Skip to main content
main-content
Top

2022 | Book

Interventionsforschung im Feld

Gruppen- und Organisationsdynamik in einem agilen Unternehmen

share
SHARE
insite
SEARCH

About this book

Der Umgang in und mit Gruppen begegnet uns in zahlreichen Situationen im Leben, sei es innerhalb der Familie, im Verein oder im Berufsleben. Wie wir uns jedoch in Gruppen bewegen ist für die meisten Menschen geradezu von einer Selbstverständlichkeit geprägt, vielleicht sogar einer Art Leichtigkeit. Dabei nehmen wir die Dynamik der Gruppe, die zwischen Beteiligten abläuft, in aller Regel nicht bewusst wahr. Gerade in Unternehmen und Organisationen ist die Gruppen- und Teamarbeit ein zentrales Element geworden, da erfolgreiche Gruppenarbeit erheblich zur Lösung von Problemen und besseren Arbeitsergebnissen beitragen kann. Häufig wird der Gruppe auf einer soziodynamischen Ebene jedoch noch wenig Bedeutung geschenkt. Jana Ochsenreither untersucht deshalb anhand eines interventionswissenschaftlichen Ansatzes das Thema Gruppen- und Organisationsdynamik in einem deutschen e-Commerce Unternehmen.

Table of Contents

Frontmatter
Kapitel 1. Einleitung
Zusammenfassung
Die vorliegende Masterarbeit verfolgt einen interventionswissenschaftlichen Ansatz, um das Thema Gruppen- und Organisationsdynamik in einem e-Commerce Unternehmen, dass nach agilen Prinzipen arbeitet, zu untersuchen. Im Rahmen dessen haben zwei Führungskräfte des Unternehmens an einem gruppendynamischen Seminar an der Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin (HTW Berlin) teilgenommen, welches von der Autorin dieser Arbeit begleitet wurde. Darauffolgende Interviews mit den Führungskräften dienten dem Erkenntnisgewinn über die Effekte einer gruppendynamischen Intervention auf das Verhalten im Praxisfeld. Die Arbeit ist dabei in drei Themenblöcke gegliedert und speist sich aus Literaturforschung sowie der Untersuchung im Praxisfeld.
Jana Ochsenreither
Kapitel 2. Theoretischer Hintergrund
Zusammenfassung
Dieses Kapitel beschäftigt sich mit dem theoretischen Hintergrund zur Gruppendynamik, in dem der Ursprung dieser Forschung sowie dessen wissenschaftliche Verortung im Rahmen der Interventionsforschung dargestellt wird. Weiterhin wird die angewandte Gruppendynamik in der Praxis betrachtet und dabei vor allem das Format der Trainingsgruppe näher beschrieben.
Jana Ochsenreither
Kapitel 3. Interventionswissenschaftliche Untersuchung
Zusammenfassung
Dieses Kapitel befasst sich mit der interventionswissenschaftliche Untersuchung, die dieser Arbeit zu Grunde liegt. Neben dem Ansatz der Forschung, werden auch die Forschungspartner und Forschungspartnerinnen vorgestellt. Darauf aufbauend wird die verwendete Methodik der Datenerhebung und -auswertung näher erläutert bevor anschließend die abgeleiteten Hypothesen aus den Forschungsdaten beschrieben werden. Abschließend werden die Limitationen dieser interventionswissenschaftlichen Untersuchung diskutiert.
Jana Ochsenreither
Kapitel 4. Erkenntnisse für die Praxis
Zusammenfassung
Inwiefern ist dieses abstrakte Geschehen der Gruppendynamik relevant für die Organisation? Betrachten wir rückblickend den Wandel der Organisation von einer starren und stark hierarchischen Struktur hin zu flachen Hierarchien und einer weiterhin zunehmenden Dezentralisation der Verantwortung, so wird deutlich, dass heutzutage Themen wie gemeinsame Führungsverantwortung, Selbststeuerung und eine agile Arbeitsweise die Organisationsstruktur maßgeblich beeinflussen. Nachfolgend werden daher zentrale Erkenntnisse, aus der zur Grunde liegenden Forschungsarbeit, und deren Implikation für Gruppendynamik in der Praxis thematisiert.
Jana Ochsenreither
Kapitel 5. Schluss
Zusammenfassung
Das abschließende Kapitel fasst die gewonnen Erkenntnisse der interventionswissenschaftlichen Untersuchung zusammen. Zudem wird ein Ausblick gegeben, welche Aspekte im Rahmen der Gruppen- und Organisationsdynamik, über die Erkenntnisse dieser Arbeit hinaus, noch interessant zu untersuchen sind. Eine zentrale Erkenntnis für die Praxis ist allem vor an der aktuelle Fokus auf der interpersonellen Beziehung zwischen Mitarbeiter oder Mitarbeiterin und Führungskraft und das die Rolle der Führungskraft insbesondere dahingehend, durch Weiterbildungsangebote der Organisation, unterstützt wird. Dennoch wird der Erfolg von Teams vorwiegend an dessen Gesamtleistung gemessen und nicht an einzelnen Mitarbeitern oder Mitarbeiterinnen. Dementsprechend sollte auch der Fokus auf der Unterstützung und Entwicklung der Gruppe liegen.
Jana Ochsenreither
Backmatter
Metadata
Title
Interventionsforschung im Feld
Author
Jana Ochsenreither
Copyright Year
2022
Electronic ISBN
978-3-658-36623-0
Print ISBN
978-3-658-36622-3
DOI
https://doi.org/10.1007/978-3-658-36623-0

Premium Partner