Skip to main content
main-content
Top

Hint

Swipe to navigate through the chapters of this book

2021 | OriginalPaper | Chapter

4. Karosserie

Authors: Dipl.-Ing. Lothar Teske, Dipl.-Ing. Helmut Goßmann, Dipl.-Ing. Heinrich Timm, Dr. Armin Plath, Walter Pecho, Martin Derks, Sebastian Veith, Marc Reinstettel, Christian Rauber, Dr. Klaus Werner Thomer

Published in: Vieweg Handbuch Kraftfahrzeugtechnik

Publisher: Springer Fachmedien Wiesbaden

share
SHARE

Zusammenfassung

In der Anfangszeit des Automobils wurde die Karosserie – dem Beispiel des Kutschenbaus folgend – auf einem Rahmengestell befestigt. Diese Bauweise findet man heute nur noch bei Lastkraftwagen und großen Off-Road-Fahrzeugen. Im Bereich der Personenwagen hat sich die selbsttragende Karosserie durchgesetzt. Sie wurde 1935 von Opel erstmalig mit dem Modell Olympia in der Großserie eingeführt. Die Innovation bestand darin, dass die Karosserie für sich komplett vorgefertigt wurde. Anschließend wurden die restlichen Komponenten wie Motor, Kupplung, Getriebe, Vorder- und Hinterachse sowie der Auspuffanlage direkt an der Karosserie befestigt und zum Fahrzeug komplettiert. Damit ist die selbstragende Karosserie der wichtigste Aggregateträger, die zudem noch vielen Anforderungen gerecht werden muss.
Sie reichen von konsequentem Leichtbau über wirksamen Insassen- und Fußgängerschutz bis hinzu attraktivem Aussehen.
Footnotes
1
Battery Electric Vehicle.
 
