Skip to main content
Top

2020 | OriginalPaper | Chapter

3. Konzept des Online-Marketing-Einsatzes

Authors : Ralf T. Kreutzer, Andrea Rumler, Benjamin Wille-Baumkauff

Published in: B2B-Online-Marketing und Social Media

Publisher: Springer Fachmedien Wiesbaden

Activate our intelligent search to find suitable subject content or patents.

search-config
loading …

Zusammenfassung

Im Folgenden wird die Einbettung des Online-Marketings in den Prozess des Marketing-Managements gezeigt. Der Prozess des Online-Marketings, insb. die Auswahl der Zielgruppen, wird vorgestellt. Mögliche Zielsetzungen, ein Überblick der Instrumente und Ansätze zum Controlling der Aktivitäten sowie Überlegungen zur organisatorischen Verankerung im Unternehmen werden dargelegt.

Dont have a licence yet? Then find out more about our products and how to get one now:

Springer Professional "Wirtschaft+Technik"

Online-Abonnement

Mit Springer Professional "Wirtschaft+Technik" erhalten Sie Zugriff auf:

  • über 102.000 Bücher
  • über 537 Zeitschriften

aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Nachhaltigkeit
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Maschinenbau + Werkstoffe
  • Versicherung + Risiko

Jetzt Wissensvorsprung sichern!

Springer Professional "Wirtschaft"

Online-Abonnement

Mit Springer Professional "Wirtschaft" erhalten Sie Zugriff auf:

  • über 67.000 Bücher
  • über 340 Zeitschriften

aus folgenden Fachgebieten:

  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Versicherung + Risiko




Jetzt Wissensvorsprung sichern!

Literature
go back to reference Deutsche Post. (2015). Dialogmarketing Deutschland, Dialog Marketing Monitor, Studie 27. Bonn: Deutsche Post. Deutsche Post. (2015). Dialogmarketing Deutschland, Dialog Marketing Monitor, Studie 27. Bonn: Deutsche Post.
go back to reference Ehrmann, H. (2016). Marketing-controlling (5. Aufl.). Herne: Kiehl. Ehrmann, H. (2016). Marketing-controlling (5. Aufl.). Herne: Kiehl.
go back to reference Göb, J. (2010). Marketing Intelligence: Wissen als Entscheidungsgrundlage im Marketing. Wiesbaden: Gabler.CrossRef Göb, J. (2010). Marketing Intelligence: Wissen als Entscheidungsgrundlage im Marketing. Wiesbaden: Gabler.CrossRef
go back to reference Holland, H. (2016). Dialog-Marketing – Offline- und Online-Marketing, Mobile- und Social-Media-Marketing (4. Aufl.). München: Vahlen.CrossRef Holland, H. (2016). Dialog-Marketing – Offline- und Online-Marketing, Mobile- und Social-Media-Marketing (4. Aufl.). München: Vahlen.CrossRef
go back to reference Kreutzer, R. (2016). Kundenbeziehungsmanagement im digitalen Zeitalter. Stuttgart: Kohlhammer. Kreutzer, R. (2016). Kundenbeziehungsmanagement im digitalen Zeitalter. Stuttgart: Kohlhammer.
go back to reference Kreutzer, R. (2017a). Praxisorientiertes Marketing, Konzepte – Instrumente – Fallbeispiele (5. Aufl.). Wiesbaden: Springer Gabler.CrossRef Kreutzer, R. (2017a). Praxisorientiertes Marketing, Konzepte – Instrumente – Fallbeispiele (5. Aufl.). Wiesbaden: Springer Gabler.CrossRef
go back to reference Kreutzer, R. (2018b). Toolbox für Marketing und Management, Kreativkonzepte – Analysewerkzeuge – Prognoseinstrumente. Wiesbaden: Springer Gabler.CrossRef Kreutzer, R. (2018b). Toolbox für Marketing und Management, Kreativkonzepte – Analysewerkzeuge – Prognoseinstrumente. Wiesbaden: Springer Gabler.CrossRef
go back to reference Kreutzer, R., & Land, K.-H. (2017). Digitale Markenführung – Digital Branding in Zeiten des digitalen Darwinismus. Wiesbaden: Springer Gabler. Kreutzer, R., & Land, K.-H. (2017). Digitale Markenführung – Digital Branding in Zeiten des digitalen Darwinismus. Wiesbaden: Springer Gabler.
go back to reference Kreutzer, R., & Sirrenberg, M. (2019). Künstliche Intelligenz verstehen – Grundlagen, Use-Cases, unternehmenseigene KI-Journey. Wiesbaden: Springer Gabler.CrossRef Kreutzer, R., & Sirrenberg, M. (2019). Künstliche Intelligenz verstehen – Grundlagen, Use-Cases, unternehmenseigene KI-Journey. Wiesbaden: Springer Gabler.CrossRef
go back to reference Kreutzer, R., & Spiegels, S. (2010). Herausforderung für Versicherer – Schaffung qualifizierter Leads für den Außendienst. marke 41 – das marketingjournal, 3(5), 48–52. Kreutzer, R., & Spiegels, S. (2010). Herausforderung für Versicherer – Schaffung qualifizierter Leads für den Außendienst. marke 41 – das marketingjournal, 3(5), 48–52.
go back to reference Kreutzer, R., & Spiegels, S. (2011). Insights in der Versicherungsbranche – Ergebnisse einer Mystery-Shopping-Studie. In Deutscher Dialogmarketing Verband (Hrsg.), Dialogmarketing Perspektiven 2010/2011, Tagungsband 5. wissenschaftlicher interdisziplinärer Kongress für Dialogmarketing (S. 195–215). Wiesbaden: Gabler. Kreutzer, R., & Spiegels, S. (2011). Insights in der Versicherungsbranche – Ergebnisse einer Mystery-Shopping-Studie. In Deutscher Dialogmarketing Verband (Hrsg.), Dialogmarketing Perspektiven 2010/2011, Tagungsband 5. wissenschaftlicher interdisziplinärer Kongress für Dialogmarketing (S. 195–215). Wiesbaden: Gabler.
go back to reference Kreutzer, R., & Ziebula, R. (2011). Die Kunst der Kundenführung, Touch-point-Management in der Versicherungsbranche. CallCenter Profi, 1, 14–21. Kreutzer, R., & Ziebula, R. (2011). Die Kunst der Kundenführung, Touch-point-Management in der Versicherungsbranche. CallCenter Profi, 1, 14–21.
go back to reference Kreutzer, R., Neugebauer, T., & Pattloch, A. (2017). Digital business leadership. Wiesbaden: Springer Gabler.CrossRef Kreutzer, R., Neugebauer, T., & Pattloch, A. (2017). Digital business leadership. Wiesbaden: Springer Gabler.CrossRef
go back to reference Stauss, B. (2000). Perspektivenwandel: Vom Produkt-Lebenszyklus zum Kundenbeziehungs-Lebenszyklus. Thexis, 17(2), 15–18. Stauss, B. (2000). Perspektivenwandel: Vom Produkt-Lebenszyklus zum Kundenbeziehungs-Lebenszyklus. Thexis, 17(2), 15–18.
Metadata
Title
Konzept des Online-Marketing-Einsatzes
Authors
Ralf T. Kreutzer
Andrea Rumler
Benjamin Wille-Baumkauff
Copyright Year
2020
DOI
https://doi.org/10.1007/978-3-658-27675-1_3