Know-how von Profis für Profis | springerprofessional.de Skip to main content
Top

Hint

Swipe to navigate through the chapters of this book

2018 | OriginalPaper | Chapter

3. Know-how von Profis für Profis

Erfahrungen und Tipps von Profis, Exprofis und anderen wichtigen Menschen – für Dich zusammengestellt

Authors : Jörg Bencker, Patric Böhle, Philipp Schwethelm

Published in: Profi sein - Nicht nur im Sport

Publisher: Springer Berlin Heidelberg

share
SHARE

Zusammenfassung

Damit Du, lieber Leser, möglichst viel Nutzen aus diesem Buch ziehen kannst, haben wir für Dich über den Tellerrand geschaut. Über Monate hinweg haben wir ungezählte Gespräche mit Spezialisten verschiedener Fachgebiete – wie Rechtsanwälte, Psychologen, Professoren … – geführt. Wir sind zu Sportveranstaltungen gefahren, haben Behördenluft geschnuppert und sind zu wichtigen Gesprächspartnern ins Ausland gereist.

To get access to this content you need the following product:

Springer Professional "Wirtschaft+Technik"

Online-Abonnement

Mit Springer Professional "Wirtschaft+Technik" erhalten Sie Zugriff auf:

  • über 69.000 Bücher
  • über 500 Zeitschriften

aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Nachhaltigkeit
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Maschinenbau + Werkstoffe
  • Versicherung + Risiko

Jetzt 90 Tage mit der neuen Mini-Lizenz testen!

Springer Professional "Wirtschaft"

Online-Abonnement

Mit Springer Professional "Wirtschaft" erhalten Sie Zugriff auf:

  • über 58.000 Bücher
  • über 300 Zeitschriften

aus folgenden Fachgebieten:

  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Versicherung + Risiko





Jetzt 90 Tage mit der neuen Mini-Lizenz testen!

Metadata
Title
Know-how von Profis für Profis
Authors
Jörg Bencker
Patric Böhle
Philipp Schwethelm
Copyright Year
2018
Publisher
Springer Berlin Heidelberg
DOI
https://doi.org/10.1007/978-3-662-56828-6_3

Premium Partner