2
Plug-in Hybrid Electric Vehicle.
 
3
Fuel Cell Electric Vehicle.
 
4
US New Car Assessment Program.
 
5
European New Car Assessment Program.
 
6
CO\({}_{2}\)-Äquivalent Treibhauspotenzial einer chemischen Verbindung.
 
7
Z. B. VORAFORCE™ 5300 ultra-fast cure composite epoxy system.
 
Literature
2.
go back to reference Hucho, W.-H.: Aerodynamik des Automobils, 5. Aufl. Vieweg, Wiesbaden (2005) CrossRef Hucho, W.-H.: Aerodynamik des Automobils, 5. Aufl. Vieweg, Wiesbaden (2005) CrossRef
3.
go back to reference The all new Astra, Automotive Circle International Okt 2009, EuroCarBody 2009 The all new Astra, Automotive Circle International Okt 2009, EuroCarBody 2009
4.
go back to reference ATZ/MTZ-Extra „Der neue Passat“, April 2005 ATZ/MTZ-Extra „Der neue Passat“, April 2005
5.
go back to reference Automotive Circle International Nov 2010. Dosis and Closures in Car Body Engineering 2010 Automotive Circle International Nov 2010. Dosis and Closures in Car Body Engineering 2010
6.
go back to reference Leuschen, B., Hopf, B.: Fügen von Stahl, Aluminium und deren Kombination. VDI-Bericht, Bd. 1264. (1996) Leuschen, B., Hopf, B.: Fügen von Stahl, Aluminium und deren Kombination. VDI-Bericht, Bd. 1264. (1996)
7.
go back to reference Teske, L., Strehl, R., Hallik, M.: Das Karosseriekonzept des neuen OPEL Vectra C. VDI-Bericht, Bd. 1674., S. 85–98 (2002) Teske, L., Strehl, R., Hallik, M.: Das Karosseriekonzept des neuen OPEL Vectra C. VDI-Bericht, Bd. 1674., S. 85–98 (2002)
8.
go back to reference Braess, H.-H.: Negative Gewichtsspirale. ATZ 101(1) (1999) Braess, H.-H.: Negative Gewichtsspirale. ATZ 101(1) (1999)
9.
go back to reference Hahn, O., Gieske, D.: Ermittlung fertigungstechnischer und konstruktiver Einflüsse auf die ertragbaren Schnittkräfte an Durchsetzfügeelementen. FAT-Bericht, Bd. 116. (1995) Hahn, O., Gieske, D.: Ermittlung fertigungstechnischer und konstruktiver Einflüsse auf die ertragbaren Schnittkräfte an Durchsetzfügeelementen. FAT-Bericht, Bd. 116. (1995)
10.
go back to reference Weitere Informationen insbesondere in den VDI-Berichten 665 (1988), 818 (1990), 968 (1992), 1134 (1994) und 1398 (1998) sowie in der ATZ Weitere Informationen insbesondere in den VDI-Berichten 665 (1988), 818 (1990), 968 (1992), 1134 (1994) und 1398 (1998) sowie in der ATZ
11.
go back to reference GZVB: Faszination Karosserie. 2. Braunschweiger Symposium, 2005 GZVB: Faszination Karosserie. 2. Braunschweiger Symposium, 2005
12.
go back to reference ATZ/MTZ-Extra-Ausgaben über Neuentwicklungen ATZ/MTZ-Extra-Ausgaben über Neuentwicklungen
13.
go back to reference Rink, C.: Aluminium als Karosseriewerkstoff, Recycling und energetische Betrachtungen. Dissertation. Hannover (1996) Rink, C.: Aluminium als Karosseriewerkstoff, Recycling und energetische Betrachtungen. Dissertation. Hannover (1996)
14.
go back to reference Haldenwanger, H.G.: Zum Einsatz alternativer Werkstoffe und Verfahren im konzeptionellen Leichtbau von Pkw-Rohkarosserien. Dissertation. TU Dresden (1997) Haldenwanger, H.G.: Zum Einsatz alternativer Werkstoffe und Verfahren im konzeptionellen Leichtbau von Pkw-Rohkarosserien. Dissertation. TU Dresden (1997)
15.
go back to reference Stümke, A., Bayerlein, H., Eckl, F.: Laseranwendungen bei AUDI. Lasermaterialbearbeitung im Transportwesen. BIAS Verlag, Bremen (1997) Stümke, A., Bayerlein, H., Eckl, F.: Laseranwendungen bei AUDI. Lasermaterialbearbeitung im Transportwesen. BIAS Verlag, Bremen (1997)
16.
go back to reference Müller, S.: Robotereinsatz beim Fügen von Aluminium-Leichtbaustrukturen. Fügeverfahren zur Realisierung von innovativen Leichtbaukonzepten. Erding (1999) Müller, S.: Robotereinsatz beim Fügen von Aluminium-Leichtbaustrukturen. Fügeverfahren zur Realisierung von innovativen Leichtbaukonzepten. Erding (1999)
17.
go back to reference Rottländer, H.P.: Laserverbindungstechnik im Automobilkarosseriebau. Aachener Kolloquium Lasertechnik, Aachen, 1998 Rottländer, H.P.: Laserverbindungstechnik im Automobilkarosseriebau. Aachener Kolloquium Lasertechnik, Aachen, 1998
18.
go back to reference Ullrich, W.: Das Kundendienstkonzept zur Aluminium-Karosserie. Auditorium, Aluminium-Technologie im Karosseriebau, 10.1993 Ullrich, W.: Das Kundendienstkonzept zur Aluminium-Karosserie. Auditorium, Aluminium-Technologie im Karosseriebau, 10.1993
19.
