Skip to main content
Top

2020 | OriginalPaper | Chapter

11. Kraftfahrzeugsteuerrecht

Author : Elke Sievert

Published in: Steuerrecht

Publisher: Springer Fachmedien Wiesbaden

Activate our intelligent search to find suitable subject content or patents.

search-config
loading …

Zusammenfassung

Der Klimawandel sowie eine zunehmende Ökologisierung im Bewusstsein vieler Bürger haben dazu geführt, dass die Kraftfahrzeugsteuer in den letzten Jahren einem tief greifenden Wandel unterlag. War bis vor wenigen Jahren noch der Hubraum zentrale Grundlage zur Bemessung der Kraftfahrzeugsteuer, hat sich die KFZ-Steuer nun zu einer emissionsabhängigen Steuer gewandelt. Aufgrund einer Vielzahl neuer Fahrzeuge, wie Quads oder moderner Elektrofahrzeuge, steht der Gesetzgeber in der stetigen Verpflichtung, die gesetzlichen Regelungen aktuell zu halten. Diese gesetzgeberische Verpflichtung lag schon bisher beim Bund, jedoch kamen die Erträge der Kraftfahrzeugsteuer den Ländern zugute. Seit 1.7.2009 handelt es sich um eine Bundessteuer, sodass auch die Ertrags- und Verwaltungskompetenz auf den Bund übergegangen ist.

Dont have a licence yet? Then find out more about our products and how to get one now:

Springer Professional "Wirtschaft+Technik"

Online-Abonnement

Mit Springer Professional "Wirtschaft+Technik" erhalten Sie Zugriff auf:

  • über 102.000 Bücher
  • über 537 Zeitschriften

aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Nachhaltigkeit
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Maschinenbau + Werkstoffe
  • Versicherung + Risiko

Jetzt Wissensvorsprung sichern!

Springer Professional "Wirtschaft"

Online-Abonnement

Mit Springer Professional "Wirtschaft" erhalten Sie Zugriff auf:

  • über 67.000 Bücher
  • über 340 Zeitschriften

aus folgenden Fachgebieten:

  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Versicherung + Risiko




Jetzt Wissensvorsprung sichern!

Footnotes
1
Vgl. Reiß (2018), § 15 Rz. 48.
 
2
Vgl. dazu Gesetzentwurf CDU/CSU und SPD, BT-Drs. 16/11742; Beschlussempfehlung und Bericht Finanzausschuss, BT-Drs. 16/11900 und 16/11931.
 
3
BGBl. I 2009, S. 606.
 
4
Vgl. 2. VerkehrStÄndG, BGBl. 2015 I, S. 901.
 
6
Vgl. BFH, BStBl. II 2006, S. 607.
 
7
Vor dem 1.1.2000, Steuerbereinigungsgesetz 1999 vom 22.12.1999, BStBl. I 2000, S. 13 ff., galt die Steuerbefreiung nur für Fahrzeuge, bei denen der Zweck unmittelbar erkennbar war (z. B. Streifenwagen).
 
8
Gesetz vom 27.5.2010, BGBl. I 2010, S. 668 ff.
 
9
Vgl. BFH vom 12.8.1954, BStBl. II 1954, S. 294.
 
10
Vgl. BFH vom 16.11.1978, BStBl. II 1979, S. 246; R 15.5 Abs. 1 Satz 1 EStR.
 
11
Vgl. BFH vom 16.11.2004, BStBl. II 2005, S. 186.
 
12
Gesetz zur Änderung des Versicherungsteuergesetzes und des Kraftfahrzeugsteuergesetzes (Verkehrsteueränderungsgesetz – VerkehrStÄndG) vom 5.12.2012, BGBl. I 2012, S. 2431 ff., Art. 2.
 
13
Vgl. BFH vom 5.7.2018, BFH/NV 2019, S. 85; Schmittmann (2019), S. 53.
 
14
Vgl. § 21 StVZO i. V. m. § 2 Nr. 6 FZV (Einzelgenehmigung).
 
15
Genfer Abkommen v. 18.5.1956, BGBl. II 1960, S. 2398 (BStBl. I 1961, S. 5).
 
16
Vgl. Art. 5 der Richtlinie 1999/62/EG des Europäischen Parlamentes und des Rates vom 17.6.1999 (Abl. EG Nr. L 187 S. 42).
 
