). In International wildlife law, 1. Aufl., Hrsg. Lyster Simon, 129–155. Cambridge: Cambridge University Press. Lyster, Simon. 1993. The convention on the conservation of European wildlife and natural habitats (the „Berne convention“). In International wildlife law, 1. Aufl., Hrsg. Lyster Simon, 129–155. Cambridge: Cambridge University Press.
go back to reference Marschall, Ilke, und Klaus Werk. 2007. Die Europäische Landschaftskonvention. Ziele, Inhalt sowie ihre derzeitige landschaftspolitische Bedeutung in Deutschland. Natur und Recht 29:719–722.CrossRef Marschall, Ilke, und Klaus Werk. 2007. Die Europäische Landschaftskonvention. Ziele, Inhalt sowie ihre derzeitige landschaftspolitische Bedeutung in Deutschland. Natur und Recht 29:719–722.CrossRef
go back to reference Matz, Nele. 2005. Wege zur Koordinierung völkerrechtlicher Verträge, 1. Aufl. Heidelberg/Berlin: Springer.CrossRef Matz, Nele. 2005. Wege zur Koordinierung völkerrechtlicher Verträge, 1. Aufl. Heidelberg/Berlin: Springer.CrossRef
go back to reference Schumacher, Jochen, Anke Schumacher, und Peter Fischer-Hüftle. 2011. Provisions on exceptions in accordance with Article 9 of the Bern Convention. Expertise by order of Pro Natura /Basel, Switzerland, T-PVS/Inf (2011): 23. Straßburg, Frankreich. Schumacher, Jochen, Anke Schumacher, und Peter Fischer-Hüftle. 2011. Provisions on exceptions in accordance with Article 9 of the Bern Convention. Expertise by order of Pro Natura /Basel, Switzerland, T-PVS/Inf (2011): 23. Straßburg, Frankreich.
go back to reference Schumacher, Jochen, und Peter Fischer-Hüftle. Hrsg. 2011. Bundesnaturschutzgesetz – Kommentar, 2. Aufl. Stuttgart: Kohlhammer. Schumacher, Jochen, und Peter Fischer-Hüftle. Hrsg. 2011. Bundesnaturschutzgesetz – Kommentar, 2. Aufl. Stuttgart: Kohlhammer.
go back to reference Schumacher, Jochen, Klaus Werk, und Juliane Albrecht. 2013. Das Raumordnungsgesetz. Kommentar, 1. Aufl. Kommunal- und Schulverlag. Wiesbaden. Schumacher, Jochen, Klaus Werk, und Juliane Albrecht. 2013. Das Raumordnungsgesetz. Kommentar, 1. Aufl. Kommunal- und Schulverlag. Wiesbaden.
go back to reference Schumacher, Jochen, Anke Schumacher, Ellen Krüsemann, Stephanie Rebsch, Regine Becker, Frank Niederstadt, Werner Konold, und Peter Wattendorf. 2014. Naturschutzrecht im Klimawandel. Juristische Konzepte für naturschutzfachliche Anpassungsstrategien. Schriftenreihe Natur und Recht, Bd. 17. Berlin/Heidelberg: Springer. Schumacher, Jochen, Anke Schumacher, Ellen Krüsemann, Stephanie Rebsch, Regine Becker, Frank Niederstadt, Werner Konold, und Peter Wattendorf. 2014. Naturschutzrecht im Klimawandel. Juristische Konzepte für naturschutzfachliche Anpassungsstrategien. Schriftenreihe Natur und Recht, Bd. 17. Berlin/Heidelberg: Springer.
go back to reference SRU. 2000. Umweltgutachten 2000 des Rates von Sachverständigen für Umweltfragen – Schritte in nächste Jahrtausend. BT-Drs. 14/3363. SRU. 2000. Umweltgutachten 2000 des Rates von Sachverständigen für Umweltfragen – Schritte in nächste Jahrtausend. BT-Drs. 14/3363.
go back to reference Walz, Ulrich, Darbi Marianne, Lupp Gerd, und Wende Wolfgang. 2013. Raumplanung als Instrument zur Entwicklung der biologischen Vielfalt: Biodiversität braucht Raum. In Die Vielfalt des Lebens. Wie hoch, wie komplex, warum? 1. Aufl., Hrsg. Beck Erwin, 213–222. Weinheim: Wiley-VCH. Walz, Ulrich, Darbi Marianne, Lupp Gerd, und Wende Wolfgang. 2013. Raumplanung als Instrument zur Entwicklung der biologischen Vielfalt: Biodiversität braucht Raum. In Die Vielfalt des Lebens. Wie hoch, wie komplex, warum? 1. Aufl., Hrsg. Beck Erwin, 213–222. Weinheim: Wiley-VCH.
go back to reference Wirths, Volker. 2001. Naturschutz durch europäisches Gemeinschaftsrecht. Die Fauna-Flora-Habitat-Richtlinie und ihre Durchführung in der Bundesrepublik Deutschland, 1. Aufl. Baden Baden: Nomos. Wirths, Volker. 2001. Naturschutz durch europäisches Gemeinschaftsrecht. Die Fauna-Flora-Habitat-Richtlinie und ihre Durchführung in der Bundesrepublik Deutschland, 1. Aufl. Baden Baden: Nomos.
go back to reference Wolfrum, Rüdiger. 2004. Völkerrechtlicher Rahmen für die Erhaltung der Biodiversität. In 10 Jahre Übereinkommen über die biologische Vielfalt: eine Zwischenbilanz, Hrsg. Nina Wolff und Wolfgang Köck, 1. Aufl., 18–35. Baden-Baden: Nomos. Wolfrum, Rüdiger. 2004. Völkerrechtlicher Rahmen für die Erhaltung der Biodiversität. In 10 Jahre Übereinkommen über die biologische Vielfalt: eine Zwischenbilanz, Hrsg. Nina Wolff und Wolfgang Köck, 1. Aufl., 18–35. Baden-Baden: Nomos.
go back to reference Zebisch, Marc, Torsten Grothmann, Dagmar Schröter, Clemens Hasse, Uta Fritsch, und Wolfgang Cramer. 2005 Klimawandel in Deutschland – Vulnerabilität und Anpassungsstrategien klimasensitiver Systeme. Climate Change 08/05. Zebisch, Marc, Torsten Grothmann, Dagmar Schröter, Clemens Hasse, Uta Fritsch, und Wolfgang Cramer. 2005 Klimawandel in Deutschland – Vulnerabilität und Anpassungsstrategien klimasensitiver Systeme. Climate Change 08/05.
Metadata
Title
Internationales und europäisches Recht
Authors
Jochen Schumacher
Anke Schumacher
Copyright Year
2016
Publisher
Springer Berlin Heidelberg
DOI
https://doi.org/10.1007/978-3-642-39855-1_7