go back to reference Mayer, H., Venier, F., Koglin, K.: Die ASF-Karosserie des Audi A8. Neue Audi A8. ATZ/MTZ Sonderh. (2002) Mayer, H., Venier, F., Koglin, K.: Die ASF-Karosserie des Audi A8. Neue Audi A8. ATZ/MTZ Sonderh. (2002)
20.
go back to reference Ruch, W., Eritt, U., Wanka, R.: New technologies in the Audi A2. Alum. World (2001) Ruch, W., Eritt, U., Wanka, R.: New technologies in the Audi A2. Alum. World (2001)
21.
go back to reference Hoffmann, A., Birkert, A.: Gestaltungsrichtlinien für die Auslegung von innenhochdruckumgeformten Strukturbauteilen aus Aluminium. DGM Internationale Konferenz „Hydroumformung“, Fellbach, 6. Nov. 2001 Hoffmann, A., Birkert, A.: Gestaltungsrichtlinien für die Auslegung von innenhochdruckumgeformten Strukturbauteilen aus Aluminium. DGM Internationale Konferenz „Hydroumformung“, Fellbach, 6. Nov. 2001
22.
go back to reference Hoffmann, A.: Innenhochdruckumformen von Aluminiumprofilen. Aluminium-Kurier 3 (2002) Hoffmann, A.: Innenhochdruckumformen von Aluminiumprofilen. Aluminium-Kurier 3 (2002)
23.
go back to reference Niemeyer, M.: Lasergestützte Fügeverfahren im Aluminium-Karosseriebau. In: Sepold, G., Seefeld, T. (Hrsg.) Strahltechnik Niemeyer, M.: Lasergestützte Fügeverfahren im Aluminium-Karosseriebau. In: Sepold, G., Seefeld, T. (Hrsg.) Strahltechnik
24.
go back to reference Christlein, J., Schüler, L.: Audi A2: Realisierung eines zukunftsweisenden Leichtbaukonzepts mit Hilfe der Simulation. VDI-Tagung „Entwicklungen im Karosseriebau“, 11. Mai 2002 Christlein, J., Schüler, L.: Audi A2: Realisierung eines zukunftsweisenden Leichtbaukonzepts mit Hilfe der Simulation. VDI-Tagung „Entwicklungen im Karosseriebau“, 11. Mai 2002
25.
go back to reference Christlein, J.: Process chain simulation in aluminium car bodies. CRASHMAT 2002 „2nd Workshop for material and structural behaviour at crash processes“, 15. Apr. 2002 Christlein, J.: Process chain simulation in aluminium car bodies. CRASHMAT 2002 „2nd Workshop for material and structural behaviour at crash processes“, 15. Apr. 2002
26.
go back to reference Schäper, S.: Zum Zielkonflikt Recyclingquoten versus Leichtbau/About the design conflict between recycling quotas and light weight construction. Gemeinschaftstagung Fachhochschule Hamburg/VDI Gesellschaft Fahrzeugtechnik, 7. Mai 2002. VDI Berichte, Bd. 1674., S. 213–229 (2002). Vortrag Schäper, S.: Zum Zielkonflikt Recyclingquoten versus Leichtbau/About the design conflict between recycling quotas and light weight construction. Gemeinschaftstagung Fachhochschule Hamburg/VDI Gesellschaft Fahrzeugtechnik, 7. Mai 2002. VDI Berichte, Bd. 1674., S. 213–229 (2002). Vortrag
27.
go back to reference Timm, H., Koglin, K., Audi AG: Die neue Audi TT-Karosse. Konferenz „Automotive Circle International“, EuroCarBody 2006, Bad Nauheim/Frankfurt, 26. Okt. 2006 Timm, H., Koglin, K., Audi AG: Die neue Audi TT-Karosse. Konferenz „Automotive Circle International“, EuroCarBody 2006, Bad Nauheim/Frankfurt, 26. Okt. 2006
28.
go back to reference Scheurich, H., Kappler, A., Audi AG: The new Audi A8 body. Conference „Automotive Circle International“, Bad Nauheim/Frankfurt,, 13. März 2007 Scheurich, H., Kappler, A., Audi AG: The new Audi A8 body. Conference „Automotive Circle International“, Bad Nauheim/Frankfurt,, 13. März 2007
29.
go back to reference Elend, L.-E., Hoffmann, A., Scheurich, H., Audi AG: Aluminium-Strangpreßprofile im Karosseriebau. DGM-Symposium Strangpressen, Weimar, 26. Okt. 2006 Elend, L.-E., Hoffmann, A., Scheurich, H., Audi AG: Aluminium-Strangpreßprofile im Karosseriebau. DGM-Symposium Strangpressen, Weimar, 26. Okt. 2006
30.
go back to reference Koch, H., Audi AG: Duktiler Druckguss – Anwendungen und Tendenzen. Seminar „Eigenspannungen und Verzug beim Giessen von Leichtmetallen“, Kassel, 6. Sept. 2005 Koch, H., Audi AG: Duktiler Druckguss – Anwendungen und Tendenzen. Seminar „Eigenspannungen und Verzug beim Giessen von Leichtmetallen“, Kassel, 6. Sept. 2005
31.
go back to reference Timm, H., Audi, A.G.: Zukunftswerkstoffe im Automobil. Augsburg, 11. Juli 2008 Timm, H., Audi, A.G.: Zukunftswerkstoffe im Automobil. Augsburg, 11. Juli 2008
32.
go back to reference Müller, S., Audi AG: Fügetechnologien im Karosseriebau – Status und Trends. Bad Nauheim, 29. Apr. 2009 Müller, S., Audi AG: Fügetechnologien im Karosseriebau – Status und Trends. Bad Nauheim, 29. Apr. 2009