17
Gesetz vom 29.5.2009, BGBl. I 2009, S. 1170.
 
18
Die zwischenzeitlich kodifizierte CO2-Besteuerung musste gesetzlich revidiert werden, da der CO2-Ausstoß bei Quads und Trikes von den Zulassungsstellen nicht erfasst wird.
 
19
Gesetz zur Änderung des Versicherungsteuergesetzes und des Kraftfahrzeugsteuergesetzes (Verkehrsteueränderungsgesetz – VerkehrStÄndG) vom 5.12.2012, BGBl. I 2012, S. 2431 ff., Art. 2.
 
20
Vgl. ausführlich Zehn (2013), S. 205.
 
21
Vgl. Reis (2018), § 15 Rz. 54.
 
22
Ausführlich Zehn (Zens 2013), S. 207 f.
 
23
Vom 19.10.2012, BGBl. 2012 I, S. 2232.
 
24
BMF-Schreiben v. 9.11.2012, DStR 2012, S. 2389.
 
25
Gesetz zur Änderung des Grundgesetzes v. 19.3.2009, BGBl. I 2009, S. 606; Art. 108 Abs. 1 GG.
 
26
§ 36 Abs. 3 StVG, § 39 Abs. 6a Fahrzeug-Zulassungsverordnung.
 
27
Vgl. BFH vom 12.8.2010, I R 65/09, BStBl. II 2010, S. 967.
 
28
Anders noch: Thüringer Finanzgericht vom 25.2.2009, EFG 2009, S. 1738.
 
Literature
go back to reference Reis. (2018). Kraftfahrzeugsteuerrecht. In K. Tipke & J. Lang (Hrsg.), Steuerrecht (24. Aufl.). Köln: Schmidt. Reis. (2018). Kraftfahrzeugsteuerrecht. In K. Tipke & J. Lang (Hrsg.), Steuerrecht (24. Aufl.). Köln: Schmidt.
go back to reference Schmittmann, J. (2019). Steuerliche Förderung der Elektromobilität. RAW Recht Automobil Wirtschaft (S. 52–54), Frankfurt. Schmittmann, J. (2019). Steuerliche Förderung der Elektromobilität. RAW Recht Automobil Wirtschaft (S. 52–54), Frankfurt.
go back to reference Zens, D. (2009). Reform des Kraftfahrzeugsteuerrechts. Neue Wirtschafts-Briefe Steuer und Wirtschaftsrecht, 21, 1580–1590. Zens, D. (2009). Reform des Kraftfahrzeugsteuerrechts. Neue Wirtschafts-Briefe Steuer und Wirtschaftsrecht, 21, 1580–1590.
go back to reference Zens, D. (2010). Fünftes Gesetz zur Änderung des Kraftfahrzeugsteuergesetzes. Neue Wirtschafts-Briefe Steuer und Wirtschaftsrecht, 31, 2455–2465. Zens, D. (2010). Fünftes Gesetz zur Änderung des Kraftfahrzeugsteuergesetzes. Neue Wirtschafts-Briefe Steuer und Wirtschaftsrecht, 31, 2455–2465.
go back to reference Zens, D. (2013). Förderung der Elektromobilität und Neuregelung zur Abgrenzung der Fahrzeugklassen und Aufbauarten. Neue Wirtschafts-Briefe Steuer und Wirtschaftsrecht, 4, 204–213. Zens, D. (2013). Förderung der Elektromobilität und Neuregelung zur Abgrenzung der Fahrzeugklassen und Aufbauarten. Neue Wirtschafts-Briefe Steuer und Wirtschaftsrecht, 4, 204–213.
Metadata
Title
Kraftfahrzeugsteuerrecht
Author
Elke Sievert
Copyright Year
2020
DOI
https://doi.org/10.1007/978-3-658-28910-2_11