Skip to main content
main-content
Top

Hint

Swipe to navigate through the chapters of this book

2022 | OriginalPaper | Chapter

12. Klimawirkung von Investitionen messen – in Grad Celsius

Authors : Hannah Helmke, Sebastian Müller, Hannah Stringham

Published in: Innovative Nachhaltigkeit in Einrichtungen der betrieblichen Altersversorgung

Publisher: Springer Fachmedien Wiesbaden

share
SHARE

Zusammenfassung

Das Thema „Klima“ wurde in der Finanzwirtschaft bisher vornehmlich aus der Risikoperspektive betrachtet, im Sinne negativer Effekte auf Assets durch klimatische Veränderungen oder Naturkatastrophen (sog. Outside-In Perspektive). Vergleichsweise neu ist daneben die Betrachtung der Wirkung von Investitionen auf das Klima (sog. Inside-Out Perspektive). Zusammengenommen konstituieren sie die von der EU-Kommission definierte „doppelte Materialität“. Ein Ansatz, um die Inside-Out Perspektive zu erfassen, ist das sogenannte „Temperature Alignment“ – also die Berechnung der Vereinbarkeit von Investitionen mit einer gewissen Temperatur beziehungsweise Erderwärmung. In diesem Beitrag gehen die Autoren auf die Anwendbarkeit von Temperature Alignment-Analysen in der Investmentpraxis, sowie die entsprechenden Anforderungen ein. Exemplarisch wird das X-Degree Compatibility (XDC) Modell als wissenschaftsbasierter Ansatz vorgestellt, der zugleich den Blick auf Rendite und Risiko nicht verstellt.
Footnotes
1
Die Bruttowertschöpfung (BWS) ist ein monetäres Maß für den Wert von Waren und Dienstleistungen, die in einem Gebiet, einem Sektor, einer Volkswirtschaft oder von einem einzelnen Produzenten über einen bestimmten Zeitraum produziert werden.
 
2
Es können unterschiedliche makro- und mikroökonomische Szenario-Annahmen zugrunde gelegt werden. In der Regel werden zunächst Baseline-Annahmen basierend auf dem Shared Socioeconomic Pathway 2 (SSP 2) Szenario angewendet, um die sog. Baseline XDC zu ermitteln.
 
Literature
go back to reference Bingler, J., Colesanti Senni, C. 2020. Taming the Green Swan: How to improve climate-related financial risk assessments. In: Economics Working Paper Series 20/340. Zürich: CER-ETH – Center of Economic Research at ETH Zurich. Bingler, J., Colesanti Senni, C. 2020. Taming the Green Swan: How to improve climate-related financial risk assessments. In: Economics Working Paper Series 20/340. Zürich: CER-ETH – Center of Economic Research at ETH Zurich.
go back to reference Helmke, H., Hafner, H.-P., Gebert, F., Pankiewicz, A. 2020. Provision of Climate Services – The XDC Model . In: W. Filho und D. Jacob (Eds.), Handbook of Climate Services (S. 223–249). Cham: Springer Nature. Helmke, H., Hafner, H.-P., Gebert, F., Pankiewicz, A. 2020. Provision of Climate Services – The XDC Model . In: W. Filho und D. Jacob (Eds.), Handbook of Climate Services (S. 223–249). Cham: Springer Nature.
Metadata
Title
Klimawirkung von Investitionen messen – in Grad Celsius
Authors
Hannah Helmke
Sebastian Müller
Hannah Stringham
Copyright Year
2022
DOI
https://doi.org/10.1007/978-3-658-32979-2_12

Premium Partner