33.
go back to reference Timm, H., Audi, A.G.: Materialhybride für den Karosseriebau der Zukunft. Stuttgart, 25. Juni 2009 Timm, H., Audi, A.G.: Materialhybride für den Karosseriebau der Zukunft. Stuttgart, 25. Juni 2009
34.
go back to reference Reimold, A., Audi AG: Leichtbaukompetenz in der Fahrzeugproduktion. Neckarsulm, 7. Sept. 2009 Reimold, A., Audi AG: Leichtbaukompetenz in der Fahrzeugproduktion. Neckarsulm, 7. Sept. 2009
35.
go back to reference Hollerweger, H., Audi AG: Leichtbau Gesamtfahrzeug. Neckarsulm, 7. Sept. 2009 Hollerweger, H., Audi AG: Leichtbau Gesamtfahrzeug. Neckarsulm, 7. Sept. 2009
36.
go back to reference Timm, H., Audi, A.G.: Funktionsintegrativer Karosserieleichtbau. Braunschweig, 30. Sept. 2009 Timm, H., Audi, A.G.: Funktionsintegrativer Karosserieleichtbau. Braunschweig, 30. Sept. 2009
37.
go back to reference Timm, H., Audi AG: Faszination Audi Karosserieleichtbau – Historie trifft Zukunft. Zwickau, 12. Nov. 2009 Timm, H., Audi AG: Faszination Audi Karosserieleichtbau – Historie trifft Zukunft. Zwickau, 12. Nov. 2009
38.
go back to reference Timm, H., Audi AG: An insight into 15 years of the ASF car body and it’s future. Düsseldorf,, 23. Nov. 2009 Timm, H., Audi AG: An insight into 15 years of the ASF car body and it’s future. Düsseldorf,, 23. Nov. 2009
39.
go back to reference Müller, S., Audi AG: Laserstrahlschweißen an Aluminium Karosserien. Stuttgart, 28. Jan. 2010 Müller, S., Audi AG: Laserstrahlschweißen an Aluminium Karosserien. Stuttgart, 28. Jan. 2010
40.
go back to reference Timm, H., Audi AG: Audi Leichtbaukompetenz, Zeitgeist erfassen, Trends analysieren, Zukunft entwickeln. Dresden, 17. Juni 2010 Timm, H., Audi AG: Audi Leichtbaukompetenz, Zeitgeist erfassen, Trends analysieren, Zukunft entwickeln. Dresden, 17. Juni 2010
41.
go back to reference Dick, M., Audi AG: Leichtbau mit CFK – Herausforderungen für die Mobilität der Zukunft. Neckarsulm, 24. Juni 2010 Dick, M., Audi AG: Leichtbau mit CFK – Herausforderungen für die Mobilität der Zukunft. Neckarsulm, 24. Juni 2010
42.
go back to reference Timm, H., Audi AG: Wo liegt der Bedarf für CFK im Automobilbau? Neckarsulm, 24. Juni 2010 Timm, H., Audi AG: Wo liegt der Bedarf für CFK im Automobilbau? Neckarsulm, 24. Juni 2010
43.
go back to reference Timm, H., Audi AG: Audi Space Frame – Leichtmetallbau der Zukunft. MD Motordialog, Mobilitätsportal für Journalisten., Rosbach v. d. H., 23. März 2015 Timm, H., Audi AG: Audi Space Frame – Leichtmetallbau der Zukunft. MD Motordialog, Mobilitätsportal für Journalisten., Rosbach v. d. H., 23. März 2015
44.
go back to reference Timm, H., CCeV/AUDI AG: Zukunft Leichtbau. Hightech Zentrum Aargau Schweiz. Brugg CH , CH,, 26. März 2015 Timm, H., CCeV/AUDI AG: Zukunft Leichtbau. Hightech Zentrum Aargau Schweiz. Brugg CH , CH,, 26. März 2015
45.
go back to reference Timm, H., Technologie Netzwerke/Audi AG: Aluminium im Wettbewerb der Leichtbautechnologien für E-Fahrzeuge. TU-München & Bayern Innovativ., Fürstenfeldbruck, 29. Apr. 2015 Timm, H., Technologie Netzwerke/Audi AG: Aluminium im Wettbewerb der Leichtbautechnologien für E-Fahrzeuge. TU-München & Bayern Innovativ., Fürstenfeldbruck, 29. Apr. 2015
46.
go back to reference Timm, H., CCeV/Audi AG: Leichtbau im Automobil – Bedarf, Potenzial, Herausforderung. Hochschule Albstadt. Albstadt, 30. Apr. 2015 Timm, H., CCeV/Audi AG: Leichtbau im Automobil – Bedarf, Potenzial, Herausforderung. Hochschule Albstadt. Albstadt, 30. Apr. 2015
47.
go back to reference Timm, H., CCeV/Audi AG: Materialhybride Automobilstrukturen. Technische Universität Wien – DGM-Tagung, Wien, 2. Juli 2015 Timm, H., CCeV/Audi AG: Materialhybride Automobilstrukturen. Technische Universität Wien – DGM-Tagung, Wien, 2. Juli 2015
48.
go back to reference Institute, A.I.: UltraLight Steel Auto Body Final Report, 1. Aufl. Washington, DC (1998) Institute, A.I.: UltraLight Steel Auto Body Final Report, 1. Aufl. Washington, DC (1998)
49.
go back to reference Institute, A.I.: Ultralight Steel Auto Closures. Washington, DC (2000) Institute, A.I.: Ultralight Steel Auto Closures. Washington, DC (2000)
50.
go back to reference Institute, A.I.: ULSAB-Advanced Vehicle Concept. Washington, DC (2002) Institute, A.I.: ULSAB-Advanced Vehicle Concept. Washington, DC (2002)
51.
52.
go back to reference Plath, A.: Lightweight Design Materials and Sustainability for Automotive Applications. ITHEC, Bremen (2012) Plath, A.: Lightweight Design Materials and Sustainability for Automotive Applications. ITHEC, Bremen (2012)
53.
go back to reference Leohold, J.P.A.: Von der Nische in die Großserie – Herausforderungen für Werkstoffe und Fertigungsverfahren im nachhaltigen Leichtbau. VDI Leichtbau Symposium., Wolfsburg, 2013 Leohold, J.P.A.: Von der Nische in die Großserie – Herausforderungen für Werkstoffe und Fertigungsverfahren im nachhaltigen Leichtbau. VDI Leichtbau Symposium., Wolfsburg, 2013
54.
go back to reference Eis, M.: Mobilität der Zukunft – Anforderungen aus dem Leichtbauansatz im BMW project i. 15. Kolloquium, Gemeinsame Forschung in der Klebtechnik. Dechema, Köln, 2015 Eis, M.: Mobilität der Zukunft – Anforderungen aus dem Leichtbauansatz im BMW project i. 15. Kolloquium, Gemeinsame Forschung in der Klebtechnik. Dechema, Köln, 2015
55.
go back to reference Leeke, G.: Technology Readiness Level Assessment of Composites Recycling Technologies. J Clean Prod 108(A 1) (2015) Leeke, G.: Technology Readiness Level Assessment of Composites Recycling Technologies. J Clean Prod 108(A 1) (2015)
56.
go back to reference Graser, S.: Automotive Composite Bauteile – Status und Kostenpotentiale. CCeV, Dresden (2013) Graser, S.: Automotive Composite Bauteile – Status und Kostenpotentiale. CCeV, Dresden (2013)
57.
go back to reference Hufenbach, W.E.: Elektromobilität in Ultraleichtbauweise. ATZextra (2013) Hufenbach, W.E.: Elektromobilität in Ultraleichtbauweise. ATZextra (2013)
58.
go back to reference Hufenbach, W., Frank, A.: Anwendungsperspektiven von multifunktionalen Hybridbauweisen und -komponenten im Mobilitätssektor. DLR – Wissenschaftstag, Braunschweig, 2014 Hufenbach, W., Frank, A.: Anwendungsperspektiven von multifunktionalen Hybridbauweisen und -komponenten im Mobilitätssektor. DLR – Wissenschaftstag, Braunschweig, 2014
59.
go back to reference Hillebrecht, M.: Potenzialbewertung von neuen generativen Fertigungsmethoden für Leichtbaukonstruktionen. ATZ Werkstoffe im Automobilbau. Stuttgart (2014) Hillebrecht, M.: Potenzialbewertung von neuen generativen Fertigungsmethoden für Leichtbaukonstruktionen. ATZ Werkstoffe im Automobilbau. Stuttgart (2014)
60.
go back to reference Ohlsen, J.: Funktionsintegrierte, bionisch optimierte Fahrzeugleichtbaustruktur in flexibler Fertigung. ATZ – Automob. Z. (2015) Ohlsen, J.: Funktionsintegrierte, bionisch optimierte Fahrzeugleichtbaustruktur in flexibler Fertigung. ATZ – Automob. Z. (2015)
61.
go back to reference Pyper, J.: World’s First Three-Dimensional Printed Car Made in Chicago. Sci Am (2014) Pyper, J.: World’s First Three-Dimensional Printed Car Made in Chicago. Sci Am (2014)
62.
go back to reference Hillebrecht, M.: Generative Fertigungsverfahren. ATZ-Fachtagung, Stuttgart. Fa. EDAG, Fulda (2014) Hillebrecht, M.: Generative Fertigungsverfahren. ATZ-Fachtagung, Stuttgart. Fa. EDAG, Fulda (2014)
63.
go back to reference Kraftfahrt-Bundesamt: Der Fahrzeugbestand am 1. Januar 2012. Pressemitteilung Nr. 3 (2012) Kraftfahrt-Bundesamt: Der Fahrzeugbestand am 1. Januar 2012. Pressemitteilung Nr. 3 (2012)
67.
go back to reference Webasto: Vortrag im Rahmen der Vortragsserie bei der HAW Hamburg (2014) Webasto: Vortrag im Rahmen der Vortragsserie bei der HAW Hamburg (2014)
68.
go back to reference Kalinke, P., Gnauert, U.: Potenzialanalyse von aktiven Schwingungsreduktionssystemen zur Verbesserung des Schwingungskomforts bei Cabriolets. mobiles 28(2002) (2003) Kalinke, P., Gnauert, U.: Potenzialanalyse von aktiven Schwingungsreduktionssystemen zur Verbesserung des Schwingungskomforts bei Cabriolets. mobiles 28(2002) (2003)
69.
go back to reference Papenheim, T., Lüdorff, J.: Sicherheitsrelevante Auslegung von Cabriolets. VDI Tagung Innovativer KFZ – Insassen- und Partnerschutz, Berlin,, 09.2001 Papenheim, T., Lüdorff, J.: Sicherheitsrelevante Auslegung von Cabriolets. VDI Tagung Innovativer KFZ – Insassen- und Partnerschutz, Berlin,, 09.2001
70.
go back to reference Schulte-Frankenfeld, N.: Fahrzeugstrukturen für hohen Insassenschutz bei Cabriolets. European Automotive Safety, Bad Nauheim, 2004 Schulte-Frankenfeld, N.: Fahrzeugstrukturen für hohen Insassenschutz bei Cabriolets. European Automotive Safety, Bad Nauheim, 2004
71.
go back to reference Franke, S., Oehmke, B.: Das innovative Dach- und Karosserie-Konzept des neuen Volkswagen EOS. Karosseriebautage, Hamburg, 2006 Franke, S., Oehmke, B.: Das innovative Dach- und Karosserie-Konzept des neuen Volkswagen EOS. Karosseriebautage, Hamburg, 2006
72.
go back to reference Stauber, R.: Metalle im Automobilbau – Innovationen und Trends. 9. Handelsblatt Jahrestagung Automobiltechnologien-Vision Automobil, München, 04.2005 Stauber, R.: Metalle im Automobilbau – Innovationen und Trends. 9. Handelsblatt Jahrestagung Automobiltechnologien-Vision Automobil, München, 04.2005
73.
go back to reference Timm, H.: Concept- and technology trends for a cost-attractive body lightweight construction. Aluminium 09 (2004) Timm, H.: Concept- and technology trends for a cost-attractive body lightweight construction. Aluminium 09 (2004)
74.
go back to reference Franke, H.-J.: Faszination Karosserie. 2. Braunschweiger Symposium, Braunschweig, 01.2005 Franke, H.-J.: Faszination Karosserie. 2. Braunschweiger Symposium, Braunschweig, 01.2005
75.
go back to reference Lüdke, B.: Funktionaler Rohkarosserie-Leichtbau, von den Anforderungen an die Rohkarosserie zu den Anforderungen an die Rohkarosseriewerkstoffe. VDI Bericht, Bd. 1543. (2000) Lüdke, B.: Funktionaler Rohkarosserie-Leichtbau, von den Anforderungen an die Rohkarosserie zu den Anforderungen an die Rohkarosseriewerkstoffe. VDI Bericht, Bd. 1543. (2000)
76.
go back to reference Sonsino, C.M.: Dauerfestigkeit – eine Fiktion. Fraunhofer Institut für Betriebsfestigkeit und Systemzuverlässigkeit (LBF), Darmstadt (2005) Sonsino, C.M.: Dauerfestigkeit – eine Fiktion. Fraunhofer Institut für Betriebsfestigkeit und Systemzuverlässigkeit (LBF), Darmstadt (2005)
77.
go back to reference Staeves, J., Pfestorf, M.: Einsatz höherfester Stähle im Automobilbau. 8. Umformtechnisches Kolloquium Darmstadt, Darmstadt, 04.2003 Staeves, J., Pfestorf, M.: Einsatz höherfester Stähle im Automobilbau. 8. Umformtechnisches Kolloquium Darmstadt, Darmstadt, 04.2003
79.
go back to reference Lüdke, B.: Funktionaler Rohkarosserie-Leichtbau am Beispiel der neuen BMW Generation. Stahl Eisen 119(5) (1999) Lüdke, B.: Funktionaler Rohkarosserie-Leichtbau am Beispiel der neuen BMW Generation. Stahl Eisen 119(5) (1999)
80.
go back to reference Rauber, C.: Press Hardened Steel – Applications and future requirements at BMW. Materials in Car Body Engineering 2015, Bad Nauheim, 2015 Rauber, C.: Press Hardened Steel – Applications and future requirements at BMW. Materials in Car Body Engineering 2015, Bad Nauheim, 2015
81.
go back to reference Horoschenkoff, A.: Statt Stahl und Alumnium. Kunststoffe, Bd. 5. Carl Hanser, München (2010) Horoschenkoff, A.: Statt Stahl und Alumnium. Kunststoffe, Bd. 5. Carl Hanser, München (2010)
82.
go back to reference Grevenstein, A., et al.: Kunststofffolien – Neue Konzepte für die Karosserie-Außenhaut. ATZ 12, 1120 (2002) Grevenstein, A., et al.: Kunststofffolien – Neue Konzepte für die Karosserie-Außenhaut. ATZ 12, 1120 (2002)
83.
go back to reference Grevenstein, A.: Neue Technologien für Karosserieaußenteile. VDI-K-Tagung Kunststoffe im Automobilbau, Mannheim, 2003, S. 116 Grevenstein, A.: Neue Technologien für Karosserieaußenteile. VDI-K-Tagung Kunststoffe im Automobilbau, Mannheim, 2003, S. 116
84.
go back to reference Gebhardt, A.: Generative Fertigungsverfahren – Additive Manufacturing und 3D Drucken für Prototyping – Tooling – Produktion, 4., neu bearbeitete und erweiterte Auflage. Aufl. Hanser, München (2013) CrossRef Gebhardt, A.: Generative Fertigungsverfahren – Additive Manufacturing und 3D Drucken für Prototyping – Tooling – Produktion, 4., neu bearbeitete und erweiterte Auflage. Aufl. Hanser, München (2013) CrossRef
85.
go back to reference Bachsteffel, J., Rau, H., Laux, J.J.: IMC Slush Technologie im Interieur – Eine neue Werkstoffgeneration für hochwertige Oberflächen. VDI-K Tagung Kunststoffe im Automobilbau, Mannheim, 04.2005 Bachsteffel, J., Rau, H., Laux, J.J.: IMC Slush Technologie im Interieur – Eine neue Werkstoffgeneration für hochwertige Oberflächen. VDI-K Tagung Kunststoffe im Automobilbau, Mannheim, 04.2005
86.
go back to reference Pfestorf, M., Hooputra, H., Bassi, C.: Anforderungen an Aluminiumblechwerkstoffe im Spannungsfeld von Funktion und Fertigung. Proceedings of the 6th European Automotive Conference „The Process Chain Aluminium Automobile“. Technik + Kommunikations-Verlag, Bad Nauheim (2004) Pfestorf, M., Hooputra, H., Bassi, C.: Anforderungen an Aluminiumblechwerkstoffe im Spannungsfeld von Funktion und Fertigung. Proceedings of the 6th European Automotive Conference „The Process Chain Aluminium Automobile“. Technik + Kommunikations-Verlag, Bad Nauheim (2004)
87.
go back to reference Grünn, R.: Die Karosserie des neuen 6er Cabrios von BMW-Ableitungskonzept, Leichtbaustrategie und Fertigungsprozess. VDI Bericht, Bd. 1833. (2004) Grünn, R.: Die Karosserie des neuen 6er Cabrios von BMW-Ableitungskonzept, Leichtbaustrategie und Fertigungsprozess. VDI Bericht, Bd. 1833. (2004)
88.
go back to reference Hicken, S.: Aluminiumeinsatz in der Karosseriestruktur. Praxisbeispiele von Rolls-Royce bis BMW 7er. BMW intern Hicken, S.: Aluminiumeinsatz in der Karosseriestruktur. Praxisbeispiele von Rolls-Royce bis BMW 7er. BMW intern
89.
go back to reference Poweleit, A., Rebholz, C., Kettner, G.: Die neue BMW 7er Karosserie. Euro Car Body, Bad Nauheim (2001) Poweleit, A., Rebholz, C., Kettner, G.: Die neue BMW 7er Karosserie. Euro Car Body, Bad Nauheim (2001)
90.
go back to reference Korzonnek, J.: Die Kunststoffkarosserie – Außenhautspezifische Risiken. SKZ-Fachtagung Würzburg, Würzburg, 11.2000 Korzonnek, J.: Die Kunststoffkarosserie – Außenhautspezifische Risiken. SKZ-Fachtagung Würzburg, Würzburg, 11.2000
91.
go back to reference Mehn, R., Peis, R., Zhang, S.: Einsatz flächenhafter Sandwichbauteile im Automobil. 12. Aachener Kolloquium Fahrzeug- und Motorentechnik, Aachen, 2003 Mehn, R., Peis, R., Zhang, S.: Einsatz flächenhafter Sandwichbauteile im Automobil. 12. Aachener Kolloquium Fahrzeug- und Motorentechnik, Aachen, 2003
92.
go back to reference Lüdke, B.: Von den Anforderungen an die Rohkarosserie zu den Anforderungen an den Werkstoff und die Prozesskette Presswerk-Rohbau-Lack. DVM-Tag, Berlin, 04.2005 Lüdke, B.: Von den Anforderungen an die Rohkarosserie zu den Anforderungen an den Werkstoff und die Prozesskette Presswerk-Rohbau-Lack. DVM-Tag, Berlin, 04.2005
93.
go back to reference Schwager, H., Meyr, W., Derks, M.: Innovative Polyurethantechnologie im Premiumfahrzeugbau. KP Verlag (2001) Schwager, H., Meyr, W., Derks, M.: Innovative Polyurethantechnologie im Premiumfahrzeugbau. KP Verlag (2001)
94.
go back to reference Mitzler, J., et al.: Hochwertige Innenraum-Oberflächen hergestellt im SkinForm-Verfahren. VDI-Tagung Kunststoffe im Automobilbau, Mannheim, 2005, S. 115 Mitzler, J., et al.: Hochwertige Innenraum-Oberflächen hergestellt im SkinForm-Verfahren. VDI-Tagung Kunststoffe im Automobilbau, Mannheim, 2005, S. 115
95.
go back to reference N., N.: Oberflächen aus einem Guss. Automob. Produktion Sonderausg. Innenraum 40 (2004) N., N.: Oberflächen aus einem Guss. Automob. Produktion Sonderausg. Innenraum 40 (2004)
96.
go back to reference Ludwig, H.-J.: Frontendmodule. VDI-K-Tagung Kunststoffe im Automobilbau, Mannheim, 2001, S. 165 Ludwig, H.-J.: Frontendmodule. VDI-K-Tagung Kunststoffe im Automobilbau, Mannheim, 2001, S. 165
97.
go back to reference Ondratschek, D., et al.: Besser Lackieren. Jahrbuch 2013. Vincentz-Network, Hannover (2010) Ondratschek, D., et al.: Besser Lackieren. Jahrbuch 2013. Vincentz-Network, Hannover (2010)
98.
go back to reference Schumacher, U., et al.: Das Lernbuch der Lackiertechnik. Vincentz-Network, Hannover (2010) Schumacher, U., et al.: Das Lernbuch der Lackiertechnik. Vincentz-Network, Hannover (2010)
99.
go back to reference Brock, T., et al.: Lehrbuch der Lacktechnologie. Vincentz-Network, Hannover (2009) Brock, T., et al.: Lehrbuch der Lacktechnologie. Vincentz-Network, Hannover (2009)
100.
go back to reference Kühn, W.: Formulierung von Kleb- und Dichtstoffen. Vincentz-Network, Hannover (2009) Kühn, W.: Formulierung von Kleb- und Dichtstoffen. Vincentz-Network, Hannover (2009)
101.
go back to reference Streitberger, H.-J., et al.: Automotive Paints and Coatings. Wiley-VCH, Weinheim (2008) CrossRef Streitberger, H.-J., et al.: Automotive Paints and Coatings. Wiley-VCH, Weinheim (2008) CrossRef
102.
go back to reference Pfaff, G.: Special Effect Pigments. Vincentz-Network, Hannover (2008) Pfaff, G.: Special Effect Pigments. Vincentz-Network, Hannover (2008)
103.
go back to reference Gscheidle, R.: Fachkunde Karosserie- und Lackiertechnik. Europa Lehrmittel Verlag, Haan-Gruiten (2012) Gscheidle, R.: Fachkunde Karosserie- und Lackiertechnik. Europa Lehrmittel Verlag, Haan-Gruiten (2012)
104.
go back to reference Kittel, H., et al.: Lehrbuch der Lacke und Beschichtungen. Hinzel, Stuttgart (2008) Kittel, H., et al.: Lehrbuch der Lacke und Beschichtungen. Hinzel, Stuttgart (2008)
105.
106.
go back to reference Poth, U.: Automotive Coatings Formulation. Vincentz-Network, Hannover (2007) Poth, U.: Automotive Coatings Formulation. Vincentz-Network, Hannover (2007)
107.
go back to reference Goldschmidt, A., et al.: BASF Handbook on Basics of Coating Technologies. Vincentz-Network, Hannover (2007) Goldschmidt, A., et al.: BASF Handbook on Basics of Coating Technologies. Vincentz-Network, Hannover (2007)
108.
go back to reference Braess, H.-H., Seiffert, U. (Hrsg.): Automobildesign und Technik. Vieweg, Wiesbaden (2007) Braess, H.-H., Seiffert, U. (Hrsg.): Automobildesign und Technik. Vieweg, Wiesbaden (2007)
109.
go back to reference Kühn, W.: Digitale Fabrik – Fabriksimulation für Produktionsplaner. Hanser, München (2006) CrossRef Kühn, W.: Digitale Fabrik – Fabriksimulation für Produktionsplaner. Hanser, München (2006) CrossRef
110.
go back to reference DIN-Taschenbücher aus dem Bereich der Normenausschüsse Anstrichstoffe und ähnliche Beschichtungsstoffe, Pigmente und Bindemittel. Beuth, Berlin DIN-Taschenbücher aus dem Bereich der Normenausschüsse Anstrichstoffe und ähnliche Beschichtungsstoffe, Pigmente und Bindemittel. Beuth, Berlin
111.
go back to reference VDMA-Einheitsblätter „Oberflächentechnik“. Beuth, Berlin VDMA-Einheitsblätter „Oberflächentechnik“. Beuth, Berlin
112.
go back to reference VDI-Richtlinien und -Handbücher. Beuth, Berlin VDI-Richtlinien und -Handbücher. Beuth, Berlin
113.
go back to reference JOT – Journal für Oberflächentechnik. Vieweg + Teubner, Wiesbaden (erscheint monatlich) JOT – Journal für Oberflächentechnik. Vieweg + Teubner, Wiesbaden (erscheint monatlich)
114.
go back to reference Besser Lackieren. Vincentz-Network, Hannover (erscheint 2 ×  im Monat) Besser Lackieren. Vincentz-Network, Hannover (erscheint 2 ×  im Monat)
115.
go back to reference MO – Metalloberfläche. I.G.T. Informationsgesellschaft Technik, München (erscheint monatlich) MO – Metalloberfläche. I.G.T. Informationsgesellschaft Technik, München (erscheint monatlich)
116.
go back to reference European Coatings Journal. Vincentz-Network, Hannover (erscheint monatlich) European Coatings Journal. Vincentz-Network, Hannover (erscheint monatlich)
117.
go back to reference Farbe und Lack. Vincentz-Network, Hannover (erscheint monatlich) Farbe und Lack. Vincentz-Network, Hannover (erscheint monatlich)
118.
go back to reference Adhäsion KLEBEN & DICHTEN. Vieweg + Teubner, Wiesbaden (erscheint 10 ×  pro Jahr) Adhäsion KLEBEN & DICHTEN. Vieweg + Teubner, Wiesbaden (erscheint 10 ×  pro Jahr)
119.
go back to reference Karosserielackierung 2012 (jährlich, Bad Nauheim) – 29. Arbeitstagung des 1. Deutschen Automobilkreises. Vincentz-Network, Hannover (2012) Karosserielackierung 2012 (jährlich, Bad Nauheim) – 29. Arbeitstagung des 1. Deutschen Automobilkreises. Vincentz-Network, Hannover (2012)
120.
go back to reference Karosserielackierung intensiv 2012 (jährlich). Vincentz-Network, Hannover (2012) Karosserielackierung intensiv 2012 (jährlich). Vincentz-Network, Hannover (2012)
121.
go back to reference Strategien der Karosserielackierung 2012 (alle 2 Jahre, Berlin). Vincentz-Network, Hannover (2012) Strategien der Karosserielackierung 2012 (alle 2 Jahre, Berlin). Vincentz-Network, Hannover (2012)
122.
go back to reference European Automotive Coating 2012 – 19. DFO Automobiltagung (jährlich). Deutsche Forschungsgesellschaft für Oberflächenbehandlung (DFO), Neuss (2012) European Automotive Coating 2012 – 19. DFO Automobiltagung (jährlich). Deutsche Forschungsgesellschaft für Oberflächenbehandlung (DFO), Neuss (2012)
Metadata
Title
Karosserie
Authors
Dipl.-Ing. Lothar Teske
Dipl.-Ing. Helmut Goßmann
Dipl.-Ing. Heinrich Timm
Dr. Armin Plath
Walter Pecho
Martin Derks
Sebastian Veith
Marc Reinstettel
Christian Rauber
Dr. Klaus Werner Thomer
Copyright Year
2021
DOI
https://doi.org/10.1007/978-3-658-25557-2_4

Premium Partner